Forum: Kultur
Daniel Radcliffe: Der Mann, der niemals "Harry Potter" schaut
AP

Daniel Radcliffe ist ein sehr bekannter Schauspieler. Noch viel bekannter allerdings ist seine Rolle: Harry Potter. Im Gespräch mit dem "Guardian" hat der 24-Jährige nun erklärt, wie er mit dem Ruhm des Zauberlehrlings umgeht.

Seite 1 von 2
Lexington67 23.11.2013, 20:37
1.

Zitat von sysop
Daniel Radcliffe ist ein sehr bekannter Schauspieler. Noch viel bekannter allerdings ist seine Rolle: Harry Potter. Im Gespräch mit dem "Guardian" hat der 24-Jährige nun erklärt, wie er mit dem Ruhm des Zauberlehrlings umgeht.
Bleibt nur zu Hoffen, das ihm das Schicksal von Mark Hamill, dem ewigen Luke Skywalker, erspart bleibt. Wobei Hamill es geschaft hat bei der DC Fangemeinde als VoiceActor des Joker fast genauso bekannt zu werden wie als Luke. Allerdings hat er damit ein Icon gegen ein anderes getauscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 23.11.2013, 20:57
2. Ich staune...

Wer Ginsberg kennt, kann sich schwer vorstellen, das ihn D.Redcliffe verkörpert kann. Entweder ein Casting Irrtum oder ein genialer Streich. Man wird sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joey_pujol 23.11.2013, 21:04
3.

Da muss man sich wenig Sorgen machen. dass man ihn ewig auf den Potter festnagelt. Zweiflern empfehle ich "A young doctors notebook", Radcliff spielt da nach einer Vorlage von Bulgakov, sehr gut, sehr lustig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ines L 23.11.2013, 22:24
4. Es heißt nicht

... sondern "Expelliamus"! (In der Bildergalerie)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dannyandy 23.11.2013, 23:24
5. Große Rollen machen berühmt!

Es hängt immer von den einzelnen Schauspieler/innen ab, ob sie sich weiterentwickeln oder ewig diese eine Figur bleiben! Das beste Beispiel ist Romy Schneider! Als Sissy bekannt geworden, ging sie nach Frankreich und wurde dort eine ernste Charakterdarstellerin, die sie zur wichtigsten deutschen Schauspielerin in Europa werden ließ! Heute sehe ich Sissy als ihren Einstiegsfilm, mehr nicht. Ich hoffe, es wird Daniel Radcliffe ähnlich ergehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 24.11.2013, 00:06
6. Der Mann, der niemals

Mit mir sind das dann schon zwei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weered 24.11.2013, 01:19
7. Oho

"Der Mann, der niemals "Harry Potter" schaut"

Jetzt war ich aber kurz fest überzeugt, der SPON schreibt über mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slappy_hollow 24.11.2013, 02:21
8.

"Der Film kommt im Januar 2014 in die deutschen Kinos - und vermutlich wird es auch dann wieder heißen: Der neue Film mit Daniel Radcliffe, dem Darsteller von Harry Potter."


Ganz offensichtlich wird es das heißen. SPON hat ja gerade selbst dafür gesorgt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ty Coon 24.11.2013, 11:55
9. optional

Ich kann den Hype um "HP" absolut verstehen. Lesen Sie einem Kind mal die ersten Seiten aus dem ersten Buch vor und beobachten Sie, was das für eine Wirkung entfaltet, das ist unglaublich. Das Kind wird mit einiger Chance umgehend zur Leseratte.

Ich habe die ersten beiden Bücher als Erwachsener gelesen, ich bin eher ein Kind der Lindgren-Ära, und muß sagen, daß das -- vorurteilsfrei betrachtet -- wirklich außerordentlich schöne Kinderbücher sind.

Wenn man die Bücher dann kennt, macht es auch Spaß, sich die Filme anzusehen, vor allem mit Kindern. Wobei die Filme zum Teil doch recht düster sind -- das ist vielleicht was für manche Zwölfjährige, aber längst nicht für alle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2