Forum: Kultur
Deutscher Filmpreis-Kandidat: Schiller-Drama geht ins Oscar-Rennen
DPA

Ein Oscar für Schiller? Das Drama "Die geliebten Schwestern" von Dominik Graf geht ins Rennen um den begehrtesten Kinopreis der Welt. Schafft es der Film in die Academy-Endrunde?

danido 28.08.2014, 02:03
1. Es weiß zwar sowieso jeder aber...:

Dieser Film hat nicht die allergeringste Chance in die Endrunde zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oslomæn 28.08.2014, 10:17
2. nein.

keine chance, wobei die jury dieses jahr einen schwierigen job hatte. anders als letztes jahr 'zwei leben', der in der academy in die shortlist der letztren 9 filme kam und eine nominierung nur hauchdünn verpasst hatte, hatte in diesem jahr keiner der 15 vorgeschlagenen Filme eine chance. wobei herrn grafs film dennoch nicht die beste wahl ist. unsagbar langatmiges, langweiliges, durchschnittliches handwerk, das man nur mit mühe bis zum ende durchhält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jazznote 28.08.2014, 18:13
3. Keine Chance

Leider ist nicht "Die andere Heimat" nominiert worden. Der über 80 jährige Edgar Reiz hätte den Oscar vielleicht alleine wegen seit "Heimat" Trilogie gewonnen. Vielleicht war der Film auch zu düster. Für den seichten Film "Die geliebten Schwestern" sehe ich keine Chance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
serene 04.09.2014, 10:36
4.

Die Auswahl ist sicher nicht berauschend, aber diese Entscheidung ist nicht gut durchdacht. Ein langatmiges Kostümdrama, und noch nicht mal besonders gut gemacht, fällt in Hollywood durch. Die haben schon vor langer Zeit bessere Filme dieser Art gesehen (Dangerous Liasons). Das Thema von "Die andere Heimat" und auch seine Umsetzung hätte da vermutlich mehr Chancen. Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
an24 04.09.2014, 13:35
5.

auch ich würde dem Film jegliche Chance absprechen nominiert zu werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren