Forum: Kultur
CDs der Woche - und Ihre Favoriten?

Jede Woche stellen wir Ihnen unsere Auswahl an wichtigen neuen CDs vor. Aber wir sind auch neugierig auf Ihre Wahl: Welches sind Ihre Favoriten? Und vor allem: warum?

Seite 779 von 1005
Motorpsycho 14.04.2010, 11:01
7780.

Zitat von easystreets
Meine "updates" ziehe ich meist aus dem Radio.
Öahh? Zitat von easystreets
Und ich stelle fest, dass Berlin radiotechnisch eine doch aggressive Stadt ist.
Aha. Ach so. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, was Radio ist. Selbst im Autoradio läuft nur mein bespielter Stick.

Beitrag melden
Motorpsycho 14.04.2010, 11:17
7781.

Zitat von creed1982
Eine zweifelhafte Quote - für mich oder SPON?
Ich verstehe ehrlich nicht gesagt, was das für ein Kriterium sein soll. Suchst du nur nach Musik die du schon kennst?
Zitat von creed1982
aber ich führe mir vielerlei Musikstile zu Gemüt, bevorzugt Indie-Rock, Folk, Acoustic, Singer-Songwriter etc pp.
Was muss ich mir darunter vorstellen? Reamonn, Luxuslärm und Silbermond?

Zitat von creed1982
Deshalb find ich es echt sehr strange, welche Platten hier immer als "wichtigste CDs der Woche" präsentiert werden. Wichtig für wen?
Na zunächst mal für den Autor natürlich. Schönheit liegt im Ohr des Hörers. Ich vermute ja (was sagt die Psychologie dazu?), dass es schlicht Leute gibt, die nur hören wollen was sie kennen (Volksmusik) und Leute, die nur hören wollen, was sie so noch nie gehört haben. Und im Spektrum zwischen minimalistischem Free-Jazz und Volkmusik gruppiert sich ein jeder entsprechend seiner ganz persönlichen Prekonditionierung ein.

Zitat von creed1982
Für den Musikpädagogen, Klangtherapeuten, Free-Jazz-Fan oder Indie-Indie-Indie-Indie-Indie-"Alles-andere-ist-mir-zu-Kommerz"-Liebhaber?
Ist das wirklich so? Ich bin zu Beispiel immer wieder erstaunt, wieviele Platten, die bei "abgehört" besprochen werden, auch in der "TV Spielfilm" eine positive Erwähnung finden.

Aber es ist in der Tat so, dass der Musikmarkt deutlich unübersichtlicher geworden ist. Das dürfte mit der Minimierung der Produktionskosten und der Vervielfachung der Vertriebskanäle zu tun haben. Jeder kann sich inzwischen da bedienen, wo er mag und feste Größen an denen niemand vorbeikommt gibt es nur noch wenige bis gar keine.

Beitrag melden
Motorpsycho 14.04.2010, 11:24
7782.

Zitat von gaspode18
Ich kann derzeit uneingeschränkt Dan Berglund's Tonbruket empfehlen (ACT Music).
Besten Dank. Das klingt sehr vielversprechend, alleine wegen
Zitat von gaspode18
Unterstützung erhält er dabei von Martin Hederos, der ansonsten bei meinen über fast alles geliebten Soundtrack of our Lives (mit Texten) das Piano bedient.
Endlich mal wieder eine CD auf die sich das Freuen (hoffentlich) lohnt.

Beitrag melden
Der Gert 14.04.2010, 14:06
7783.

Zitat von Motorpsycho
Endlich mal wieder eine CD auf die sich das Freuen (hoffentlich) lohnt.
Das Freuen auf eine neue CD lohnt immer. Das Hören derselben leider nicht immer.

Beitrag melden
easystreets 14.04.2010, 14:40
7784.

Zitat von Motorpsycho
Öahh?
Lautensprache. Kommt eben aufs Radio an und auf die Zeit, wann man es hört.

