Forum: Kultur
ESC - Zero Points für Deutschland: Ann Sophie trifft keine Schuld
Getty Images

Historisches Debakel: Beim Wiener ESC holte Deutschland das erste Mal seit 50 Jahren null Punkte. Lag's an Sängerin Ann Sophie? Oder an den Strichmännchen? Die Reaktionen.

Seite 37 von 42
Eduschu 25.05.2015, 11:30
360.

Zitat von chardon
Na ja, Frankreich hat den ruhmreichen 25. Platz von 27 erhalten. Deutschland könnte evtl. beim nächsten Mal das "Musikantenstadel" entsenden.
Aber bitte ein englischsprachiger Musikantenstadeltitel. Es scheint ja im Verbreitungsgebiet der Eurovision nur noch eine Sprache zu geben, von wenigen rühmlichen Ausnahmen abgesehen.

Beitrag melden
bitoco 25.05.2015, 11:33
361.

Werden beim ESC eigentlich auch Minuspunkte vergeben?

Beitrag melden
freigeist1964 25.05.2015, 11:57
362.

Zitat von Augustus99
Der deutsche Beitrag war professionell, aber auch sehr international und beliebig. Als deutscher Beitrag wäre er ohne die Ankündigung nicht zu identifizieren gewesen. Es fehlte auch die jugendliche Frische einer Lena. Sophie trat auf wie ein Vamp. Damit erreicht man die Gefühle der Zuschauer nicht.
ich assoziiere "Professionell" mit "Mittelmässigkeit". der deutsche Beitrag war nicht schlecht, aber er war auch nicht gut! Es war einfach mittelmässig und WIE kann man erwarten mit einer solchen Mittelmässigkeit Punkte zu erzielen??? Eben, Lena konnte nur gewinnen, weil sie ein Amateur war, weil sie NICHT professionell gearbeitet hat! Weil sie Ecken und Kanten gezeigt hat und ihre Musik damit einen eigene Charme entwickeln konnte, die jedweiliger professionell produzierten Retortenmusik ala Dieter Bohlen, Ralf Siegel, etc, etc abgeht!

Beitrag melden
curiosus_ 25.05.2015, 12:15
363. Ich habe nicht gesagt,

Zitat von adubil
Nun, wenn wir diese These ernst nehmen (was wir natürlich nicht wirklich machen sollten), dann hieße das: GER - 0 Pkte - Platz 26 = extrem unbeliebt RUS - 2xx* Pkte - Platz 2 = sehr beliebt Wäre die logische Folgerung... *ich weiß et nich mehr jenau
dass das der einzige Grund war.

Beitrag melden
ichsagsja 25.05.2015, 12:29
364. Politisches Statement - Null Punkte ...

... da hilft kein Drumrumreden. Es lag nicht an Anne. Der deutschsprachige Raum wurde aus poltischen Gründen abgestraft. Schäubele läßt grüßen!

Beitrag melden
SirTurbo 25.05.2015, 12:43
365.

Habs mir gerade mal auf youtube angeschaut damit ich weiss wovon ich rede...
Die Sängerin spielt mit einer Erotik die sie schlicht nicht hat - aber das ist möglicherweise Geschmackssache...
Ihre Stimme? Naja, umhauen tut es mich nicht, aber es haben schon Leute Punkte geholt die unfähiger waren eine Note zu treffen.
Und das Lied selber? Naja... Null Punkte ist vielleicht ein wenig hart, ich kenne die anderen Teilnehmer jetzt nicht. So richtig schwer wäre mE nicht gewesen Anne Sophie hinter sich zu lassen. Vielleicht waren schlicht so viele nicht ganz so schlecht so daß sie eben keine Punkte mehr abbekam. Ne völlige Pleite ist es imho nicht, aber mit DEM Lied zu einem internationalen Wettbewerb anzutreten ist schon etwas sehr optimistisch:p

Beitrag melden
SirTurbo 25.05.2015, 12:47
366.

Hab jetzt mal Anne Sophie und verglichen. Also zum einen dürften es imho mehr Frauen als Männer gesehen und gewertet haben - welcher normale Mann schaut schon ESC? Da hat der Schwede natürlich einen Startvorteil;)
Aber das Lied ist um Längen schöner und die Strichmännchenidee ist wirklich etwas Besonderes.
Da liegen eindeutig Welten dazwischen.

Beitrag melden
JerryLee 25.05.2015, 12:53
367. Dieter Bohlen

Schon bei DSDS wären die trillernden Kanaillen weil unterdurchschnittlich ausgeschieden.

Beitrag melden
Stegreif 25.05.2015, 13:15
368. Suche nach Gründen ...

Unglaublich, was jetzt alles für absurde Gründe für das miserable Abschneiden von Ann Sophie herausgekramt werden. Politik, man gönne es uns nicht, die Bühnentechnik hätte dominiert, bla bla bla. Das ist doch alles Unsinn, man will die Wahrheit einfach nicht wahrhaben.

Die Wahrheit ist, dass der Song nicht ESC-tauglich war, er war langweilig und plätscherte relativ undynamisch vor sich hin, und eine besonders gute Sängerin ist Ann Sophie auch nicht (ok, besser als Lena, aber das ist kein Kunststück). Wie ich von ein paar Bekannten aus dem Ausland erfahren habe, die Ann Sophie beim ESC-Finale zum ersten Man sahen und vorher nicht kannten, kam ihr Auftritt irgendwie überheblich und arrogant rüber (ich weiß nicht, wieso; wurde mir halt so zugetragen). Jemandem bewusst den Rücken zuzuwenden, ist in einigen Ländern eine schwere Beleidigung. War keine gute Idee.

Last but not least gab es optisch etliche Parallelen zu Lenas Auftritt 2010 (Haare, Make-up, schwarzes Outfit). Natürlich nur Zufall, aber dies wurde im Ausland offenbar teilweise so interpretiert, dass Deutschland versuche, mit dieser "Masche" erneut zu gewinnen, und sowas kommt halt nicht gut an.

Vielleicht sollte man nächstes Jahr wieder Stefan Raab einbinden. Wenn er seine Händchen im Spiel hatte, egal ob als Interpret, Komponist oder Jury-Mitglied, war fast immer ein Platz in den Top Ten drin. Man kann ihn mögen oder nicht, aber irgendwie scheint er ein Gespür für den ESC zu haben.

Übrigens glaube ich, dass Andreas Kümmert ebenfalls null Punkte bekommen hätte. Nicht falsch verstehen; ich denke, dass er ein guter Sänger ist. Aber sein Song ist halt auch keine ESC-Kost.

Beitrag melden
muzepuckel 25.05.2015, 13:44
369. Nachbarschaftshilfe...

Warum wohl, bekommen wir weder von unseren direkten Nachbarn, noch von den ehemals sicheren Bänken (Spanien) auch nur einen Punkt?
Das hat mit Sicherheit nichts mit Ann oder dem Lied zu tun, sondern damit, wie sich unsere Regierung in Europa aufführt.Durch 15 Jahre Löhndrückerei im eigenen Land den Rest kaputt konkurriert, seit Jahren viel zu hohe Außenhandelsüberschüsse auf Kosten aller Nachbarn und dann noch denen, die sich nicht mehr wehren können Austeritätspolitik aufzwingen. die denen dann endgültig den Rest gibt. So macht man sich eben keine Freunde.
Statt also über die "Nachbarschaftshilfe" anderer Länder zu schimpfen, sollte man hierzulande lieber mal in sich gehen und weniger großkotzig auftreten.
Eins hat mich an dem abend aber wirklich gefreut, die 12 Punkte von Deutschland für die russische Sängerin.

Beitrag melden
Seite 37 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!