Forum: Kultur
EU-Kommission verlangt Quote für Netflix und Amazon
Netflix

Mindestens 20 Prozent europäische Filme und Serien - diese Quote plant die EU-Kommission für Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime. Brüssel hofft auf eine "identitätsstiftende Maßnahme".

Seite 1 von 14
Influxx 25.05.2016, 16:06
1.

Ja das klingt doch mal nach freier Marktwirtschaft. Ich freue mich dann auf europäische Billigbroduktionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amwildbach 25.05.2016, 16:11
2. Kapitulation

Was für eine Kapitulation!

50 % Europäische Filme
50 % Rest Welt (einschließlich USA)

Das ist ein kultureller Beitrag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Here Fido 25.05.2016, 16:12
3. Identitätsstiftende Maßnahme?

Identitätsstiftende Maßnahme? Solch absurde Gängeleien sind bestens geeignet, die gute europäische Idee weiter zu desavouieren und Nationalisten mit Munition zu beliefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braamsery 25.05.2016, 16:14
4. Also

einfach eine einheitliche Quote die in einem guten Teil der Länder schon existiert. Da frag ich mich glatt warum darüber einen Artikel schreiben :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gekreuzigt 25.05.2016, 16:16
5. Einerseits Nationalismus bekämpfen,

andererseits dem mündigen Bürger zwangsweise einehimische Produktionen aufzwängen wollen. Quoten sind immer ein Ausdruck der Hilflosigkeit und erinnern an sozialistische Zwangsbeglückungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 25.05.2016, 16:16
6.

Zitat von amwildbach
Was für eine Kapitulation! 50 % Europäische Filme 50 % Rest Welt (einschließlich USA) Das ist ein kultureller Beitrag.
Ich würde das lieber von der Qualität, als von der Herkunft beurteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.martens.75 25.05.2016, 16:17
7. Der Irrsinn kennt keine Grenzen

Ich würde ja für Unterquoten plädieren.
Mann könnte auch die 20% noch nach EU-Ländern quotieren. 20% der 20% dann für Deutsche Inhalte und mindestens 20% der 20% müssen zu 20% mit anderen europäischen Schauspielern besetzt sein die in ihrer Landessprache sprechen und OmU gesendet werden müssen.
Dann könnte man noch über Frauenquoten und Genderquoten nachdenken um die moderne Gesellschaftsstruktur schneller Massentauglich zu machen......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tombrok 25.05.2016, 16:17
8.

Wieso muss selbst meine Freizeit reglementiert werden? Selbst mir als klarem Freund der europäischen Idee, geht das eindringen in sämtliche Lebensbereiche und die Bevormundung auf den Geist! Unfassbar! Wer Marseille gesehen hat, kann sich auch aus künstlerischen Gründen vor der Quote nur fürchten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.m.johannsen 25.05.2016, 16:19
9. Warum brauchen wir Quoten?

Ich dachte, es gibt keine nationalen Identitäten mehr? Was ist denn die europäische Identität? Nach unserer neuen Zeitrechnung gibt es doch nur noch Individuen.

Außerdem: Ich dachte bislang immer, es gibt gute und es gibt schlechte Filme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14