Forum: Kultur
Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan: "Die Ärzte nannten mich verrückt"
Anton Corbijn

Krebs besiegt, Label gewechselt, neues Großwerk veröffentlicht: Dave Gahan hat gute Gründe gut drauf zu sein. Im Interview erzählt der Depeche-Mode-Sänger daher entspannt, warum er so bekloppt war, seine Tumor-Therapie nebenbei auf Tour zu machen - und verrät seinen Traum fürs Rentenalter.

Seite 1 von 3
hermes69 24.03.2013, 13:16
1.

Schade das die Musik so seicht geworden ist. Das neue Album jedenfalls taugt mir persönlich garnicht.
Trotzdem alles Gute für die Zukunft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dweird 24.03.2013, 13:37
2. Depeche Mode und Ihre Fans - eine Hass-Liebe

Der ewige Zwiespalt zwischen einer Kultband und ihren Fans. Als langjähriger Fan will man eigentlich, dass die Lieblingsband immer wieder die Musik macht, weswegen man sich damals in diese Band verliebt hat. Als Musiker gibt es aber nichts Langweiligeres, als immer wieder die gleiche Musik zu machen. In einem Interview antwortete mir Martin Gore einmal auf die Frage, warum DM in den 90ern ganz andere Musik gemacht hätten als in den Achtzigern: "Warum soll ich ein zweites Mal Musik schreiben wie auf 'Black Celebration' oder 'Music for the masses'? Das habe ich doch schon...?"
Was will man dazu sagen? Wer das neue Album nicht mag - und für eingefleischte DM-Fans ist das echt hart - der muss sich wohl damit abfinden, dass die drei Herren inzwischen über 50 sind und einfach das machen, worauf sie Lust haben. Ob das jetzt jemandem gefällt, der lieber "Personal Jesus 3.0" gehabt hätte, ist denen ziemlich egal. Und das ist ihr gutes Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zuckeronkel 24.03.2013, 13:48
3. @ hermes69 : Was zur Hölle...

...ist denn an dem neuen Album seicht ? Man sollte nicht immer nur von den Singels ausgehen, die waren bei DM immer schon gefälliger. Und mit den Alben sollte man sich, möglichst über Kopfhörer, Zeit nehmen, um sie auf sich wirken zu lassen. Nebenher z:Bsp. via iTunes anhören bringt da nicht sooo viel.DM - Alben brauchen IMMER Zeit zum atmen...wie guter Wein. Und das Album ist ja nun erst 2 Tage draußen...also dürften sich bisher nicht all zu viele Menschen konkret und in Ruhe damit auseinandergesetzt haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c_c 24.03.2013, 14:12
4.

Zitat von hermes69
Schade das die Musik so seicht geworden ist. Das neue Album jedenfalls taugt mir persönlich garnicht. Trotzdem alles Gute für die Zukunft
Erstmal entwickeln lassen! Tip!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frizzly 24.03.2013, 15:01
5. Das neue Album ist kein Mainstream...

... und das ist auch gut so! Wie mein Vorredner bereits schrieb, sollte man das Album über einen (guten) Kopfhörer anhören und sich Zeit nehmen. Dann erkennt man in jedem Lied ein kleines Kunstwerk. Sicher nichts für krächszende IPad-, oder Laptop-Lautsprecher, weswegen leider viele das Album schlecht finden, nachdem sie "mal reingehört" haben. Ich finde das Album richtig klasse und besser als die letzten beiden Alben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reinhard.Wolle 24.03.2013, 15:12
6. @zuckeronkel

Da kann man labern wie man will, es wird durch mehrfaches hören einfach nicht viel besser. Ein Album bedarf doch keines Erklärbären, um es schön oder weniger schön zu finden. Atmen, wie ein guter Wein- ich lach mich schlapp. Entweder es trifft den Nerv oder eben nicht, nicht mehr und nicht weniger…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
criticalck 24.03.2013, 15:22
7. Ich finds gut

Habs mir angehört, ist immer noch typsich DM. Meinen anderen Beitrag hat man leider nicht veröffentlicht. Dabei fand ich den echt zum Schreien komisch, versteht der Mod wohl gerade keinen Spass bei dem Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermes69 24.03.2013, 15:25
8. So ist es

Zitat von Reinhard.Wolle
Da kann man labern wie man will, es wird durch mehrfaches hören einfach nicht viel besser. Ein Album bedarf doch keines Erklärbären, um es schön oder weniger schön zu finden. Atmen, wie ein guter Wein- ich lach mich schlapp. Entweder es trifft den Nerv oder eben nicht, nicht mehr und nicht weniger…
Danke.

Ich denke ich kann für mich selbst entscheiden wie/ob mir das Album gefällt oder nicht.
Ich höre Musik nicht über Kopfhörer, sondern über eine gute Stereoanlage. Das Album ist für MICH, seicht, langweilig und wenig hörenswert.
Meine Meinung. Diese muss niemand teilen. Das ist auch gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bärliner-it 24.03.2013, 15:38
9. @Herr Wolle

Schade...
Wenn ihnen durch häufigeres Hören noch kein Album näher gekommen ist.
Mir ist es in den letzten 30 Jahren schon oft passiert und damit stehe ich zum Glück nicht allein.
Hab mir am Donnerstag die neuen Stücke aus purer Gier auf dem Laptop gegeben, leider :)
Morgen besorge ich mir die neue Scheibe und werde sie garantiert nicht nur einmal hören, versuchen Sie es doch auch einmal...
Gruss von einem DM Fan der ersten Stunde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3