Forum: Kultur
Cream-Musiker: Bassisten-Legende Jack Bruce ist tot
REUTERS

Er inspirierte Jimi Hendrix und David Bowie, spielte zusammen mit Eric Clapton in der Supergroup "Cream" - und verkaufte 35 Millionen Platten in nur zwei Jahren. Jetzt ist der Bassist Jack Bruce im Alter von 71 Jahren gestorben.

Seite 1 von 3
LapOfGods 25.10.2014, 20:38
1. Oha

Wieder einer der Großen. Cream war großartig. Gerade White Room und Sunshine Of Your Love sind absolute Jahrhundertwerke. Danke allein dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasper Fetherstone 25.10.2014, 20:49
2. Gute Reise

Schon als Vierzehnjähriger habe ich die Musik von Cream geliebt - und liebe sie bis heute.

Gute Reise, Jack.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butzibart13 25.10.2014, 21:05
3. toller Musiker

Jack Bruce war schon toll, besonders in der hervorragenden Band Cream. Davon zeugen Lieder wie "Deserted Cities of the Heart", "Tales of Brave Ulysses", "Pressed Rat and Warthog" das zur Winterzeit passende "Passing the Time und natürlich das z.T. mit 5/4 Rhythmen ausgestattete "White Room".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reilo 25.10.2014, 21:07
4. Grosse Trauer !

Mit Jack wird die Band grosser Musiker im Himmel noch grösser !!!
Die Trauer ist gross.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ugb 25.10.2014, 21:27
5. Ein großer Trendsetter

Hab zum ersten Mal mit 15 Jahren von Jack gehört und bin noch heute mit 59 begeistert. Grüß die Anderen und inspiriert die Erdlinge von da oben??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fx33 25.10.2014, 21:42
6. 1983

Es war 1983, als ich ein Konzert von Jack Bruce besuchte, weil ich ihn von seiner Zeit bei Cream kannte. Die Jack Bruce Band mit David Sancious und Bruce Gary. Es war das übelste Geschrammel, das ich bis heute je live gehört habe.
Trotzdem war Jack Bruce ein ganz Großer. Ihm gingen eben auch mal Dinge schief.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 25.10.2014, 21:49
7.

... RIP Jack. Irgendwann holen die Götter alle Guten; andere müssen wir auf Erden noch hören. Zum Glück gibt's aber off-Schalter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrismuc2011 25.10.2014, 22:01
8. Wieder geht ein Großer!

Auch ich habe ab dem 11. oder 12. Lebensjahr Cream gehört, sowie später Blind Faith ( da war Jack aber nicht dabei). Von Jack habe ich wohl auch meine Begeisterung für den Bass herbekommen.

Die Einschläge kommen näher, ich sollte auch mal meine Sachen langsam ordnen.

Leb wohl, Jack Bruce!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Here Fido 25.10.2014, 22:31
9. Traurig

Eine sehr traurige Nachricht. Ein großer Musiker geht.

Leider habe ich Jack Bruce nur einmal in einem bedauerlichweise unglaublich uninspiriertem Konzert mir John Mclaughlin gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3