Forum: Kultur
CDs der Woche - und Ihre Favoriten?

Jede Woche stellen wir Ihnen unsere Auswahl an wichtigen neuen CDs vor. Aber wir sind auch neugierig auf Ihre Wahl: Welches sind Ihre Favoriten? Und vor allem: warum?

Seite 1005 von 1005
rolandbayer 04.10.2013, 11:59
10040. eine weitere Klassikrockformation

Pink Floyd. Deren frühes Stück "set the controls for the heart of the sun" aus dem ummagumma-album jedem jungen Musikfan empfohlen sei, wie auch die Welttournee von Roger Waters dieses/letztes Jahr, bei der die Südamerikaner ständige weitere Konzerte forderten und Roger und seine Mannen einfach nicht mehr wegließen (es wurde vor allem "the wall" aufgeführt - ein immer noch beachtliches Werk über jugendliche Befreiung von elterlicher Macht). Auch das Konzert von Pompeji von 1970 (als DVD erhältlich) öffnet Augen und Ohren.

Welcher Jugendliche könnte dem Satz nicht zustimmen "overhead the albatross hangs motionless upon the time"? aus echoes.

Sowie das vielleicht beste Album "Animals" von PF, in dessen Live-Aufführungen z. B. in Lisboa 2007 der abgebrochene Architektur-Student Waters auf einem fliegenden 10 Meter langen Gummischwein George W. Bush und seinen Komplizen Dick Cheney als complete assholes schriftlich klarlegt.

"Every little candle enlights the darkness of the world..." Waters

31.01.2006

weit weg an bergen
sieht das sehen herab
immer auf ewiger
endloser bahn

langsam ganz langsam
sinkt das leuchten ins gras
sitzen auf erde
um alles zu sehen

farben erscheinen
unter ewigem schwarz
schwinden dahin
in ungewißheit

stückchen für stück
frißt die flamme sich hoch
gewesene spuren
sind im vergehen

blatt-blätter fallen
lösen den halt
lotus zieht linien
hinauf in die nacht

seelen gehen wandern
ganz weit hinaus
tanzen mit andern
im ewigen haus

ein gramm für das licht
und ein gramm für die nacht
der atemzug leben
endet nicht dort

nimm deinen eigenen weg da hinaus
nimm deinen eigenen weg in das haus



geschrieben unter dem musikalischen einfluß von „set the controls for the heart of the sun“ von pink floyd und in erinnerung an einige nächte in großvoggenhof auf dem dillberg, draußen von sonnenuntergang bis -aufgang, und die erlebnisse dabei.

Beitrag melden
rolandbayer 04.10.2013, 13:03
10041. für das böseste spiel ohne grenzen, den krieg

hat peter gabriel in seinem lied "spiel ohne grenzen" auf deutsch als engländer u. a. folgende worte gefunden (deutsches album p. g. double-angel)

"... adolf zündet bücher an
enrico macht auch mit ...

krieg uns, besieg uns
wir jagen durch das seegras

krieg uns, besieg uns
bis an die fratzen im dschungel

... bis zum knockout

... könnten blicke töten
wärt ihr flöten
krieg muß man schwänzen
spiel ohne grenzen

... wir ziehen uns kostüme an ("uniformen" red.)
und spielen ganz verrückt
ich versteck´mich hoch im baum
ihr seid abgefickt

.....
krieg muß! man schwänzen
spiel ohne grenzen..."

klare Verbindung zum Song "Each small candle" von Roger Waters.
Hätten deutsche Politiker diese Lied mal vor der Entsendung von deutschen Jungsoldaten nach Afghanistan angehört. Aber das Allerbeste ist: man sendet sie aus mit dem G36 in der Hand, bei dem sich bei Dauerfeuer nicht nur der Lauf verzieht, sondern sich die Kunststoffhalterung (Gewehrgriff) vom Lauf löst und das Ge-Wehr also verrückt spielt und irgendwohin schießt, nur nicht genau. Ob´s da auch Bäume gibt, in denen man sich verstecken kann, weil man sonst abgefickt ist?..... Krieg muß man schwänzen Deutschland!

