Forum: Kultur
Der wahre Kern der AfD: Die Sehnsucht nach einem Führer (m/w)
STRANGM/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Seine Partei sei gar nicht radikal, erklärt der AfD-Parteivorsitzende Gauland - und lobt die radikale Parteifreundin Sayn-Wittgenstein, weil sie "die Seele der Partei" angesprochen habe. Klingt wie eine Stellenausschreibung.

Seite 5 von 21
rakatak 05.12.2017, 13:18
40. 25 Punkte Programm der NSDAP

Zitat von spezialdm
"Wenn die NSDAP in ihrem Pateiprogramm, so sie denn eins gehabt hat, stehen hätte "Das Judentum gehört zu Deutschland"..."
Es verwundert mich nicht besonders, dass die, die häufig die Nazi-Keule schwingen, letztlich vom Nationalsozialismus wenig wissen.

Tatsächlich hatte die NSDAP ein Programm, in dem es unter Punkt 4 hiess: "Staatsbürger kann nur sein, wer Volksgenosse ist. Volksgenosse kann nur sein, wer deutschen Blutes ist, ohne Rücksichtnahme auf Konfession. Kein Jude kann daher Volksgenosse sein."

Wir sollte das alle zum Ansporn nehmen, zukünftig sorgfältiger zu recherchieren und unsinnige Vergleiche zu unterlassen. Das ist meistens nicht zielführend.

Beitrag melden
seinedurchlaucht 05.12.2017, 13:19
41. Gehts vielleicht...

...auch ne Nummer kleiner und ohne Hysterie?

Beitrag melden
Elfriede.Ömmel 05.12.2017, 13:19
42. Antifanten

ja, böses Wort. Haben mal Rechte gesagt, also auf ewig verdammt.
Is ja auch ein Ding, dass man sich darüber erbost, dass Verbrecher, die ihre Vergehen mit dem Mäntelchen der freien Meinungsäußerung und dem Kampf gegen Rechts wärmen, sich benehmen wie die Axt im Walde.
Die Äußerung von Andreas Beuth (Rote Flora Anwalt) angesichts der Randale in Hamburg ist nicht vergessen!

Dass einer rechtsmäßig gewählten Partei der Parteitag verwehrt werden sollte, dass Mitglieder dieser Partei angefeindet, bedroht, ihr Eigentum zerstört wird. Wenn wir mit Nazisprech schon so schön dabei sind: die SA hatte das auch gut drauf. Nazimethoden sind anscheinend nicht nur eine Spezialität der Rechten.

Beitrag melden
vanderil 05.12.2017, 13:19
43. Warum wird immer wieder...

...in dieser Art und Weise versucht, die AFD so darzustellen? Das bringt doch nichts. Außer einer Bestärkung derjenigen, die in ihrem Glashaus sitzen.

Nehmt diese Partei ernst. Und beschäftigt euch mit dieser Partei sachlich und fachlich. Und das mit journalistischem Sachverstand... Durchleuchtet ihre Vertreter, wer sie sind und woher sie kommen. Benennt Roß und Reiter und Fakten auf den Tisch. Aber ich kann diese Art des Umgangs mit der AfD nur schwer verstehen - bringt es doch nur ihr Vorteile...

Beitrag melden
MKAchter 05.12.2017, 13:20
44. Belege und Auffassungen

Zitat von mostly_harmless
Ahso. Sagen Sie: Gilt das für die NPD auch? Oder anders gefragt: Glauben Sie ernsthaft, eine Partei (welcher Couleur auch immer) schreibt justiziable Inhalte in ihr Programm?
Wenn Sie bezüglich einer Partei verfassungsfeindliche bzw. justiziable - jedoch nicht ablesbare - programmatische Inhalte behaupten, so müssen Sie diese belegen.

Ich unterstelle der Linkspartei ja auch nicht, sie wolle ein kommunistisches Regime in D einführen. Denn dies steht nicht im Parteiprogramm, aber bei dem einen oder anderen Mitglied, insbesondere denen mit entsprechendem persönlichen Hintergrund, finden sich sicherlich entsprechende Sympathien. Dennoch werfe ich das der Partei in ihrer Gesamtheit und Programmatik nicht vor.

Beitrag melden
dr.eldontyrell 05.12.2017, 13:21
45. Mit dieser Aussage

Zitat von Francois S.
die unter Fr. Merkels Regentschaft zu weit nach Links abgedriftet ist, nicht mehr und nicht weniger.
offenbaren sich politisch Ungebildete und/oder AfD-Wähler.

Beitrag melden
tulius-rex 05.12.2017, 13:22
46. ich denke da liegen Sie falsch

Zitat von Francois S.
die unter Fr. Merkels Regentschaft zu weit nach Links abgedriftet ist, nicht mehr und nicht weniger.
Die Merkel-CDU ist nicht nach "links" (was heisst das überhaupt) abgedriftet sondern stellt sich auf aktuelle gesellschaftliche Erfordernisse ein (Familienpolitik, Gesellschaftspolitik...). Die Geflüchtetenproblematik 2015 war ein Akt notwendiger menschlicher und christlicher Solidarität oder hätten die Leute an der Grenze erschossen werden sollen? Die AfD wurde durch die CSU und deren Dauerattacken in Scheingefechten (Verfassungsklage) gegen die Schwesterpartei groß gemacht. Der 5%-Angeberhaufen aus München hat den Menschen den Staatsnotstand am Stammtisch eingeredet. Die scheinbar offene rechte Flanke der Christ(un)sozialen und deren tägliche Beschwörung sind die wahre Katastrophe und hat zu 94 Hetzern im Bundestag geführt.

Beitrag melden
kuschkusch 05.12.2017, 13:23
47.

Zitat von search31
Was machen die Ur- deutschen, die jetzt schweigen, wenn es soweit ist?
Wenn was soweit ist?

Lassen Sie sich nicht von solchen Artikeln wie diesem hier veräppeln. Auch wenn die Medien Ihnen gerne etwas anderes vorgaukeln möchten, die AfD war, ist und wird nie die NSDAP oder ähnliches sein!

Beitrag melden
Siebengestirn 05.12.2017, 13:23
48. Eine sehr aufmerksame Kolumne!

Man darf sich bei der Beurteilung der AfD auf einen Trick dieser Vereinigung nicht einlassen: Nämlich in die Unterscheidung in eine gemäßigte und eine rechtsradikale Mitgliedschaft. Jeder, der einen Nazi als Parteimitglied akzeptiert und sich nicht eindeutig von diesem distanziert ist selbst als solcher zu bezeichnen. Er ist zumindest Helfershelfer und damit Mittäter der Wiedergeburt dieser "Teufelsbrut". Das sind auch die Herren Gauland und Meuthen. Die Antwort unseres Grundgesetzes ist die wehrhafte Demokratie, die uns zu entschiedenem Widerstand berechtigt.

Beitrag melden
alfred67 05.12.2017, 13:23
49. Liebe spiegel redaktion

Neuerdings wenn ich Spielgel Online aufrufe habe ich ein mulmiges gefühlt. Jedes dritte Artikel berichtet (sensationsgeil) über irgendein AFD Idioten und meistens ist das was geschrieben wird, belagloses Zeug. Selbstverständlich generiert ihr Klicks dadurch, die meisten davon geben bald sowieso Löffel ab, die haben nichts zutun und freuen sich über etwas Spannung im leben. Wenn ihr nicht weiterhin richtung 'Bildzeitung für gebildete' rutschen wollt, solltet ihr mit etwas Vernunft, Weitblick und Verantwortung publizieren.

Beitrag melden
Seite 5 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!