Forum: Kultur
Dschungelcamp: Der Widerspenstigen Verschmähung
RTL

Am Ende siegte die Vernunft, das ist leider urfad: Melanie hat die achte Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" gewonnen. Und die kleine Larissa wurde nicht Kaiserin des Dschungelcamps, sondern zweite Siegerin.

Seite 6 von 35
stolperjunge 02.02.2014, 12:12
50. Springer sollte Spiegel übernehmen

Das Niveau des Spiegel verkommt immer weiter und nähert sich dem Springer Niveau an. Mit Herrn Blome hat man ja das ehemalige Mitglied der Chefredaktion der Bildzeitung in die Spiegel Chefredaktion eingestellt und damit dafür die Weichen gestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lady Hesketh-Fortescue 02.02.2014, 12:12
51.

Zitat von meandmyself
... und ist es nicht immer wieser schön zu sehen, wie sich diese "Niveau"- Wächter jedesmal einen neuen Account hier anlegen, um nur mal zu schreiben, dass die Deutsche Kulturlandschaft untergeht...?
Hier wurde schon die Vermutung geäußert, dass ein pensionierter Lateinlehrer das unter verschiedenen Benutzernamen allein von zu Hause aus erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lady Hesketh-Fortescue 02.02.2014, 12:16
52.

Zitat von romaeterna
Dschungelcamp an sich ist schlimm, darüber zu berichten ist schlimmer, dies im Spiegel zu tun ist noch schlimmer, das unter der Rubrik Kultur laufen zu lassen.... Mein Gott, was seid ihr herunter gekommen !!
Das Dschungelcamp ist Punk! Erst 2015 wird es im Mainstream ankommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
satissa 02.02.2014, 12:16
53. Teilweise falsch interpretiert

Zitat von sysop
Denn "Camp" ist nicht nur ein Zeltlager, sondern auch ein ästhetisches Prinzip, das die Schriftstellerin Susan Sontag in ihrem Essay "Notes on Camp" bekannt machte und das sich vom französischen "se camper" ableitet. Was soviel bedeutet wie "sich in übertriebener Pose präsentieren". Camp ist all das Überzogene, das Künstliche und Anstrengende, das so lustig sein kann, wenn man es aushält.
"Se camper" kann laut Littré (Bibel der französischen Sprache) mit "eine bestimmte (selbstbewusste) Haltung einnehmen" übersetzt werden, Larousse definiert es mit "stolzer Haltung". Von "übertriebener" Haltung / Pose ist in den beiden Standardwerken der französischen Sprache nichts zu finden. Stolz und selbstbewusst war nur einer und der machte nach 4 Tagen den Abgang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ch.weichberger 02.02.2014, 12:17
54. larissa

War am unterhaltsamsten. Da war immer irgendwas los...auch wenn nix los war...Larissa hat sich immer was ausgedacht...am besten war das ding mit der waescheleine...unerschütterlicher Optimismus gepaart mit erwartbaren scheitern..und den Umgang damit..das macht Larissa zu einem stern der hell leuchtet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
straff&locker 02.02.2014, 12:17
55. so gesehen...

Zitat von quanik
dass man über eine so sinnlose und hirnlose Sendung so viel heisse Luft produzieren kann. also wenn das mittlerweile das Niveau von Spiegel online ist, weiß ich zumindest warum ich die App wieder deinstalliere. ..
Haha. Ich mache mir eher um Ihre Auffassungsgabe Sorgen denn "Spiegel Online" ist seit Jahren so. Eventuell hat das ein bissl gedauert bis das auch bei Ihnen angekommen ist sich jetzt drüber aufregen ist sozusagen nur peinich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
evamariar 02.02.2014, 12:18
56. Spießig?

Zitat von sysop
Am Ende siegte die Vernunft, das ist leider urfad: Melanie hat die achte Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" gewonnen. Und die kleine Larissa wurde nicht Kaiserin des Dschungelcamps, sondern zweite Siegerin.
Unterm Strich fragt man sich doch angesichts diverser Beiträge hier, wer eigentlich die wirklichen Spießer sind?!

Die, die ein patentes Mädchen aus einfachen Verhältnissen zur Dschungelqueen wählen,
das erfrischenderweise um seine Trashqualitäten einerseits und sein mangelndes Talent andererseits weiß
und deshalb auch nicht versuchen muß, mehr zu scheinen, als sie ist, oder mehr Aufmerksamkeit zu erregen als jede(r) andere(r) im Umfeld von 1000 Metern?

Oder die, die lieber das gruslig verwöhnte Blag aus wohlsitiuiertem Politikerhaushalt als Siegerin gesehen hätten, die nur mit maximalem Nervpotential zu punkten wußte und darüber hinaus trotz geschenktem Modelvertrag und sündhaft teurem Schauspielworkshop weiterhin auf der Trashschiene rummurksen muß? Und zum guten Schluß nach ihrer durchgeknallten Lagerperformance doch noch Angst um seriöse Folgeaufträge bekam und versichern zu müssen glaubte, eigentlich sei sie ja ganz anders?!

Man kann darüber streiten.
;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
evamariar 02.02.2014, 12:20
57. Na dann...

Zitat von Lady Hesketh-Fortescue
Ich.
...wird das schon seine Gründe haben.
:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hupert 02.02.2014, 12:21
58.

Zitat von RicoRose
hat die Vertreterin der ostdeutschen Hausfrau gewonnen.
Sie meinen nicht as hellste Licht am Baum, auf Äußerlichkeiten reduzierend mit Silikonobweite aber eigentlich nen ganz liebes Mädchen symbolisiert die "ostdeutsche" Hausfrau?

Die meisten "Hausfrauen" schlagen ihre Beine nach wie vor in den alten undesländern beim Kaffekränzchen übereinander während ihre emanzipierten, selbstbewußteren Vertreterinnen in den neuen Bundesländern in der Regel einem geregelten Job nachgehen.

Gottseidank gibts aber auch für Leute wie sie die passende Schublade. Und die mach ich jetzt zu...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flateric 02.02.2014, 12:21
59. Bio-Unterricht nachholen

Zitat von tobifux78
das war ein straussenarsch! und der schmeckt lecker wenn er richtig zubereitet wird.

Strausse gibts nur in Afrika. Emus in Australien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 35