Beitrag melden
rolandbayer 09.10.2013, 13:45
10043. Nochmal zu Deep ?urp!e´s "so what ?!"

Zitat von sysop
Jede Woche stellen wir Ihnen unsere Auswahl an wichtigen neuen CDs vor. Aber wir sind auch neugierig auf Ihre Wahl: Welches sind Ihre Favoriten? Und vor allem: warum?
...die Platte hört sich immer mehr unverzichtbar an, es wirkt auf mich fast, als hätte Jonathan Douglas Lord (1941-2012) daran im Hintergrund mitgewirkt. Er ist m. E. auf jedenfall ein "gewesener Mensch" (russischer Begriff für Wiedergeborene. RIP Jon Lord and come back.

Ihm zu Ehren hier ein Gedicht

2.2.2006

konzert 2003

gemeinsam mit zwei „embryo“leuten am tisch

alte musiker einer alten band...siebziger jahre wilde freiheit...sie lachen immer noch... haarig ungeschnitten aktuell...und so jung geblieben
.......
manche heute...nichtmal nach der geburt...bereits verplant, karriere angebahnt...englischlernenkinder-Garten...auswandern vorbereiten...gezogene pflanze nur spalier...
kein wildwuchs mehr bravwuchs...bildungspanzer möglichst bald...festgelinkt, der audi* winkt...besitztranquilizer...fahr ihn auf die audi(*)bahn...hin und her und noch ein zahn...angepaßt belohnt...lasse dir die haare kürzen...und dich mit krawatten schürzen...tralala...
.....
wo bleibt die entwicklung aus dem eingewickeltsein...wo bleibt die zeit für phantasie, das spiel, das wachsen ....was wird aus all den eingeschnürten pisa´s
......
aber heute sind wir hier...ja herr wirt, auch mir ein alk-freibier...klasse gruppe seid ihr gewesen ...und auch tolle menschenwesen...habt die congas stehenlassen...sollen zuschauer sich befassen ...in dem alten brauhauskeller... früher klang´s schon weitaus greller... tolle stimmung bringt ihr hier...ja das bild das ist von mir...da tanzt ja meine schöne frau aus israel...komm mein freund, jetzt sing mir was.....
......
manche sind gewesen** werden sein...und viele haben, sind allein...einsam mein ich, nicht eins / einig mit dem all....und jetzt wie ein überfall: – in diesem sinne: sinn sein sei...



*dieses auto ist eigentlich keines, sondern ein audi. Ein audilein. Wie niedlich. Von einem hersteller („horch“) von panzern im 2. weltkrieg. Deshalb die schwellbleche, die abweisenden rundungen, die übermotorisierung, das dämliche grinsen eines kühler-grills. Das audilein ist eben formal ein panzer, und wird ihm (neuer geländewagen 2006) immer ähnlicher. Und so reagieren wir bei seinem näherkommen: mit angst, so ist das gewollt. Wie leicht kann doch ein belasteter name durch lateinische übersetzung geniedlicht werden. .Alles hier: m.E.

**es gibt im russischen einen ausdruck für gewesener mensch, sagte mir mein professor bei einem teffen in wasserburg, und: sie sind auch einer. Dann schickte er mir eine verstärkte zeichengabe durch tiefen augenkontakt. Ich hatte tierisch magenprobleme an dem tag und bemerkte es daher erst tage später, dieses große geschenk. Auch im buddhistischen spricht man von gewesenen menschen.

Beitrag melden
e-cdg 09.10.2013, 14:49
10044. das Leben ist zu kurz für schlechte Musik

Zitat von sysop
Jede Woche stellen wir Ihnen unsere Auswahl an wichtigen neuen CDs vor. Aber wir sind auch neugierig auf Ihre Wahl: Welches sind Ihre Favoriten? Und vor allem: warum?
Hören, was gefällt, unwichtig welche Musik, welcher Interpret, wichtig ist ausschließlioch der Anlaß zum Musikhören. Ist er es wert, ist die Musik es allenthalben.

Beitrag melden
Seite 1005 von 1005
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!