Forum: Kultur
Die Toten Hosen: Busfahrer der deutschen Seele
DPA

Einst saß man mit ihnen im Opel, jetzt im ICE zurück nach Düsseldorf: Auf ihrem 16. Studioalbum "Laune der Natur" laden Die Toten Hosen mal wieder zur launig-sehnsüchtigen Gruppenreise durchs deutsche Gemüt ein.

Seite 7 von 8
madcostelloartist 06.05.2017, 20:15
60. Solide mehr nicht

Die Hosen liefern wieder eine solide und interessante Platte ab, deren Schönheit sich erst nach mehrmaligem Hören erschließt und wenn man sich auf die Texte konzentriert einlässt. Sie sind eben in ihren Fähigkeiten etwas eingeschränkt. Was sie ja selbst oft gerne zugeben. In einem älteren Interview verriet einst Campino, dass sie mal im Proberaum versucht haben, ein Stück von Faith No More (alte Kumpels der Düsseldorfer) aufzunehmen. War ihnen schließlich zu schwierig. Was soll man denn erwarten? Dass Campino jetzt französische Chansons singt? Die Hosen verstärkt elektronische Synthie-Elemente einbauen? Südamerikanische Folklore spielen? Oder linksliberalen A-cappella-Gesang aufnehmen, kanonisch versetzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madcostelloartist 06.05.2017, 20:47
61. Busfahrt in die Wilhelma

Apropos Busfahrt: Als ich noch Schüler war, bin ich mal mit 16 Jahren im September 1996 mit dem Französisch-Kurs nach Stuttgart in den zoologischen Garten Wilhelma gefahren. Mein Klassenkamerad und ich gaben dem Busfahrer eine Kassette mit dem Album "Opium fürs Volk", damit er sie über die Busanlage laufen lässt. Fand der Fahrer total schrecklich ("Ein Gejauls!"), weshalb er mitten in dem Song "Mensch" empört die Auswurftaste drückte - und lieber aufs Radio umschaltete.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lauterbachheiner 06.05.2017, 21:51
62. Wäre alles kaum der Aufregung wert...

... wenn denn der Leiter der Gruppe nicht immer so den moralischen Schlaubi markieren und trotzdem den Tanz der MI blind mitsteppen würde. Mich fasziniert die sehr treue Fangemeinde die den Hype bei jeder Platte mitmacht.
Zugegeben, macht sich eine Band zu neuen Ufern auf verprellt sie viele Fans die einfach mal eine bestimmte Erwartung haben. Da ist es sicherer gewohnte Ware abzuliefern und Merkel Wahlempfehlungen auszusprechen. Zumal man sich hätte technisch entwickeln müssen. Das wollten sie nie, sagen sie selber.
Insofern ist hier nur Kritik an diesem Beitrag zu üben. Die Hosen haben ein neues Album das wie die vorher klingt? Bitte den Beitrag als Werbung markieren. Die Kritik ist doch zu zahm vorgebracht. Muss man etwa vor den Hosen zittern? Ich glaube nicht. Denn ob man die Hosen liebt oder hasst ist egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syt 06.05.2017, 23:38
63. Es gibt nur ein riesen grossen

Unterschied,zwischen den Hosen,und den Leutchen,die hier nur Kritik üben.
Die Hosen haben Spass an dem,was sie tun,und verdienen damit auch noch Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spellbound 07.05.2017, 05:18
64. ...

Eine Ballermann-Schlager-Band bringt ein Album heraus, das so klingt wie die meisten anderen Alben davor auch. Da sind sie sicher nicht die Einzigen...
Es gibt sicher auch ein Publikum, das sich über neue Mitgröhl-Lieder für den nächsten Suff freut. Paßt doch.
Die Hosen haben ihre Sparte gefunden und Ballermann-Schlager-Stars sind mittlerweile ja nicht unetabliert.
Mit Punk hat das natürlich nichts zu tun, aber es kommt doch auch keiner mehr ernsthaft auf den Gedanken, sie so bezeichnen zu wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xcelsis 07.05.2017, 07:04
65. Peinlich, peinlich...

...der Beitrag selbst und vor allem diese vielen selbstgerechten Kommentare! Es soll ja auch woanders Leute geben, die Jahrzehnte in ihrem Beruf im wesentlichen das Gleiche tun. Und ne echte Punkband, wie es sie in UK gab, waren die TH doch nie. Aber Hauptsache Etikett dran und dann meckern, dass dieses dem Inhalt gar nicht richtig entspricht. Hauptsache abledern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 07.05.2017, 09:35
66.

Mag die Hosen immer noch. Mit alten Gewohnheiten räumt man halt nicht so schnell auf. Aber dieses Mimimi beim Echo gegen Böhmermann war schon fast AfD-mässig. Warum kann Campino es auf seine alten erfolgreichen Tage nicht so lässig halten wie der Mond, den der Hund anbellt? Ganz uncool, da eh schon lange selbst entpunkt, werde ich die Platte trotzdem käuflich erwerben. Ist ja eigentlich eh ziemlich Banane eine "Punk"-Platte zu kaufen. Über Selbstkasteinung wegen diesem logischen Fehlverhalten bin ich aber eh schon lange hinweg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.Meeks 07.05.2017, 11:04
67. Ja richtig!

Jetzt sehe ich es auch! Die Hosen sind ein Produkt und das Management setzt den Stiefel in den Nacken. Der Produktzyklus ist noch nicht am Ende, das Rentenalter nicht erreicht, die Haut etwas dünner doch die emotionale Maske sitzt noch perfekt. Auf die nächsten zwanzig Jahre. Gestern erst gesehen der Campino stand mit Hosen neben dem Polt auf der Bühne das ist ja fast wie ein Ritterschlag für die Jungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesinecresspahl 07.05.2017, 12:56
68. Harte Worte

Ich bin überrascht über die harten Worte im Forum. Es ist schon wahr, dass Campino und Kollegen die Kunst der drei Akkorde auf die Spitze treiben. Aber ihr Talent will man ihnen doch nicht absprechen.

Was ich besonders bemerkenswert finde, ist der latente Sozialneid, der durchblickt, als dürfe man als Rock- oder gar Punkband keinen Erfolg haben. Die Band ist durch ihr Talent da, wo sie ist, und das ist auch gut so und das sei ihnen mehr als gegönnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 07.05.2017, 13:10
69.

Zitat von gesinecresspahl
Ich bin überrascht über die harten Worte im Forum. Es ist schon wahr, dass Campino und Kollegen die Kunst der drei Akkorde auf die Spitze treiben. Aber ihr Talent will man ihnen doch nicht absprechen. Was ich besonders bemerkenswert finde, ist der latente Sozialneid, der durchblickt, als dürfe man als Rock- oder gar Punkband keinen Erfolg haben. Die Band ist durch ihr Talent da, wo sie ist, und das ist auch gut so und das sei ihnen mehr als gegönnt.
Ich lieb die Hosen und sie können gerne zu mir kommen, wenn sie mal klapp bei Kasse sind (und ich dann hoffentlich noch was habe). Das Talent zum Gassenhauer kann man ihnen sicher nicht nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 8