Forum: Kultur
Endzeit-Serie "The Last Ship": Beten und Bomben gegen Russen und Taliban
TM & Turner Entertainment Networks/ Time Warner/ TNT Serie

Seite 1 von 9
auweia 23.06.2014, 11:52
1.

Politisch korrekt ist diese Serie sicherlich nicht. Hört sich an, als ob sie mir gefallen würde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 23.06.2014, 12:15
2.

Warum muss immer alles theoretisch, physikalisch, menschlich perfekt, ausgeglichen und was weiss ich noch korrekt sein? Das ist eine UNTERHALTUNGSSERIE....wer von euch möchte denn das wirkliche Leben einer WG aus Supermarktverkäuferin und Altenpflegerin schauen? Muss denn jeder Film, jede Serie einen Sinn ergeben, eine höhergestellte Botschaft versenden?
Ach ja...wenigstens versucht man sich in den USA ab und an mal an neuen Serienkonzepten. Man dreht nicht einfach den 6. Ableger einer Krimiserie. Und mehr Serienvorschläge kommen ja kaum aus Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bssh 23.06.2014, 12:17
3.

Klingt wirklich gruselig, aber ich befürchte, es wird nicht nur in den USA sondern auch hier Anhänger finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kutny 23.06.2014, 12:25
4.

War ja nur eine Frage der Zeit, die Russen sind wieder böse und die Bärtigen breiten sich überall aus. Wir werden es wahrscheinlich nicht mehr erleben, aber wahrscheinlich hat das Szenario irgendwann mehr mit der Wirklichkeit zu tun als unseren Kindern lieb sein wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TangoGolf 23.06.2014, 12:26
5.

Na, wenn die Serie von SPON so dermaßen zerrissen wird, dann freu ich mich schon riesig drauf...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schreiberausthür.89 23.06.2014, 12:36
6. Bloß eine Unterhaltungsserie

Diese Serie soll in erster Linie unterhalten und erfolgreich sein. Dabei setzt sie auf eine bewährte Grundstory/Grundidee, welche in der Regel sowohl in den USA und Europa eine bestimmte Zielgruppe anspricht. Ich weiß nicht, wieso man diese zweitklassige Serie schon wieder völlig politisieren und alles mögliche in sie hineindeuten muss. Action, Gut gegen Böse und etwas Patriotismus- das kommt halt bei den Zuschauern an. Um mehr geht es den Produzenten nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nr. 45846488 23.06.2014, 12:40
7.

Habe die erste Folge gerade angeschaut. Von der US-Army bzw. -Navy finanzierter Schrott. Jede Menge unterschwellige Botschaften. Die brauchen wohl neue Rekruten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-529268750 23.06.2014, 12:41
8.

wird mir gefallen. Denn im gegensatz zur SPON redaktion glaube auch ich an diese werte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiefseattle 23.06.2014, 12:42
9.

Schwachsinn. Dann lieber das Original von 1959: Das letzte Ufer, mit Gregory Peck, Ava Gardner, Anthony Perkins und Fred Astaire.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9