Forum: Kultur
Dschungelcamp, Tag 11: Ich mach Lulu, was machst du?
RTL

Die Ausläufer der Dickhals-Affäre schütteln die Familia Grande noch immer in ihren Grundfesten, dazu kommt nun auch noch kalter Kissenentzug. Raus muss Gina-Lisa, das strauchelnde Madamchen.

Seite 7 von 13
Neandiausdemtal 24.01.2017, 12:29
60. Nein!

Zitat von Lady Hesketh-Fortescue
Was war das da auf Sonja Zietlows Schulter? Ein Lemurenäffchen? Honey? https://www.youtube.com/watch?v=BdOIw3TsxSI
Das war bzw wäre der Gewinner des diesjährigen DC, wenn es denn zur Wahl stünde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die Happy 24.01.2017, 12:34
61. Peinlichkeit des Tages: Das Product Placement

Ach Frau Rützel, da hätten sie sich und SPON aber direkt mit nennen dürfen.
Was muss ich unter Foto 11 sehen, einen Link direkt zu Bertelsmann und ihren durch inszenierten Laienschauspiel Schrott.
Habe ich in der Form so auch noch nicht gesehen bei SPON.
Schon als am ersten Tag minutiös alle Sendetermine aufgelistet wurden, war eigentlich schon alles klar.

Mit unabhängigem, ja evtl. sogar distanziertem Journalismus hat das jedenfalls gar nichts mehr zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbblum 24.01.2017, 12:35
62. Wen Ihnen....

Zitat von bürgerbürger
von Frau Rützel eigentlich nochmal jemand mit Erfahrung quer ? Ich glaube nicht..
....irgenwas an Anja Rützels Artikel nicht passt, dann lesen Sie doch einfach den Duden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalle blomquist 24.01.2017, 12:45
63. Zu den kulturkritischen Bemerkungen

Meiner Beobachtung nach gibt es, grob gesagt, drei Gruppen von Menschen: 1. Etwas simple, aber schätzenswerte Normalbürger, die sich abiturlos-rechtschaffen nach ihrem Arbeitstag am Dschungelcamp ergötzen. 2. Halbgebildete Besserwisser, typisch deutsche Oberlehrer, die sich als etwas Besseres fühlen, weil sie zweimal im Jahr ins Theater gehen, im Urlaub ein gutes Buch lesen und hier im Forum alle mögliche Untergänge heraufdräuen zu fürchten behaupten. 3. Souveräne, sprachmächtige, anjarützelartige Spötter, die sich keine Illusionen über den alten Adam und die Begrenzheit von Homo Sapiens machen und die mit einem guten Glas Rotwein abends auch einmal ein Stündchen Dschungel genießen wähend die Katagorie 2 irgendeinen pseudointellektuellen Arte-Mist konsumiert. Merke: Gebildete Menschen lesen Marc Anton im Original und schauen amüsiert bei RTL vorbei; halbschlaue Spießer bedauern den Verfall des allgemeinen Niveaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sumerer 24.01.2017, 12:46
64.

Zitat von hbblum
....irgenwas an Anja Rützels Artikel nicht passt, dann lesen Sie doch einfach den Duden.
Ich finde, der Duden geht gerade nicht auf die momentane Nachrichtensituation des Dschungelcamps ein. Da wird man von Anja Rützel doch weit aktualisierter bespaßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
icke_bins 24.01.2017, 12:47
65. DC - Pflichtsendung für Kinder

Wenn man Kindern diese "erfolgreichen Promis" zeigt, kann man pädagogisch-wertvoll auf die Konsequenzen von schlechten Noten hinweisen. "Wenn du in der Schule nicht aufpasst, musst du später mal ins Dschungel-Camp, um deine Schulden zu bezahlen."
Bevor ich hier korrigiert werde: Ja, nicht alle Teilnehmer sind "erfolgreiche Z-Promis". Es sind aber zu wenige Ausnahmen, die eher die Regel bestätigen.
Wieso nennt sich Alexander Kühn "Honey" oder "Keen"? Sollte man für einen Künstlernamen nicht mindestens auch ein Künstler sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve111 24.01.2017, 12:49
66. Gutes Votum !

Unterschied zwischen Gina-Lisa und einem Laib Brot : Brot kann wenigstens schwimmen.In diesem Sinne eine gute Wahl der Zuschauer, sie endlich ins Hotel zu schicken.Wer sich von Honey Bunny in 2 Minuten derart einlullen und zuschleimen läßt, und ihn dann noch beim Bronchitis Training anfeuert - da tut ja der Zeigefinger vom dauernden an-die-Stirn-tippen weh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die Happy 24.01.2017, 12:50
67.

Zitat von sekundo
Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass der regelmäßige Konsum der "Dschungelcamp"-Gülle einen derart dramatischen Einfluss auf das menschliche Gemüt haben kann. Ist das therapierbar?!? Man kann es nur inständig hoffen!!
Ich vermute, die meisten glauben den ganzen inszenierten Quatsch, als ob es tatsächlich echtes Verhalten, gebildet über die Zeit in einem gruppendynamischen Prozess wäre.

Die Macher von RTL lachen sich sicher kaputt über soviel Naivität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michibln 24.01.2017, 12:51
68. Noch ein Musikvorschlag:

"Du bist so schön, aber dafür kannst Du nix - nicht lesen nicht schreiben..." von Alligatoah würde an so mancher Stelle passen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeckiP 24.01.2017, 12:56
69.

Selbst wenn niemand für ihn wählt wird der Malle-Jenser, so viel ist klar, unter die letzten 2 kommen. Parallel zum Dschungelcamp läuft wöchentlich seine Auswanderer Show auf Vox. RTL ist hier Anteilseigner.
Auch Horror-Hanka hatte auf Vox ihre Makler Show.
Die beiden Sender werden niemals ihre eigenen handverlesenen Protagonisten einer fairen Telefonwahl aussetzen. TV ist ein Business und kein Wunschkonzert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 13