Forum: Kultur
Erfolgs-Sitcom: "Big Bang Theory"-Sender wird wegen "Katzenlied" verklagt
AP/ CBS

Seite 1 von 4
BeatDaddy 30.12.2015, 09:53
1.

Man könnte den Spieß aber auch herumdrehen und die These aufstellen, daß ganz uneigennützig und kostenlos Werbung für die Werke der Vorkriegs-Dichterin Edith Newell gemacht wird, die heutzutage kein Mensch mehr kennen würde...und somit Klage auf Erstattung der Herstellungskosten dieser Werbung und auf einen Teil der Tantiemen für ihre Werke einreichen.

Beitrag melden
dr.rer.nat.biol 30.12.2015, 10:01
2. Soft Kitty

Dieser Artikel ist wirklich merkwürdig. Wird CBS aufgrund der Verwendung der deutschen Umsetzung (von Übersetzung kann keine Rede sein) von "Soft Kitty", sprich "Die Katze tanzt allein..." verklagt? Wahrscheinlicher ist doch, dass sich die Klage auf den Text "Soft kitty, warm kitty little ball of fur, sleepy kitty happy kitty purr, purr, purr" bezieht. Scheinbar kennt der Autor die englische original Version der Serie nicht und nimmt an, dass die deutsche Version eine Übersetzung der englischen ist, was ja nun überhaupt nicht der Fall ist.

Beitrag melden
Paddel2 30.12.2015, 10:08
3. So what

Die Serie ist so verdammt erfolgreich und die Gagen der Schauspieler schwindelerregend, wsrum nicht versuchen ein kleines Stück vom Kuchen abzubekommen? Aber wie ich die Amis und ihre Anwälte einschätze, werden sie den Hals nicht voll kriegen.

Beitrag melden
zimbosmurf 30.12.2015, 10:20
4. Soft kitty ist nicht der katzentatzentanz!

Auch, wenn das schwer zu verstehen ist:
Edith Newell hat "soft kitty" gedichtet, einen amerikanischen Kinderreim mit dem Text:
"Soft kitty, warm kitty, little ball of fur. Happy kitty, sleepy kitty, purr, purr, purr."
Übersetzt:
"Weiches Kätzchen, warmes Kätzchen, kleines fellknäuel. Glückliches Kätzchen, schläfriges Kätzchen, schnurr, schnurr, schnurr!"

Wie Sie sehen, hat das nicht im entferntesten etwas mit "und die Katze tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein" zu tun. Auch Melodie und Rhythmus sind eine völlig andere. "Soft kitty" ist ein langsames Lied zum einschläfern, der katzentatzentanz ist ein schnelles, lustiges Spiellied, zu dem man mit Kindern tanzt.

Edith Newell hat ersteres gedichtet, dieses Lied wurde in der originalsprache in der Sitcom verwendet. Anstatt es wörtlich zu übersetzen hat man in der deutschen Synchronisation stattdessen den katzentatzentanz verwendet. Trotzdem wurde dieser nicht von Edith Newell gedichtet. Und dessen autor(in?) hat auch (noch?) nicht das deutsche synchronstudio verklagt.

Auf gut deutsch:
Der katzentatzentanz hat mit dieser Meldung ÜBERHAUPT NICHTS zu tun. Warum er gefühlt 25x zitiert wird, ist mir ein Rätsel!

Beitrag melden
cededa 30.12.2015, 10:38
5.

Kritik! Dieser Artikel ist ein schlecht abgeschriebenes Unding.

Geht es nun um "Soft Kitty" oder um "Schau, die Katze tanzt allein"?

1) "Warm Kitty" ist von Edith Newlin (sic!). Die Dame ist so unbekannt, dass es nicht mal einen Wikipedia-Artikel gibt (ja, so stellt man das heute fest). Seite 21 in folgendem Kinderbuch: http://www.nla.gov.au/apps/doview/nla.mus-vn2628642-p

Der Einschätzung des 1stPosters schließe ich mich an.

2) "Die Katze tanzt allein" ist von Fredrik Vahle. Ist natürlich ein völlig anderes Lied, um das es bei dem "Lawsuit" gar nicht geht. Allerdings lebt der Autor noch, also dürfte der ebenso die Rechte an seinem Lied noch besitzen. https://de.wikipedia.org/wiki/Fredrik_Vahle
Hat der auch geklagt? Wurden diese Rechte erworben?

So viele offene Fragen, so wenig Recherche...

Beitrag melden
Michael Reichardt 30.12.2015, 10:56
6.

Die Erben wollen doch nur Geld, das ist alles...
Und bevor noch der Urheberschutz verfällt muss nun mal geklagt werden, und wenn man diverse Traumata der Erben einbezieht (kommt bestimmt, ist ja USA) dann sind etliche Millionen drin!

Beitrag melden
philemajo 30.12.2015, 11:04
7.

Die für mich interessanten Fragen werden leider nicht beantwortet: Wie lange besteht Urheberrechtsschutz nach US-Recht? Kann man allen Ernstes nach 80 Jahren noch auf Exklusive Nutzung pochen? Gibt es so etwas wie kulturelles Allgemeingut? Wäre es vorliegend überhaupt eine lizenzpflichtige Nutzung? Muss für Filme, Folgen etc in denen "Jingle Bells", "Old McDonald" o.ä. gesungen wird, jeweils eine Lizenz erworben werden? Schade, so hat die Meldung für mich kaum einen Mehrwert

Beitrag melden
eurehoheit 30.12.2015, 11:14
8. Das liebe Geld und die Gier

@BeatDaddy
geb ich dir vollkommen Recht.Aber wenn man das Bankkonto leer ist,warum nicht noch was von der Scheibe abschneiden.Ist ja auch nur fair das Werbung für das Lied und gleichzeitig noch ein Paar Einnahmen gemacht werden.
Liebe Fam.Newell,nun seid ihr mit nix Tun ein bisschen reicher.Toll nicht?
Gut dass die deutsche Synchro was anderes als Test gewählt hat.Ist manchmal nicht schlecht beim Dubbing alles an die Deutsche Zuhörerschaft anzupassen.

Beitrag melden
bissig 30.12.2015, 11:22
9.

Danke für die klärenden Kommentare. Ich habe mich beim Lesen des Artikels schon gewundert - ich habe alle Folgen schon mehrfach gesehen, konnte mich aber nicht an tanzende Kätzchen erinnern. "Soft Kitty" ist mir aber ein Begriff. Liegt wohl auch daran, dass ich mir die synchronisierte Version nicht antun will. Die Synchronstimmen sind schon grauenhaft, aber dann auch noch zum Beispiel die Geräusche beim Treppensteigen, die im Original nie zu hören sind - scheint eine ABM für Sound-Effektler zu sein.

Warum machen wir es nicht wie unsere niederländischen Nachbarn und untertiteln einfach alles, ausser Sendungen für die Kleinsten? Das trainiert nämlich nicht nur das Ohr für fremde Sprachen, sondern trainiert zusätzlich noch das Lesen. Mal davon abgesehen, dass die Glotze als Hintergrundberieselung ausfällt.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!