Forum: Kultur
Doppelnamen-Witz: WDR entscheidet über Ausstrahlung von Bernd-Stelter-Gag
Getty Images

Bei einer Karnevalssitzung macht Büttenredner Bernd Stelter einen Witz über den Doppelnamen von Annegret Kramp-Karrenbauer. Eine wütende Frau stürmt die Bühne. Nun befindet der WDR darüber, ob die Szene im TV ausgestrahlt wird.

Seite 3 von 23
christian simons 25.02.2019, 14:15
20.

Kölner Karneval versus Political Correctness.
Es gibt Konflikte im Leben, bei denen man sich mit keinem der beiden Kontrahenten guten Gewissens solidarisieren kann.

Beitrag melden
jolliper_brutuso 25.02.2019, 14:19
21. meiner auch

Zitat von Macka Bär
Zu einer Karnevalssitzung zu gehen und sich über schlechte Witze zu beklagen, ist wie sich auf einem Helene-Fischer-Konzert über schlechte Musik zu beschweren...
Dazu noch Köln... eigentlich ein Verstoß gegen Artikel 10
https://www.programmwechsel.de/lustig/humor/koelsche-grundgesetz.pdf
Dann fehlt noch ne Anzeige wegen sexueller Belästigung, weil sie auf der Veranstaltung die ganzen Bützje ertragen musste. Das i-Tüpfelchen hat ja der bento Artikel mit seiner Empörung schon gebracht.

Beitrag melden
hematozoon 25.02.2019, 14:22
22. Ich kenne da auch noch einen....

N. Baumdicker-Busch; das hat doch mal Stil.....

Beitrag melden
bronck 25.02.2019, 14:23
23. Sowas passiert halt

Vielleicht wäre die doppelnamige Dame aus Dresden besser mal in ihrem Jammertal geblieben. Wer keinen Spaß versteht, sollte sich von Karnevalssitzungen lieber fern halten.

Beitrag melden
wunschkunde0 25.02.2019, 14:26
24. Nun lasst mal die Narren Narren sein!

Hat diese Dame keine anderen Probleme?
Wer so spiesig denkt, sollte Zuhause bleiben.

Beitrag melden
advocatus diaboĺi 25.02.2019, 14:26
25. Hoffentlich wird dieser sexistische Witz nicht gesendet

auch im Karneval sollte es nicht gestattet sein, irgendwelche Witze auf kosten der Frauen zu machen. Wann kapieren die alten weißen Männer endlich, dass ihre Macht abgelaufen ist. Im Zuge der auf die gleichberechtigte Achtung der Geschlechter ausgerichteten neuen Sozialmoral sollte auch das öffentlichrechtliche Fernsehen darauf achten, dass solche Relikte aus vergangenen Zeiten nichts mehr im Fernsehen zu suchen haben.

Beitrag melden
effing 25.02.2019, 14:29
26. Die Zeiten ändern sich

Früher waren es in der Regel betrunkene Männer, die auf solchen Veranstaltungen unangenehm aufgefallen sind. Heute sind es solche Krawall-Emanzen mit ihrem peinlichen Benehmen.

Beitrag melden
*Querdenker* 25.02.2019, 14:29
27. Es wird immer platter

Erst ein Flachwitz von Bernd Stelter, dann eine Dame, die zum Lachen in den Keller geht und nun die WDR-Verantwortlichen, die darüber beraten, ob sie einen Flachwitz ausstrahlen und dafür Geld bekommen. Es wird immer skurriler. Wir haben noch nicht den 1. April, oder!?

Beitrag melden
Leser161 25.02.2019, 14:29
28. versteh ich nicht

Der Stelter hat doch nur gesagt das der Doppelname in Gänze doof klingt. Zur Vermeidung hätte ja auch der Mann den Namen annehmen können. Ich weiss nicht ob das der Gleichberechtigung einen Dienst erweist, wenn man bei sowas so ausflippt.

Beitrag melden
competa1 25.02.2019, 14:30
29. Karneval..

..war schon immer eine todernste Angelegenheit.

Beitrag melden
Seite 3 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!