Forum: Kultur
Comeback von Domian: "Mein Bild vom Menschen hat sich verschlechtert"
Annika Fußwinkel/ WDR

Im Bergwerk der menschlichen Abgründe: Mehr als 20 Jahre talkte sich Jürgen Domian durch Scham und Schmerz seiner Anrufer. Jetzt kehrt er zurück. Ein Gespräch über das Zuhören, Aufhören - und die AfD.

Seite 3 von 8
mark e. ting 08.09.2019, 11:58
20. Moment mal

wenn man von Muslimen fordert sich an unsere Werte zu halten, ist man kein Rassist. Islam ist eine Religion und keine Rasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gleichstrom 08.09.2019, 12:04
21.

Zitat von transatco
Wenn ein Ehepartner, den anderen , wie auch immer einschränkt ohne dessen umfänglichen Wunsch danach, dann ist dies keine Privatsache! Das Grundgesetz sagt klar, dass die Freiheit des Einzelnen dort, und nur dort seine Grenzen hat wo er andere einschränkt oder gar verletzt! Eifersucht hat keinerlei rechtliche Grundlage! fertig!
Exakt!

Ob man es liberal nennen würde, oder einfach nur anständig oder sonstwie - ein Mann, der seine Frau wie Besitz behandelt, hat immer mit Gegenwind und sogar gesellschaftlicher Ächtung seines Verhaltens zu rechnen, ob Deutscher, Moslem, sonstwas - egal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
langowicz 08.09.2019, 12:10
22. Ich komme aus der selben Ecke

wie der Domian, den ich echt schätze. Aber dieses Denkverbot gibt es bei den Linken oder Alternativen nicht. Schon deshalb nicht, weil wir für die freie Entfaltung des Individuums sind. Solange dadurch nicht die Freiheit anderer beschränkt wird. Das linksalternativ denkende Menschen alles gut heißen, was im Islam so passiert, ist ein von rechten Kräften verbreitetes Vorurteil. So wollen sie polarisieren und Stimmung gegen den linken weltoffenen Teil unserer Gesellschaft machen. Ich finde das besonders ärgerlich, weil die AfD ein Familienbild vertritt, was dem des Islam erstaunlich nahe kommt. Hinter der "traditionellen deutschen Familie" steckt die Idee das der Mann allein, die Familie ernähren kann und die Mutter möglichst viele Kinder bekommt und in Abhängigkeit von ihrem Mann lebt. Wer von sich aus so leben möchte, OK! Aber die AfD hat nicht vor, den Frauen die Wahl zu lassen. Ähnlich wie im Islam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ardbeg17 08.09.2019, 12:12
23. @hupert #15

Ich schrieb "solche" Denkverbote! Das dürfen Sie ruhig um alles erweitern, was durch vermeintliche Toleranz zu Verstößen gegen unsere Werte führt. Multikulti z.B. Ist toll, aber bitte innerhalb unserer Werte und Normen. Dann ist z.B. der syrische Pizzabäcker ebenso willkommen wie der pakistanische Arzt. Auch der senegalisische Flüchtling. Es muss jedoch klare Grenzen geben, damit kriminelle Handlungen und Strukturen möglichst verhindert werden. Stichwort Clankriminalität. Darauf gibt es keine einfachen, sondern unbequeme Antworten. Dem müssen sich alle stellen, sonst bereiten wir der AfD weiter die Bühne. Haben wir schon zu lange gemacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 08.09.2019, 12:13
24.

Domian ist sicherlich ein netter Kerl der auch sicherlich vielen Menschen geholfen hat, aber seine immer gleiche monotone emotionslose verständnisvolle Stimme stößt mich eher ab. Jedesmal wenn ich beim Zappen in seine Sendung gestoplert bin musste ich sofort weiter schalten. Bring mal etwas Leben in deine Bude!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 08.09.2019, 12:28
25. Es geht nicht darum, ob es in Ordnung ist...

Zitat von ardbeg17
Selbstverständlich ist das nicht in Ordnung. Ich kenne niemanden, der das anders sehen würde. Allerdings - wie Domian anspricht - sobald eine andere Religion oder Kultur ins Spiel kommt, gelten unsere liberalen Werte nur noch eingeschränkt. NEIN, wir haben ein Grundgesetz, auf dessen Basis und "Geist" sich alle hier bewegen sollten. Unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht oder Religion!
Die Frage ist nicht, ob wir das "in Ordnung" finden oder nicht, sondern ob wir es genauso beurteilen - und ausdrücken - würden. Es geht ja um die Frage: "DARF man DAS sagen."
Mein Eindruck ist, wenn das Verhalten - tatsächlich oder scheinbar -etwas mit der Ethnie zu tun hat, dann wird es eher als "gesellschaftlich relevant" gesehen, als wenn es von einem "echten Deutschen" gezeigt wird. Dann ist das eben Privatsache.

Es ging ja in dem Beispiel nicht um das Verhalten gegenüber - beispielsweise - deutschen Frauen in der Öffentlichkeit, sondern um den Umgang mit Homosexualität in der eigenen Familie. Dazu aber darf man dann aber im "tiefen Bayern" oder anderen ländlichen Gegenden auch nicht in die Familien schauen. Dort gelten nämlich die gleichen "Moralvorstellungen" wie in so mancher muslimischen Familie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archie21 08.09.2019, 12:29
26. Rassismus?

Zitat von mark e. ting
wenn man von Muslimen fordert sich an unsere Werte zu halten, ist man kein Rassist. Islam ist eine Religion und keine Rasse.
Das glauben *Sie*, und so haben wir es auch in der Schule gelernt damals in den 1970ern. Doch mittlerweile ist der Begriff ausgeweitet worden - aus politischem Interesse, wie man wohl annehmen darf. Etwa die "Wikipedia" zitiert eine von politisch Beflissenen gerne verwendete Neudefinition des Rassismus-Begriffes, die von Albert Memmi stammt, einem tunesisch-französischen Soziologen jüdischer Provenienz (also kein Muslim!). Wobei man Memmi zugute halten muss, dass er sich auf seine alten Tage von seinen alten Theorien weitgehend distanziert hat. Was wiederum aber seine alten Anhänger nur am Rande interessiert.

Jedenfalls den politisch Beflissenen kam diese Ausweitung des Rassismus-Begriffes gerade recht. Meinten sie doch, sie könnten auf diese Weise die seit Jahrzehnten sehr negative Konnotation von "Rassismus", als einer besonders ungehobelten, eines zivilisierten Menschen unwürdigen Ansicht, für ihre speziellen politischen Zwecke ausnutzen.

Im linksgrünen Umfeld, also in der Linkspartei, bei den "Grünen", wie auch bei all den neoliberalen Superreichen unseres Landes, die den "Diskurs" dominieren, wird Domian mit seiner Aussage kaum punkten können - im Gegenteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 08.09.2019, 12:30
27. Schon klar...

Zitat von transatco
Wenn ein Ehepartner, den anderen , wie auch immer einschränkt ohne dessen umfänglichen Wunsch danach, dann ist dies keine Privatsache! Das Grundgesetz sagt klar, dass die Freiheit des Einzelnen dort, und nur dort seine Grenzen hat wo er andere einschränkt oder gar verletzt! Eifersucht hat keinerlei rechtliche Grundlage! fertig!
Die Rechtslage ist schon klar, nur frage ich mich, ob man den Deutschen genauso beurteilen würde, wie den Muslim. Beim Deutschen ist es ein "Ausrutscher" (über den die Nachbarn typischerweise hinwegschweigen), beim Muslim ist es eben der Islam - und das darf nicht sein. Ich nenne das zweierlei Maß...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 08.09.2019, 12:36
28.

Zitat von transatco
Wenn ein Ehepartner, den anderen , wie auch immer einschränkt ohne dessen umfänglichen Wunsch danach, dann ist dies keine Privatsache! Das Grundgesetz sagt klar, dass die Freiheit des Einzelnen dort, und nur dort seine Grenzen hat wo er andere einschränkt oder gar verletzt! Eifersucht hat keinerlei rechtliche Grundlage! fertig!
Dieses wohlfeile Verstecken hinter den Menschenrechten (das musste jetzt Mal sein) meint der Forist aber nicht. Sondern genau das, was er auch sagt, nämlich die Frage, ob Hautfarbe und/oder Religion über den Grad der Empörung entscheiden, der ausbricht, wenn Rechte eingeschränkt werden.
Wenn der rechtsradikale Hooligan und "der Araber" beide ihre Frau in der Küche "an die Kette legen", sorgt das in manchen Kreisen in dem einen Fall für Bewunderung und Respekt, in dem anderen für ein kulturelles Überlegenheitsgefühl. Oder wollen Sie das etwa abstreiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ardbeg17 08.09.2019, 12:42
29. @ruhepuls #26

Die Werte gelten auch in Bayern, und selbstverständlich bedeutet, seit Generationen in Deutschland beheimatet zu sein, nicht automatisch, recht zu haben. Und inwiefern tiefschwarze Regionen so intolerant sind, wie sie mutmaßen, wäre erst noch zu beweisen. Siehe Irland und Homo-Ehe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8