Forum: Kultur
Dschungelcamp Tag 1: So, ihr Schwuchteln, jetzt gibt's Kasalla!
RTL/ Stefan Menne

Gutes Personal ist schwer zu finden - die Dschungelmacher haben jedoch extrem vielversprechende Camper herangeschafft. Und eines ist bereits nach den ersten Minuten klar: Ein Harmoniedebakel wie im vergangenen Jahr wird es nicht geben.

Seite 1 von 16
MashMashMusic 16.01.2016, 08:18
1. Hallo Frau Rützel!

Wenn Sie sich mal nicht täuschen, was den "Herrn der Fliegen" angeht - wobei ich unter dem Titel eher an Gunter Gabriel gedacht hätte.

Ich freue mich jedenfalls sehr auf Ihre hübschen Artikel zum Dschungelcamp - ohne die würde es nur halb so viel Spaß machen! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischzerleger 16.01.2016, 08:27
2.

Tolle Krawallbürsten- und Alphatierchenzusammenstellung. Das macht Hoffnung auf gute TV-Zeiten jenseits von arte und dichtenden und denkenden Landsleuten.

Bei Helena Fürst frage ich mich, ob sie der erste rundum geglückte Kriegsroboter ist. Ein seelenloser Automat, kaltblütiger als jeder Scharfschütze. Auch im Zivilleben als Kontrolleurin einsetzbar - Städte, die sie einstellen, wären nahezu schwarzfahrerfrei.

Und sowohl Menderes als auch David betrachten sicher Joey als ihr intelektuelles Vorbild. Mit vereinten Kräften kommen sie vielleicht auch in seine geistige Nähe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weem 16.01.2016, 08:28
3. Passiert selten..

..dass ich beim Lesen lauthals auflachen muss. Hier konnte ich es nicht mehr stoppen. Sah tatsächlich zum ersten mal (ganz bewusst) das Dschungelcamp und muss sagen, das ist reinste Fremdschäm-Comedy..herrlich. Großes Kompliment an Fr. Nützel, der Artikel ist nicht mehr zu übertreffen, alles auf den Punkt gebracht. Erinnert mich sehr an die feine englische Ironieklinge. Vermisse nur den ein oder anderen Satz zu der Mendereschen Verwirrtheit, der immer verloren in die Ferne schweifend, seine Gegner den Sieg wünschte. Wieder mal..made my das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli345 16.01.2016, 08:30
4.

Wenn Ricky seine Mütze abnimmt, denke ich an Jimbo Jones von den Simpsons. Geht das noch jemanden so? ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basecape-man 16.01.2016, 08:39
5. was wäre dieses format ohne ihre kommentare...

ich ziehe meinen selten getragenden hut vor der autorin und versichere allen die ja behaupten so etwas nie zu sehen ,sie brauchen nicht einschalten sie werden hier bestens bedient.vielleicht sollte man noch zur spannungssteigerung bei der nächsten staffel den doch hoffentlich stattfindendenen ärztcheck der kandidaten mit aufzeichnen (natürlich mit komentar)!da würde mich schon einiges interresieren.ich meine nicht die verwendeten ersatzteile sondern eher die frage ob es neurologische befunde gibt oder doch nur reste von dem normalen volk vorenthaltenden dopingmitteln im blut oder urin der kandidaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elpepino 16.01.2016, 08:47
6. Mindestens...

...so sehr, wie ich mich aufs Camp gefreut habe, habe ich mich auf die tägliche Nachbearbeitung durch Frau Rützel gefreut.

In diesem Sinne: Auf prollige zwei Wochen beim ErrTehEll und amüsante zwei Wochen bei SPON! Kasalla!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.martens.75 16.01.2016, 08:50
7. Die Zitatdichte des ersten Tages lässt hoffen

Das würde kein Dichter besser hinbekommen.
Dafuer gibt es nur ein Wort: wiederlich charakterlos und primitiv.....
Ähm, welches davon war's den nun?
Der Seniorenstift Sankt inkontinenzia......
Es gibt nicht nur Schwarze Menschen es gibt auch weiße. Weisste es gibt auch gelbe und wenn du nur gruene kennst dann kenn ich nur blaue..... Alles klar.....

Ich habe gut gelacht wobei die Dummheit von 1-2 Campern mich sicher ab und zu die Flucht ergreifen lassen wird......
Ich bin ganz schlecht im fremdschämen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 16.01.2016, 08:53
8.

Endlich ist es wieder soweit - der erneute Versuch, das Abendland durch ein gescriptetes Format mit völlig Unbekannten, in Fachkreisen auch Promis genannt, in den Untergang zu treiben. Das alles von meinen Gebühren und mit einer Zuschauermeute, der ich in der U-Bahn lieber nicht begegnen möchte.

Ich habe es gestern genossen und ich gehe davon aus, daß alle ihren Arbeitsvertrag mit RTL proaktiv mit Krawall, Intrigen, Heulen, Brüllen, sinnbefreiten tragischen Geschichten usw. erfüllen werden.

Nur, das Blankziehen wünsche ich mir dieses Jahr von keinem. Nicht von diesem Horrorbusen mit etwas Mensch dran, nicht von denen nicht mehr mit Hyaloronsäure zu rettenden Häuten. Und auch nicht von dem Spanier - es würde sonst die Maximalhöhe seines geistigen Niveaus bestätigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quantus 16.01.2016, 08:55
9. Camp

Schön zusammengefasst, tatsächlich sieht es im Sinne der Unterhaltung vielversprechend aus. Nur einer der erheblich dazu beitragen könnte wird hier gar nicht erwähnt, Jürgen Milski, der dauergutgelaunte Millionär der nichts ernst nimmt und in allem einen großen Spaß sieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16