Forum: Kultur
Deutscher Fernsehpreis: Drei Preise für "Gladbeck" - "Bad Banks" ist beste Drama-Seri
DPA

Für die großen Favoriten gab es jeweils zwei Preise, am besten schnitt aber der TV-Mehrteiler "Gladbeck" ab: In Düsseldorf sind die Deutschen Fernsehpreise vergeben worden. Alles Wichtige im Überblick.

Seite 1 von 2
ScoopXL 01.02.2019, 07:23
1. Vicky Krieps?

Unverständlich, diese Entscheidung. War die Konkurrenz wirklich so schlecht? Die wohl schwächste Leistung in der Serie bisher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ausdersichtvon 01.02.2019, 07:38
2. lachhaft

lichter einen preis zu geben
diese Sendung strotzt nur so von Sexismus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 01.02.2019, 07:57
3. Man gewinnt oftmals

eher den Eindruck, dass die Preise auch gerecht unter den Anstalten verteilt werden müssen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sam46 01.02.2019, 08:33
4. Bei der Menge der Wiederholungen .......

hätte fast jeder neue Beitrag einen Preis verdient . Bei der Höhe der Gebühren ist es einfach ärgerlich mit welcher Impertinenz die Kunden mit Wiederholungen zugeschüttet werden . Besonders stechen dabei der plump vertrauliche Dünnbrettbohrer aus " Bares für Rares " und ähnliche Zierden der Unterhaltungsbranche hervor , mit deren Wiederholungen zu jeder Tages- und Nachtzeit zu rechnen ist. Anstatt solche Leute mit Geld zuzuschütten , sollten mehr Investitionen im Bereich der Dritten Programme und ARTE/Phönix/ SAT 3 erfolgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 01.02.2019, 10:28
5. die

beiden preise für "bad banks" (ein bisserl "the big short", bekömmlich) und für "jürgen" (leben, und insgesamt) gehen völlig i.o.. dass er für die preisverleihung quasi verkleidet auftrat, macht nix; die quote (mädels/jungs) stimmt jedenfalls ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daniel_Sonntag 01.02.2019, 12:06
6. Es bewegt sich was im deutschen TV

Vor einigen Jahren noch nicht vorstellbar, dass so viele gute Serien/Miniserien von deutschen Sendern produziert und von den Zuschauern auch wahrgenommen werden (KDD z.B. war herausragend - aber keiner hat es gesehen). Fand sowohl 4 Blocks und Bad Banks sehr unterhaltsam und auch Ku'damm 59 ist wirklich klasse gemacht und kann sich schon mit den Serien der großen US Networks messen. Das Boot war auch gut, konnte aber nicht ganz an den Film/Serie der 80er nicht heranreichen. Schade, dass viele immer noch grundsätzlich auf alles schimpfen was von den öffentlich rechtlichen kommt, obwohl hier wirklich eine positive Entwicklung zu erkennen ist. Es wird besser! Vergessen wurde meiner Meinung nach die Netflix Produktion "Dark", die an Spannung und Optik das Beste ist was in den letzten Jahren in Deutschland produziert wurde - oder zählt Netflix nicht als Fernsehen?
Ganz besonders freut mich die Auszeichnung für "ranNFL", diese Sendung und seine Leute sind wirklich so sympathisch, dass man am liebsten alle zu seinem nächsten Geburtstag einladen möchte. Hier dieser interessante Sport so unterhaltsam und locker präsentiert, dass man einfach jede Woche dort einschalten will (trotz DAZN Abo). Als jemand der viele Sportsendung sieht - freut es mich sehr, dass andere Art der Sportberichterstattung ausgezeichnet wird! Besonders Icke Dommisch muss man einfach lieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beathovenr66 01.02.2019, 12:21
7. Bad Banks ???

Welche Serie haben die Juroren denn gesehen ? Es kann nicht jene gewesen sein, die ich mit vier Freunden 3 Folgen lang erlitten habe. Wenn die Finanzwelt so ist wie dort dargestellt, bedauere ich die Beschäftigten zutiefst. Schwaches Buch, schwache Darsteller, von einer schwachen Regie schwach geführt. Diese "Möchtegernrealistischsein"Serie war für mich der Tiefpunkt des TV Jahres, aber für diesen Preis reicht es...
Ein einziger Jahrmarkt der Eitelkeiten, diese Veranstaltung !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enfield 02.02.2019, 09:56
8. Naja

Zitat von beathovenr66
Welche Serie haben die Juroren denn gesehen ? Es kann nicht jene gewesen sein, die ich mit vier Freunden 3 Folgen lang erlitten habe. Wenn die Finanzwelt so ist wie dort dargestellt, bedauere ich die Beschäftigten zutiefst. ...
Offenbar haben Sie ja wohl die Kernbotschaft der Serie begriffen. Es ist halt bedauerlich dass Sie derart eingeschränkt in Ihren Freiheiten sind, dass Sie 3 Folgen einer Serie, die Sie grundsätzlich in allen Punkten nicht mögen, ansehen mussten. Da muss man natürlich was machen, das geht garnicht - verstehe ich! Haben Sie es mal mit einer TV-Doku zur Finanzwelt versucht? Es gibt da, glaube ich, ein paar... Oder vielleicht im Berufsbildungszentrum....Sie scheinen sich ja wohl zu einer Karriere in der Finanzwelt informieren zu wollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enfield 02.02.2019, 10:15
9. Hach

Zitat von Daniel_Sonntag
Vor einigen Jahren noch nicht vorstellbar, dass so viele gute Serien/Miniserien von deutschen Sendern produziert und von den Zuschauern auch wahrgenommen werden (KDD z.B. war herausragend - aber keiner hat es gesehen). ...
Ja, KDD gehört meiner Meinung nach zum besten, was es je gab im TV - international! Das Problem bei KDD war/ist halt dass das tatsächlich nicht massenkompatibel ist, weil da nicht einfach Spannung, Thema/Umfeld oder der klassische Abwärtsvergleich wirkt, sondern zumindest bei mir, den Zuschauer verstört und aufgewühlt und auch ratlos bis frustriert zurücklässt. Dennoch dank ÖR wurde das wenigstens produziert und gesendet, entgegen aller Unterhaltungsökonomie und Marktpsycholgie. Ich hoffe, das bleibt noch weiter so...und ja es sieht aus als wenn die die Kurve kriegen, hochwertiges Zeug zu produzieren und senden und damit auch erfolgreich zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2