Forum: Kultur
Dschungelcamp-Finale: Marc Terenzi ist Dschungelkönig
RTL

Der Verzehr von lebenden Kakerlaken oder Krokodil-Penissen hat ein Ende: Der Sänger Marc Terenzi ist der neue "Dschungelkönig".

Seite 2 von 2
e.pudles 29.01.2017, 08:32
10. Traurig

Ach wie schade ist das DC schon rum. Jetzt habe ich einen wichtigen Grund verloren mich am Morgen nach dem Aufstehen so richtig zu freuen und zu amüsieren. Warum: ja weil es jetzt vorbei ist mit den super Kommentaren von Fr. Rützel und im SPON nur noch über die Aktionen von Donald Trump berichtet wird und die kann man beileibe, auch nicht als Fr. Rützel, lustig und ironisch beschreiben. Da kann ich nur hoffen, und das in vielen Belangen dass, 2017 so rasch wie möglich rum ist und der Januar 2018 mit neuen Berichten aus dem DC von Fr. Rützel kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.o. 29.01.2017, 08:48
11.

Ohne Frau Rützel sag ich nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mc_os 29.01.2017, 08:59
12. Wer?

"Der Sänger Marc Terenzi ist der neue "Dschungelkönig""
WER? Wikipedia sagt dazu nur, dass er einmal ein Popsinger einer boy group war - und kurz mit einer deutschen Hupfdohle verheiratet.
Land der Dichter und Denker - und priv. TV-Sender für die Bildungsunterschicht. Wo seit ihr Deutschen gelandet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SirEdno ツ 29.01.2017, 09:25
13. Mal ne Frage ...

Wer zum Teufel ist Marc Terenzi? Und warum überhaupt ist der Dschungelkönig eine Schlagzeile wert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 29.01.2017, 09:26
14. RTL-Dschungelkönig

Ein Titel? Na ja. Zumindest viel Werbung für RTL. Aber zu viel Regie. Diese Serie wirkte total unecht. Diese Hanka, die wohl mangels Bereitschaft der anderen Campmitglieder nach Vorgaben zu arbeiten alle miesen Rollen, von der Wildpinklerin über die Zicke bis zum Streithahn übernehmen musste. Und schlecht gespielt hat. Und Sex vor der RTL-Kamera wurde wohl auch abgelehnt. Und mit vorzeitiger Ausweisung bestraft! Da blieb dann nicht viel übrig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keinname100 29.01.2017, 09:45
15.

Naja, wenn man sich's anschaut und die Artikel liest, sollte man nicht heuchelnd über die Niveaulosigkeit lästern. Ich fand es ganz nett dieses Mal. Es ist immer interessant zu beobachten, wie die Teilnehmer mit dem Lagerkoller umgehen, obwohl vieles inszeniert ist. Das finde ich unterhaltsam. Die Prüfungen interessieren mich weniger und bei der letzten Sendung hab ich dann halt abgeschaltet. Das ist mir zu widerlich gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oberallgaeuer 29.01.2017, 10:09
16. Marc Terenzl

Wer ist das? Muss man ihn kennen? Vermutlich - denn ansonsten hätte doch SPON nicht darüber geschrieben. Habe ich da was verpasst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mc_os 29.01.2017, 10:51
17.

Zitat von Mierz
.... Armes Deutschland...
Vorsicht bei der Verwendung dieses Zitates.
Sie wissen, woher dieser Ausspruch stammt? Wenn nein, empfehle ich schnellstens eine gründliche Information. Nicht jeder mag für zwei Worte in engste Verbindung mit den ganz, ganz Rechtsextremen gebracht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbblum 29.01.2017, 12:20
18. Das war ja nichts......

..diese Jahr. Kein nennenswertes gezeter unter den Teilnehmern, kein gepflegtes mobbing und so gut wie kein nennenswertes Gezicke. Für nächstes jahr kann es da nur eine Lösung geben: Frau Rützle sucht die Kandidaten aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
com.mentar 29.01.2017, 12:21
19. Der Plural von Müll läuft bei RTL !!!

Ok man kann eben nicht immer nur Dokus und Polittalk schauen.
Irgendwie absolut sinnfrei und für die Katze, aber geschaut wird trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2