Forum: Kultur
Emmys 2018: "Game of Thrones" und "Mrs. Maisel" als beste Serien ausgezeichnet
REUTERS

Ja, auch der Favorit "Game of Thrones" wurde ausgezeichnet. Doch der große Gewinner der Emmy Awards ist die melancholische Fünfzigerjahreserie "The Marvelous Mrs. Maisel". Alles Wichtige zur Preisverleihung.

fraenki999 18.09.2018, 07:43
1. Nebendarsteller

Ich war der Ansicht das Peter Dinklage einer der Hauptdarsteller in der Serie ist. Und dafür würde ich ihm auch einen Emmy verleihen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
contraspirit 18.09.2018, 07:59
2. Schlecht recherchiert

Es hätte sicher nicht geschadet, vor dem Schreiben des Artikels ein klein wenig zu recherchieren. Versace wurde z.B. vor 21 Jahren ermordet, und "The Marvelous Mrs. Maisel" ist sicher vieles, aber keine melancholische Serie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 18.09.2018, 08:42
3.

Zitat von fraenki999
Ich war der Ansicht das Peter Dinklage einer der Hauptdarsteller in der Serie ist. Und dafür würde ich ihm auch einen Emmy verleihen.
Ich kann die Einteilung in Haupt- und Nebendarsteller bei vielen Serien auch nicht nachvollziehen wenn ich ehrlich bin. Tyrion Lannister, der Charakter den Peter Dinklage spielt, ist auch für mich einer der Hauptcharaktere.

Vielleicht ist ja jemand hier im Forum unterwegs der die Aufteilung erklären kann :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kjartan75 18.09.2018, 10:01
4. Schade...

Ich hätte "The Americans" als "Outstanding drama series"-Gewinner gerne gesehen. Irgendwie enttäuschend, dass so eine grandiose Serie bei den Emmys ziemlich unberücksichtigt geblieben ist in den letzten Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kjartan75 18.09.2018, 10:05
5.

Zitat von contraspirit
Es hätte sicher nicht geschadet, vor dem Schreiben des Artikels ein klein wenig zu recherchieren. Versace wurde z.B. vor 21 Jahren ermordet, und "The Marvelous Mrs. Maisel" ist sicher vieles, aber keine melancholische Serie.
"The Marvelous Mrs. Maisel" ist meiner Ansicht nach eine gelungene Serie, aber ich denke schon, dass Melancholie durchaus in der Serie spürbar ist, auch wenn die Dame Stand-up-Comedy betreibt. Aber vielleicht ist es nur meine Wahrnehmung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruschenko 18.09.2018, 11:18
6.

Soweit ich weiß, werden die KandidatInnen entsprechend von den Studios eingereicht, d.h. HBO kann Dinklage als Haupt- oder Nebendarsteller einreichen. Meistens spielt in die Entscheidung, ob man sich in der einen Kategorie größere Chancen ausmalt als in der anderen, und man hat Dinklage wohl nicht gegen die anderen Hauptdarsteller antreten lassen wollen.

Außerdem werden einzelne Episoden eingereicht. Womöglich wurde für Dinklage eine Episode eingereicht, in der er tatsächlich nicht im großen Spot stand?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 18.09.2018, 15:16
7. Glückwunsch ... The Marvelous Mrs. Maisel

Das Beste was ich als Serie bei einem Streamdienst (hier Amazon Prime) gesehen habe. Und eine detailverliebte Ausstattung, so dass der Zuschauer die jüdisch geprägte Ostküstenkultur der 50er hautnah erlebt. Ich freu mich jetzt schon auf die nächste Staffel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren