Forum: Kultur
Claus Klebers erste Tweets: "Geschafft!!! Yeaaaahh! Die twittern!"
DPA

Im "Heute Journal" gibt Claus Kleber sich seriös, bei Twitter ist er furios: Der ZDF-Moderator hat auf dem Weg zum Interview mit Hillary Clinton seine ersten Nachrichten über den Kurznachrichtendienst gesendet. Sie sind genial.

Seite 1 von 11
spon-facebook-10000244593 13.06.2014, 15:03
1. Yeahhh

Mensch Claus- das ist ja ein echter Knaller

Beitrag melden
Fackus 13.06.2014, 15:05
2. also mal ehrlich

was an diesem Gestammele von Nichtigkeiten genial sein soll, erschliesst sich einem Nicht-Twitterer nicht.
Mein Gott - wie sehen dann erst die nicht so genialen 'Tweet'-Buchstabenabsonderungen aus ????

Beitrag melden
Pango 13.06.2014, 15:06
3. Chapeau

Hätte ich dem Herrn nicht zugetraut. Erfrischend und informativ - so muss der Nachrichten-Espresso sein.

Beitrag melden
parsimony 13.06.2014, 15:10
4. Gut das ich Spon hab,

da brauch ich auch kein Twitter mehr. Wobei; gut dass ich auch bei Twitter bin, da brauch ich auch kein....

Beitrag melden
exHotelmanager 13.06.2014, 15:11
5.

Was soll das, SPON?

Beitrag melden
jodifu 13.06.2014, 15:12
6. Ein Null-Artikel

Weitere Worte wären nicht genial.

Beitrag melden
StörMeinung 13.06.2014, 15:15
7. Twittern beim Taxiing, naja ...

Zitat von sysop
Im "Heute Journal" gibt Claus Kleber sich seriös, bei Twitter ist er furios: Der ZDF-Moderator hat auf dem Weg zum Interview mit Hillary Clinton seine ersten Nachrichten über den Kurznachrichtendienst gesendet. Sie sind genial.
Zitat von
LH hat sensationell aufgeholt. Mit nur einer Stunde Verspätung gelandet. . Aber wir haben Chance. 8:04 PM - 12 Jun 2014
"Rollen noch", mit dem "Riesen-Airbus", aber Claus Kleber macht eben mal während des Taxiing sein Smartphone an, und twittert fröhlich in die Welt ... kindisch und unverantwortlich.

Beitrag melden
schnuffschnuff 13.06.2014, 15:16
8.

Zitat von sysop
Im "Heute Journal" gibt Claus Kleber sich seriös, bei Twitter ist er furios: Der ZDF-Moderator hat auf dem Weg zum Interview mit Hillary Clinton seine ersten Nachrichten über den Kurznachrichtendienst gesendet. Sie sind genial.
Der Propaganda-Lautsprecher der Atlantik-Brücke stammelt jetzt auch geniale Belanglosigkeiten bzw. belanglose Genialitäten via Buchstabensalat in die Welt hinaus. Na da atmet die Welt ja jetzt erleichtert auf, dass sie das endlich erleben darf.

Beitrag melden
huggythebear 13.06.2014, 15:28
9. Wow!

Was für ein Craaaazy Tüüüüüp!

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!