Forum: Kultur
Dschungelcamp ohne Dirk Bach: Er war der Star. Jetzt ist er raus
DPA

Wie soll es ohne ihn gehen - das RTL-"Dschungelcamp" ohne Dirk Bach? Er war der Majordomus des Urwalds, der fieseste Morgenwecker aller Zeiten, kurz: die eigentliche Hauptperson. Dirk Bach wird zum Auftakt der siebten Staffel der Show stärker vermisst werden denn je. Ein Trauertext.

Seite 3 von 14
flachatmer 11.01.2013, 16:50
20. ♟

Zitat von laxness
bin wieder dabei, von der ersten bis zur letzten Folge (gemau wie bei der Fußball WM oder F1) Ätsch!
Dafür hat der Rest hier einen Job. Ätsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Michaelis 11.01.2013, 16:52
21.

Zitat von rosenscholz
Hoffentlich hat dieses entsetzliche Spektakel bald ein Ende.
Es gibt vieles was Entsetzlich ist, das Dschungelcamp gehört nicht dazu.

Wer diesen Edeltrash nicht sehen will der hat wahrlich genug andere Möglichkeiten. Die Show hat dann ein Ende wenn sie nur noch wenige unterhält, wie jede Unterhaltung, egal ob nun Liebling des Feuilletons oder sog. Unterschichtenfernsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gegengleich 11.01.2013, 16:52
22.

Zitat von Lebostein
Na? Traut sich niemand der ach so intelligenten Spon-Leser diese Sendung zu kommentieren?
Ja.

Zitat von sysop
so wahr ist doch auch, dass die "Dschungelshow" erst durch Dirk Bach (und, ja, auch Sonja Zietlow) zum Fernsehereignis werden konnte, für das zu gucken man sich nicht schämen musst
Schließe mich dem Autor voll und ganz an.
Sowohl in seiner Meinung--------------------
--------------------als auch in seiner Trauer.intelligenten Spon-Leser diese Sendung zu kommentieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
expendable 11.01.2013, 16:54
23. Ohmannomannomann...

...gerade hatte ich dieses sprechende Stopfei erfolgreich vergessen, da fällt euch nichts besseres ein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Micha123 11.01.2013, 16:56
24. optional

10 Millionen, die Dschungel, DSDS, Top Model, und Wetten Dass gucken, 12 Millionen BLÖD-Leser, alle finden Merkel toll - mit diesem Deppenvolk ist kein Staat zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mm71 11.01.2013, 16:57
25.

Zitat von sysop
Wie soll es ohne ihn gehen - das RTL-"Dschungelcamp" ohne Dirk Bach? Er war der Majordomus des Urwalds, der fieseste Morgenwecker aller Zeiten, kurz: die eigentliche Hauptperson. Dirk Bach wird zum Auftakt der siebten Staffel der Show stärker vermisst werden denn je. Ein Trauertext.
Bach war RTLs williger Vollstecker. Er hat von den Insassen und ihren Peinlichkeiten gelebt. Nur weil man das ganze (wohlgemerkt: gegen gute Bezahlung) zynisch oder herablassend kommentiert, erhebt man sich nicht darüber, sondern man macht mit.

Ich habe nie verstanden, dass es bei den Moderatoren zu dieser Selbstreflektion nie gerreicht hat. Oder ist es auch hier einfach die Geldgeilheit...?

Aber abgesehen davon: De mortuis nihil nisi bene.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klaraussage 11.01.2013, 16:57
26. Dekadent

Zitat von gierth
Ob mit oder ohne Bach - diese Sendung ist zum Kotzen. Brot und Spiele fürs dekadente Volk.
Ja, ich höre Bach, mache mit meiner Familie Hausmusik, kann Peter Sloterdijk von Dieter Bohlen unterscheiden, habe einen akademischen Titel, bin also waaaahnsinnig intelligent - und: gucke heute "Dschungelcamp". Natürlich nur, um kultursoziologisch missionierend und pädagogisch intervenierend meine minderjährigen Töchter von falschen Werthaltungen und Interpretationen abzuhalten.
Der eine - wie ich - lebt seine "Dekadenz" eben medial-voyeuristisch aus, der diese Sendung "zum Kotzen" findende Forist seine Dekadenz durch "Dekadenz"-Zuschreibungen der hochqualifizierten sprachlichen Art.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ex-Kölner 11.01.2013, 16:58
27. Albern...

Zitat von sysop
Denn wie soll das gehen - eine Show wie "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" erfolgreich zu moderieren, da doch der wahre Star der Chose, Dirk Bach, für immer und ewig aus der "Dschungelshow" genommen wurde
Es schon peinlich genug, daß SPON dieser menschenverachtenden Sendung kostenlose Werbung bietet. Wenn man sich aber mit diesem Quatsch befaßt, sollte man dem neuen Moderator wenigstens mal eine Chance geben, bevor man hier begreint, was ohnehin nicht zu ändern ist. Kleiner Hinweis: Dirk Bach ist tot - nicht die Autoren...

Schließlich könnte ich hier noch lang und breit erzählen, was mein schwuler Bekannter zu Lebzeiten über Dirk Bach sagte. Da das meiste davon justitiabel wäre, will ich es unterm dem Begriff: "Fremdschämen" zusammenfassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gegengleich 11.01.2013, 16:59
28.

Zitat von Peter-Lublewski
Dirk Bachs Sprüche während dieser Sendungen waren ja nie spontaner Natur, sondern stammten von einem Gagschreiber. Also ist er ersetzbar.
Ah, so einfach ist das?
Ist wahrscheinlich bei allen Schauspielern und Comedians nur. Liegt alles nur am Text.
Insgeheim ist der Oscar für den besten Schauspieler ja auch der Vize-Oskar für's beste Drehbuch... .oder wie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter-Lublewski 11.01.2013, 17:00
29. Keinen-Fernseher-mehr-Besitzer

Zitat von Andreadeia
Dschungelcamp rangiert bei SPON unter Kultur?
Kein Dschungelcamp ohne diese Phrase - gähn. Ich warte jetzt noch auf den ersten keinen-Fernseher-mehr-Besitzer :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 14