Forum: Kultur
Campino zum Streit mit Böhmermann: "Viele haben Schiss, als uncool dazustehen"
REUTERS

Campino ätzt gegen Jan Böhmermann - oder doch nicht? In seiner Echo-Rede sprach der Hosen-Sänger vom "Böhmermannschen Zeitgeistgelaber". Er sei lieber uncool, als "ein cooles Arschloch". Jetzt erklärt er, wie das gemeint war.

Seite 3 von 13
signaturen 07.04.2017, 22:58
20. Schlagersänger Campino

Wer mit Reichsbürgern und deutschtümelnden Barden eine Schlagerbühne teilt mag "erfolgreich" sein.
Aber Punk?
Nee Campino.. Poser bist..
Ein aalglatter Böhmermann hat mehr Punk an der Schuhspitze als Du im Kopf.
Mach ´n Duett mit Helene und dann bitte in die Rente.

Beitrag melden
micheleyquem 07.04.2017, 23:04
21. Campino? Böhmermann?

Man kann zu Campino seine eigene Meinung haben. Ich finde weder ihn noch seine Musik toll.
Aber immerhin macht er Musik.

Ein Böhmermann macht lächerliche, nicht witzige, Sendungen. Etwas das man halt bei den Öffentlich Rechentlichen wohl mittlerweile für intellektuell hält.
Dessen Meinung zu Campino ist ungefähr so relevant wie Podolskis.

Beitrag melden
Didoxion 07.04.2017, 23:13
22. Das ist doch ein Scheingefecht.

Warum soll ein Punk keinen Erfolg haben dürfen, ohne seine "Seele" zu verkaufen. Warum sollen Menschen nicht altern können, ohne Coolness zu verlieren. Und warum sollen junge Wilde nicht den konsolidierten Rockern mal saftig ans Bein pinkeln dürfen, auch wenn sie dabei dem kritisierten Status doch selber wieder ein Stück näher kommen. Darum geht es dann. Die Show geht weiter. Jedem nach seiner Facon.

Beitrag melden
freeword 07.04.2017, 23:26
23.

Zitat von Hauptstadtbürger
Die Selbstwahrnehmung von Leuten wie Böhmermann und wahrscheinlich vieler seiner Fans ist eigentümlich. Sie behaupten für sich Unabhängigkeit und Autonomie und wiederholen doch nichts anderes als formelhaftes Geplapper. Sie feiern ihren Pennäler-Humor als mutiges Aufbegehren und sagen doch nur, was man von ihnen erwartet. Sie verhöhnen die Institutionen als spießige Relikte und trauen sich doch nur in ihrem Schutz aus der Deckung. Sie halten sich für fresh und innovativ und folgen mit ihrem um Aufmerksamkeit heischenden Krakeelen doch nur den Gesetzen des Marktes. Sie pflegen mehr schlecht als recht eine weltoffene Erscheinung und können doch ihre provinzielle Engstirnigkeit nicht verbergen. Sie bewegen sich in simplen Gedanken.
Den Namen Böhmermann durch Campino ersetzen - und sie hätten den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Aber vielleicht haben sie ja nur die Namen verwechselt, haben statt Campino Böhmenmann geschrieben, kann ja mal passieren. Es sei ihnen verziehen!

Beitrag melden
joe.micoud 07.04.2017, 23:28
24.

@6..Ganz genauso ist es. Böhmermann meint, er sei der Coolste überhaupt. Ist er aber nicht.

Beitrag melden
vaikl 07.04.2017, 23:43
25. Wenn Campiono ernsthaft meint,..

...dass die Kids heute politische Aktivitäten als "uncool" betrachten, sollte er schnellstens sein eigenes verstaubtes Vorurteil-Schublädchen ausmotten lassen. Das war vielleicht mal aktuell, als seine Schlaghosen "cool" waren.

Beitrag melden
max-mustermann 07.04.2017, 23:58
26.

"Viele haben Schiss, als uncool dazustehen"

Ja und da ist Campino scheinbar ganz vorne mit dabei. Ich fand die letzten Alben ziemlich seicht und stelle deshalb die berechtigte Frage der Kollegen aus Berlin: "Aber ist das noch Punkrock ?"

Beitrag melden
isoprano 07.04.2017, 23:58
27.

Die Toten Hosen waren nur Punker, als sie noch keinen Erfolg hatten.
Böhmermann sein Job ist es die Zeit und den Geist zynisch zu dokumentieren ... nimm es nicht persönlich Campino, Du kapierst dies offensichtlich nicht und es ist nicht böse gemeint.

Beitrag melden
zynik 07.04.2017, 23:59
28.

Zitat von Ignorant00
Campino: Es geht um diese Art von Typen, die lächelnd und mit zynischen Gags versuchen, Leute kleinzureden, die sich engagieren.
Was für seltsame Vorwürfe an Böhmi. Wen redet er denn klein? Diese gruselige Echo-Veranstaltung? Die deutsche Poplandschaft? Die Hosen vom CDU-Parteitag?

Davon ab gibt es mehr als genug Menschen, die sich engagieren und sich eben nicht dafür abfeiern lassen. Böhmermann hat nur klar ausgesprochen, wie finster es in der deutschen kommerziellen Musiklandschaft aussieht. Da jetzt so persönlich zu kommen zeigt eigentlich nur, dass er ins Schwarze getroffen hat.

Beitrag melden
santosilver 08.04.2017, 00:01
29. Ach Campino

Klar merkt er dass Böhmermann schlauer und witziger ist, jünger und sexier und mit deutlich mehr Spaß am Werk. So reagieren eben panische alte Männer- leider.

Beitrag melden
Seite 3 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!