Forum: Kultur
Claus Klebers erste Tweets: "Geschafft!!! Yeaaaahh! Die twittern!"
DPA

Im "Heute Journal" gibt Claus Kleber sich seriös, bei Twitter ist er furios: Der ZDF-Moderator hat auf dem Weg zum Interview mit Hillary Clinton seine ersten Nachrichten über den Kurznachrichtendienst gesendet. Sie sind genial.

Seite 10 von 11
neighbourofthebeast 14.06.2014, 07:56
90. Sie sollten den Mann erst mal...

...mit Papier und Bleistift hantieren sehen! Unfassbare Skills!!! Ein Virtuose am Bleier. Sowas lernt man nur auf der Straße. Den richtigen Zeitpunkt zum Einsatz des Radiergummis kann einem keine Henry-Nannen-Schule beibringen, das hat man im Blut oder eben nicht.

Beitrag melden
stranzjoseffrauss 14.06.2014, 08:29
91. Zensiert

wurde mein erster Artikel zum Klaus Kleber, warum SPON was war falsch? Herr Kleber ist ein sehr sympathischer Transatlantiker, der gerne auch mal den Atlantik durchschwimmen sollte.

Beitrag melden
Ignorant00 14.06.2014, 08:50
92. Überflüssig

Der nächste Beweis dafür, wie überflüssig Twitter ist....oder eher was für ein sinnloser Zeitfresser.

Dümmliche Anglizismen im Tagesablauf eines Menschen. Wen interessiert so ein Quatsch, bzw. wer ausser Journalisten hat die Zeit seinen Tag mit dem Verfolgen solch sinnfreier Tweets zu verbringen?

CK macht seinen Job... soll er doch. Gerne schaue ich mir dann seinen Output ;-) an, aber ob sein Flugzeug Verspätung hatte oder nicht ist mir sowas von wumpe!

Dann beklatschen sich die Journalisten noch gegenseitig und finden sich ganz klasse - auch sehr schön *ironie off*

Und zu guter Letzt verplempere ich dann meine Zeit, indem ich den Scheiss auch noch lese und noch viel schlimmer auch noch kommentiere.

Hiermit wäre bewiesen, wie sinnlos doch das Meiste ist, was das Internet uns so an Information liefert und womit wir uns beschäftigen.... mache die Kiste jetzt aus, gehe gut frühstücken und unternehme was sinnvolles.

Beitrag melden
virginia 14.06.2014, 08:51
93. tja

wir rundfunkleute (radio und tv) sind schon toll und werden noch toller, weil spon so einen schicken personenkult um uns treibt. danke, danke, danke (die twitterantwort an die schreiber von spon faellt natuerlich kleiner aus....)

Beitrag melden
darfsetwasmehrsein 14.06.2014, 09:55
94. No.93

und das meinen diese "Rundfunkleute"
scheinbar wirklich-merken tun die schon lange nichts mehr. Bestes Beispiel sind Sie und Mr Tweet.

Beitrag melden
grisch 14.06.2014, 09:57
95. Vertriebsmasche auf dem Holzweg

Ich dachte Journalisten/Zeitungen sollen seriöse Informationen liefern.

Jetzt wollen die auch noch Emotionen auslösen ???

Das versuchen die Automobilverkäufer seit vielen Jahren mit immer weniger Erfolg.

Nachrichtengehalt: Hillary Clinton will US-Präsidentin werden!

das wusste ich bereits...

Beitrag melden
chuckal 14.06.2014, 10:44
96. Nobelpreis

für Kleber....sofort!!!!
sancto subito!!!!

Beitrag melden
grunerundjo 14.06.2014, 11:22
97. Kleberissimo

Genial, spannend. Empfehlenswert. Aaaber - wer hat schon ein ähnlich spannendes Thema - Interview mit HRC?

Beitrag melden
rainer82 14.06.2014, 15:29
98.

Was ist an Klebers banalem Gestammel denn bitte "genial"? Und wen interessiert es, ob sein Flieger pünktlich ist oder nicht? So peinlich kann Twitter sein. Nichtssagende Sprachverstuemmelung!

Beitrag melden
spiegelleser1978 14.06.2014, 16:02
99.

Crazy ist vor allem eins: dass das öffentlich-rechtliche ZDF ein paar tausend Euro an Gebühren verballert, um einen Moderator nach New York fliegen zu lassen. Für ein 25-minütiges Interview, das wahrscheinlich noch nicht einmal in voller Länge gesendet wird. Mit einer Ex-Ministerin, die vielleicht einmal Präsidentschaftskandidatin wird. Ein Armutszeugnis übrigens auch für die Mitarbeiter der ZDF-Studios in New York und Washington. Traut man denen schon ein solches Interview nicht zu? Dann könnte man diese Studios doch schließen...

Beitrag melden
Seite 10 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!