Forum: Kultur
Dissident Liao Yiwu: "Ein Schriftsteller sollte im Gefängnis gesessen haben"
AP

Er gilt als Chronist Chinas: Liao Yiwu ist auch hier berühmt, seit er 2011 nach Deutschland geflohen ist. Jetzt hat der Friedenspreisträger seinen ersten Roman veröffentlicht. Ein Besuch in Berlin.

humptata 04.10.2016, 07:24
1. Ein Chronist?

Kennt Herr Kalkhof das Gedicht "Massaker" von Liao Yiwu?

Wenn nicht: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81703481.html

Dort lese ich:
"Am 4. Juni 1989, mit dem Massaker auf dem Tiananmen-Platz, kommt der Wendepunkt: Die Worte fallen aus ihm heraus, "Massaker" entsteht.
"Schießt! Schießt! Auf die Alten, die Kinder, schießt auf die Frauen! Auf die Studenten, auf die Arbeiter, auf die Lehrer, schießt auf die Straßenhändler! Knallt sie ab! Knallt sie ab! … Liquidiert die Blume, den Wald, den Campus, die Liebe, die Gitarre, die zu reine Luft! Liquidiert die Gedanken, die Gut und Böse begreifen wollen! Knallt sie ab! Knallt sie ab! Stillt eure Sucht!" "

Wir wissen zwischenzeitlich, dass es am 04.06.89 auf dem Tiananmen keine Toten gegeben hat,

Ein Chronist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariomeyer 04.10.2016, 16:11
2. @Humptata

Zitat von humptata
Kennt Herr Kalkhof das Gedicht "Massaker" von Liao Yiwu? Wenn nicht: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81703481.html Dort lese ich: "Am 4. Juni 1989, mit dem Massaker auf dem Tiananmen-Platz, kommt der Wendepunkt: Die Worte fallen aus ihm heraus, "Massaker" entsteht. "Schießt! Schießt! Auf die Alten, die Kinder, schießt auf die Frauen! Auf die Studenten, auf die Arbeiter, auf die Lehrer, schießt auf die Straßenhändler! Knallt sie ab! Knallt sie ab! … Liquidiert die Blume, den Wald, den Campus, die Liebe, die Gitarre, die zu reine Luft! Liquidiert die Gedanken, die Gut und Böse begreifen wollen! Knallt sie ab! Knallt sie ab! Stillt eure Sucht!" " Wir wissen zwischenzeitlich, dass es am 04.06.89 auf dem Tiananmen keine Toten gegeben hat, Ein Chronist?
Werte(r) Humptata,

ich kann mich, auch wegen Ihres sehr schönen Namen hier im Forum, bestens daran erinnern, in den letzten Tagen mehrere Ihrer Beiträge gelesen zu haben.

Was alle diese Beiträge, wenn ich mich recht entsinne, zu einen scheint, ist Ihr Wunsch, die Leistungen des Regimes in Peking in ein positives Licht zu rücken oder Kritik an diesem Regime zu relativieren.

Warum machen Sie das? Was motiviert Sie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humptata 05.10.2016, 05:06
3. Sehr geehrter Herr Meyer,

Zitat von mariomeyer
Werte(r) Humptata, ich kann mich, auch wegen Ihres sehr schönen Namen hier im Forum, bestens daran erinnern, in den letzten Tagen mehrere Ihrer Beiträge gelesen zu haben. Was alle diese Beiträge, wenn ich mich recht entsinne, zu einen scheint, ist Ihr Wunsch, die Leistungen des Regimes in Peking in ein positives Licht zu rücken oder Kritik an diesem Regime zu relativieren. Warum machen Sie das? Was motiviert Sie?
Sie sehen also in meinem obigen Beitrag den Versuch, "die Leistungen des Regimes in Peking in ein positives Licht zu rücken oder Kritik an diesem Regime zu relativieren.".
Nun ja.
Lesen Sie ihn doch nochmal ganz langsam - ich habe dort das Gedicht "Massaker" zitiert, um zu zeigen, warum ich Liao Yiwu nicht als "Chronisten" sehe - ein Chronist ist meines Erachtens der Wahrheit verpflichtet.

Soviel zu diesem Thread.
Sodann zu Ihrer Frage, warum ich mich in den letzten Tagen mehrfach mit unerwartet regimefreundlichen Beiträgen in die Diskussion zu Chinathemen eingeklinkt habe:
Der Grund ist einfach, ich bin der Meinung, dass das, was wir in unseren Zeitungen über China zu lesen bekommen, oder auch das, was uns die ÖR Rundfunkanstalten vermitteln, der Korrektur bedarf.
Der Artikel, zu dem wir gerade kommentieren, ist ein gutes Beispiel.
Ich kenne das heutige China ein wenig - ich habe einige Zeit dort gelebt und gearbeitet, ich habe Freunde dort, und ich bin der Meinung, dass "das Regime" einen recht ordentlichen Job macht.

Keine Frage, es läuft noch lange nicht alles rund in China, aber die sind auf dem richtigen Weg, und das sollten auch Sie wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren