Forum: Kultur
Eurovision Song Contest: Conchita Wurst ist bei Buchmachern Favorit
DPA

Eine vollbärtige Dragqueen könnte Österreich den ersten Eurovisionssieg nach fast 50 Jahren bescheren. Beim englischen Buchmacher Ladbrokes hat Conchita Wurst die Schwedin Sanna Nielsen überholt - und gilt nun als Favoritin.

Seite 1 von 4
ambergris 10.05.2014, 12:20
1. .

Ich gebe zu, ich hab für diesen Auftritt erwartet, dass er lediglich ein billiges Gimmick werden würde. Aber ich bin zur Überzeugung gekommen, dass dieses Lied definitiv das Beste des zweiten Halbfinales war. Es gibt eine Melodie sowohl im Refrain als auch im Text, dazu sagt der Text was aus, was bei den ganzen oh-oh-oh-Refrains zur Seltenheit wird. Auftritt und Präsentation sind durchaus ansprechend und passend. Ohne den Bart wäre es einfach nur eine starke Ballade mit gutem Auftritt.
Mein Lieblingslied aus dem ersten Halbfinale war wohl tatsächlich das Russische, aber dies wird wohl kaum gewinnen. Stark sind aber auch die UK, Spanien und mit Abstrichen auch Deutschland.
Ich rate einfach mal, 1. Österreich, 2. Spanien, 3. UK.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldtimerfahrer 10.05.2014, 12:25
2. Ich frage mich allen Ernstes:

Warum gibt es diesen Schwachsin noch? Mit Musik hat das Ganze verdammt wenig zu tun. Schade...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1810274577 10.05.2014, 12:36
3. Großartig

Der Song, die Stimme, die Performance - Conchita Wurst gibt dem ESC seine Würde zurück - und, ja, Niveau. Ich freu' mich für Österreich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Othello 10.05.2014, 12:40
4. Douze points pour Conchita

Zitat von sysop
Eine vollbärtige Dragqueen könnte Österreich den ersten Eurovisionssieg nach fast 50 Jahren bescheren. Beim englischen Buchmacher Ladbrokes hat Conchita Wurst die Schwedin Sanna Nielsen überholt - und gilt nun als Favoritin.
Ich hoffe, dass er/sie den Titel holt. Conchita fällt wohltuend aus dem ganzen Dudelbrei raus bei dessen Performance man manchmal nicht mehr weiß, ob es um Musik oder Akrobatik geht (bei den Ukrainern läuft ein Typ im Hamsterrad !! Mann lässt sich zum Affen, pardon, Hamster machen). Natürlich geht es in erster Linie um die Musik, und der Titel von Conchita ist hervorragend und mit viel Herz interpretiert. Langsam aber sicher wird Conchita zum Liebling der Zuschauer - gut und richtig so. Hoffentlich kriegt Udo Jürgens keinen Toupetbrand, sollte CW den Titel für Österreich holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. Silber 10.05.2014, 12:53
5. Warum schade?

Zitat von oldtimerfahrer
Warum gibt es diesen Schwachsin noch? Mit Musik hat das Ganze verdammt wenig zu tun. Schade...
Für Millionen Zuschauer wird es - wie jedes Jahr - ein bunter und unterhaltsamer Abend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MaKo 10.05.2014, 12:56
6. Qualität?

Seit den finnischen Monster-Rockern versucht man immer wieder mit auffällig-grotesken Outfits zu punkten. Und die Rechnung geht manchmal auch auf: Provokation siegt über Qualität.

Und wer jetzt wieder mit der Phrasendrescherei anfängt, man solle doch Leute nicht nach ihrem Äußeren beurteilen: generell bin ich einverstanden, aber dieser Mann will nach seinem Äußeren beurteilt werden, also tu ich ihm den Gefallen. Ich mag's nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marnix 10.05.2014, 13:28
7. Geschmackssache

sagte der Affe als er in die Seife gebissen hat, wie meine Eltern sagten. Dieses Gejammer über die Qualität und wie schrecklich das ganze ist verwundert mich. Die Welt ist bunt und soll doch gewinnen wer die meisten Punkte bekommt. Manche Menschen mögen das unerträglich seichte und altbackene Gejohle das sich Volksmusik nett nicht. Andere sagen was ein Geplärre wen Sie Opern hören oder Heavy Metall, nur laut und furchtbar. Jazz, Blues, Roch alles nur Geschrei. Ja und die kirchlichen Gesänge, unerträglich. Aber bei allen Sendungen kann ich umschalten wenn es mir nicht gefällt und muss es nicht samt und sonders verdammen. Es wäre doch schön wenn wir uns über die vielfältige Kultur einfach freuen ohne zu richte auch wenn man für dich denkt es ist "Seife".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 10.05.2014, 13:30
8. ...

Zitat von sysop
Eine vollbärtige Dragqueen könnte Österreich den ersten Eurovisionssieg nach fast 50 Jahren bescheren. Beim englischen Buchmacher Ladbrokes hat Conchita Wurst die Schwedin Sanna Nielsen überholt - und gilt nun als Favoritin.
Wie war das mit dem Murmeltier?
Ich werde wieder wie jedes Jahr mit einer Flasche Rotwein mir das Spektakel ansehen!
Eigentlich sage ich mir immer nie wieder.
Heute gehe ich mit einem "hoops i did it again!" schlafen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Biegel 10.05.2014, 13:52
9. *Grübel*

Nimmt wer die Veranstaltung ernst, der sich Conchita Wurst nennt? *Grübel*

Mir scheint, da zieht jemand alle am Nasenring durch die Arena! Finde ich gut! xD

Am besten gefällt mir bei dieser Veranstaltung nämlich immer noch der abgekürzte Name: ESC. Das erinnert mich zwangsläufig immer an "escape", was ich auch dieses Jahr wieder tun werde, nämlich auf einen anderen Sender fliehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4