Forum: Kultur
Eurovision Song Contest 2015: Viel zu harmoniebesoffen
AFP

Und das soll ESC sein? Ein Mainstream-Propf verstopft die vorderen Plätze, es siegt Konsens-Darling Måns Zelmerlöw. Da ist das deutsche Abschneiden mit nur null Punkten eher sonderbar als schmerzhaft.

Seite 1 von 11
stanzer 24.05.2015, 15:08
1. Harmonie?

Harmonie!!!

Beitrag melden
licorne 24.05.2015, 15:22
2. Und keiner sagt was über die Französin

Die ist nämlich auch beleidigt mit ihren 4 Punkten. Das Lied über den 1(!) Weltkrieg mit zerbombter Stadtkulisse sollte die Leute ans Erinnern erinnern. Und dann gewinnt gute Laune Pop!

Beitrag melden
anfrage 24.05.2015, 15:22
3.

Kein Titel hat es verdient erster zu werden. Zuviel belanglose Schnulzen - Musik, keine Kreativität, theatralische Gesichtsfratzen ein Spiegelbild einer verblödeten Kunsumwelt.
Um so mehr eine politische Abstimmung, Deutschland Null-Punkte Russland zweiter Platz. Da hören sich deutsche Kommentare nach Entschuldigungen mit Postsowjetischer -Länder- Abstimmergewohnheiten einfach hilflos an.

Beitrag melden
maximilianhoffahrt 24.05.2015, 15:26
4. Natürlich nicht !?

Ein Gehörloser konnte feststellen, dass dieses Lieb schlecht ist. Sich bei einem Ergebnis, wie es im Vorentscheid gegen war, vorzudrängeln und es "machen wollen" ist wahrlich naiv.Wäre Dtl. nicht einer der big five, wäre dieses "Lied" nicht einmal in die Endrunde gekommen. Und Sie schreiben, Ann Sophie trüge keine Schuld?! Allein der Name hat schon eine Loser-Tendenz !

Beitrag melden
Brennstoff 24.05.2015, 15:28
5. Die Letzten werden die Ersten sein

Selbstverständlich kann man über Geschmack trefflichst streiten und ganz Schlaue lassen sich auf so einen Quatsch erst gar nicht ein.

Aber was war dass denn?
Die Musik wurde von der Performance der Siegertitel regelrecht erdrosselt.
Stellen Sie sich vor, Sie und alle Juroren hätten den ESC im Radio verfolgt.
Das Ergebnis wäre ein völlig anderes gewesen.

Ich persönlich mochte den Titel von Ann-Sophie und hätte ihn eher im oberen Mittelfeld verortet.

Aber was solls, vielleicht ist meine Wahrnehmung schon ein bisschen antiquiert.

Beitrag melden
EiligeIntuition 24.05.2015, 15:31
6. Wer den von vorn bis hinten gefakten Schmu

dieses Pseudo-Contests wirklich glaubt, dem/der ist eh nicht (mehr) zu helfen.

Aber die beseelten AnhängerInnen einer völlig künstlichen und gleichfalls bis tief ins Mark verlogenen Schlageridylle scheinen grundsätzlich besoffen von ihrer eigenen gestörten und realitätsfernen Weltsicht.

Beitrag melden
goethestrasse 24.05.2015, 15:33
7. Toll.

War doch spannend. Drei relativ lange Kopf an Kopf. Seltsam, aber uniso gingen fast alle Punkte an die immer gleichen Länder. Ist das schlimm ? Warum D keinen Punkt ? und Ösi-Land noch nicht mal einen Gastgeber-Mitleids-Bonus Punkt ? 12 Punkte für Russland aus Deutschland ? (bin mal auf die Aufteilung Jury/Televoter gespannt). Verschwörungstheorien ?? - Trotz gemildeter Nachbarschaftspunkte waren Seilschaften zu erkennen - dennoch deckten die 3 ersten Plätze versch. Typen ab. Zu wenig Gimmicks ?? - bei DER LED Wand wohl nicht verwunderlich. Der Kommentar von Frau Rützel : Bitte doch etwas geneigter und weniger hämisch. Harmonie ist doch nicht das schlimmste in unserer heutigen Welt der Hinterlist, Intriganz und Unfrieden.

Beitrag melden
HaioForler 24.05.2015, 15:38
8.

Die Songs hörten sich so gleich an, wie (fast) alle Männer aussahen: dunkles Jacket, dunkle Haare, Achmed-3-Tage-Bart.

Beitrag melden
Brennstoff 24.05.2015, 15:41
9. Bargeld lacht halt nicht immer

Jede gute Tat verdient ihre gerechte Strafe!
Da schmeisst unsere Kanzlerin nicht nur europaweit mit Geld nur so um sich und keiner dankt es ihr.
Nur weil sie die Unverschämtheit besitzt, es auch noch wiederhaben zu wollen.

Jetzt sind alle sauer auf uns und lassen ihren Frust einfach an der wahrlich unschuldigen Ann-Sophie aus.

Tss Tss Tss. Keine Liebe mehr unter den Menschen!

Tschaa Sopherl,
um im Kontext zu bleiben, hättest Du vielleicht auch mit Euroscheinen um dich werfen sollen! ;oP

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!