Forum: Kultur
"Die Bachelorette" auf RTL: Knallküsschen für die Gockel
Seite 1 von 3
rodelaax 17.07.2014, 09:17
1.

Ihnen ist klar, dass dieses "Meisterwerk" von vorne bis hinten gescriptet ist und von Amateurschauspielern gespielt wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stranger66 17.07.2014, 09:34
2.

Sobald RTL oder ein anderer Werbesender als Logo am Bildrand erscheint-schalte ich im Programm weiter.Würden sich mehr Leute so verhalten gäbe es desen privaten Werbemüll nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horsteddy 17.07.2014, 09:43
3.

Ich bin sehr entsetzt darüber, daß RTL, ein Sender mit absoluten investigativen Sendungen wie "Familien im Brennpunkt", "Verdachtsfälle" oder die spannende und intelligente Serie "die Trovatos" so was Niveauloses wie Bachelorette zeigt. Wer castet bloß diese "Herren der Schöpfung" bzw. WO castet man die? Und daß hier alles gescriptet ist, das merkt man sofort. Hier liegt ja die Stärke der vorgenannten Sendungen, hier wird das pure echte Leben gezeigt. Man nimmt den Protagonisten ab, daß sie völlig die Kamera vergessen. Aber bei der Bachelorette? Da vergessen die Herren der Schöpfung höchstens ihren Text, welcher solche Höhepunkte hervorbringt wie: "Boah, das krass". Die Jungs stellen sich das sicher so vor: da komm ich ins TV, werde berühmt und muß nie mehr arbeiten und vielleicht läßt mich die Frau - wie hieß sie doch gleich? - ran und ich kriege noch eine Aufwandsentschädigung oder wie das heißt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m1ghty-m 17.07.2014, 09:59
4. @rodelaax

gescriptet mag sein aber ob es sich da um wirkliche Laienschauspieler handelt möchte ich bezweifeln. Pascal Kraus beispielsweise existiert wirklich und ist UFC Profi, soweit ich weiß hat er vorher nie geschauspielert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 17.07.2014, 10:00
5.

Man caste eine handvoll erfolgloser Amateur-Models, davon mindestens eins weiblich. Dann lässt man den unkreativsten Mitarbeiter von RTL - vermutlich die Putzfrau oder den Hausmeister - ein Skript dazu schreiben und setze das Ganze um.

...und die Leute schauen das dann auch noch an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el-gato-lopez 17.07.2014, 10:09
6.

Amüsant an den ganzen Medienberichten über die Bäschloretteh, ist ja die doch noch sanft durchklingende Enttäuschung, dass es doch nicht wenigstens ein bisserl "hochwertiger" wird... Was wird denn erwartet? Abgesehen davon, dass sowohl das holde Fräulein als auch die Herzensbrecher genau nach Vorgabe, sprich Script, gecastet werden, würde sich ja eh kein geistig und sozio-demografisch "Normaler" für sowas hergeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Martin H. 17.07.2014, 10:31
7.

@rodelaax
Dass die Sendung nur von Amateurschauspielern gespielt wird, ist nicht ganz richtig: Im Falle der Hauptdarstellerin handelt es sich sogar um eine echt, professionelle Berufsschauspielerin. Diesmal schreckt RTL wohl auch nicht zurück, diesen Fakt auch direkt in der Sendung zu erwähnen.

Die Sendung ist dadurch genau so sinnlos wie die geschauspielerten Gerichtsshows und der leidige "Schlichtungstalk". Die beiden letzteren Formate sind schon seit Jahren eingestellt.
Die Leute wirken genauso gekünstelt wie in diesen Werbespots, wo scheinbar irgendwelche Laien zum beworbenen Produkt - natürlich rein zufällig befragt werden, um ein Gefühl in der Art von "wenn der nette Typ von Nebenan das toll findet, dann solltest du das auch kaufen* zu erzeugen.

Irgendwann werden sicher auch die Verantwortlichen merken, dass es eine künstlich erzeugte Echtheit nicht geben kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horst.kevin 17.07.2014, 11:07
8. @martin h.

wenn die Hauptdarstellerin eine professionelle Darstellerin ist, wieso solch eine Sendung? dann wohl eher unfähige professionelle Darstellerin, aber ist man dann professionell?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seeelefant 17.07.2014, 11:14
9.

Bitte, können Sie uns nicht vor den weiteren Abenteuern der Blechoralette verschonen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3