Zitat von Motorpsycho
Aha. Ach so. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, was Radio ist. Selbst im Autoradio läuft nur mein bespielter Stick.
In meinem bescheidenen Auto, das mich hin und wieder nach B bringt von A aus gesehen, ist schon lange kein Radio mehr eingebaut.

Beitrag melden
Volker Paul 14.04.2010, 21:24
7785.

Abgesehen vom Förmchenstreit gibt es hier doch immer wieder auch interessante Tipps.
Deshalb mein Dank an die Empfehlung von "Evelyn Evelyn". Das ist nicht Musik, das ist ein echtes Happening, toll ..

Beitrag melden
morgen_wurde 14.04.2010, 21:48
7786. E.s.t.

Zitat von gaspode18
Ich kann derzeit uneingeschränkt Dan Berglund's Tonbruket empfehlen (ACT Music). Für alle die es nicht wissen, Dan Berglund ist bzw. war Bassist des grandiosen Jazz-Trios E.S.T.
Kann ich leider gar nicht empfehlen, selbst als langjähriger Anhänger des Esbjörn Svensson Trios.
Berglund macht dagegen vordergründigere und einfältigere Musik, der ich nichts abgewinnen kann.
Wer das E.S.T. kennt, wird bei Berglund aber sowieso mal reinhören, allen andere empfehle ich für introspektive Beschwingung sehr viel mehr die E.S.T.-Alben "Strange Place for Snow" und "Seven Days of Falling".

z.B. Tuesday Wonderland
www.youtube.com/watch?v=mZ4435-K4i0

Beitrag melden
bootsdecuir 15.04.2010, 12:53
7787. Radio not dead

[QUOTE=easystreets;5345254]Lautensprache. Kommt eben aufs Radio an und auf die Zeit, wann man es hört.
QUOTE]

www.novaplanet.com : kein Webradio, sondern eine unabhängige Station, (Radio Nova) die es seit den 80ern gibt und die immer noch tolle Sachen bringt.
Musikstil: ... alles, aber keine aktuellen Charts.
Für viele populäre franz. und auch internationale Musiker ist das immer noch eine der ersten Anlaufstationen.
Ich höre sehr gerne spät nachts rein: kunterbunt von CAN über James Brown bis zu den neuesten Kompakt-Tunes, aber doch gut gemixt.
http://www.youtube.com/watch?v=4r2C0...eature=related
http://www.youtube.com/watch?v=yTMAZ...eature=related
http://www.youtube.com/watch?v=O8HWg...next=1&index=2 :-)

Ist nicht mehr sooo toll: ex- Fréquence Gay (Radio FG) = erstes unabhängiges Technoradio. Tagsüber mittlerweile nur noch furchtbar (David Guetta und Co. - Best of Tuning Vol. 35-Niveau). Nachts gibt's aber ab und zu noch live-DJ-sets aus dem Studio oder live übertragen aus den Clubs.

Radio: kann übel sein, aber wenn die richtige Philosophie da ist, dann kann's auch ein echtes Erlebnsi sein.
Hatte zu Studizeiten lange kein 'Homeentertainmen', ausser Radio. Da kommt irgendwie Old-Skool-Feeling auf, wenn man Stunden vor dem Posten hockt und sich über das nächste Stück freut.

Beitrag melden
easystreets 15.04.2010, 16:52
7788.

Zitat von bootsdecuir
Radio: kann übel sein, aber wenn die richtige Philosophie da ist, dann kann's auch ein echtes Erlebnsi sein.
Eben. Oder: Yep.

Tag- und Nachtwelten sind verschieden und verschiedene. Radio kann einweihen in Geheimnisse, nenne ich es mal so. Es braucht sicher keinen Zauberer, um das festzustellen.

Thnx 4 the links.

Beitrag melden
easystreets 16.04.2010, 05:06
7789.

Wieder mal eine Eintrittskarte für die RLP, die Rote Linkpartei. & talkin' 'bout night radio.

Angus and Julia Stone - Big Jet Plane

Beitrag melden
Seite 779 von 1005
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!