Forum: Kultur
Eurovision Song Contest: Niederlande, Schweden, Schweiz und Russland ziehen ins Final
ABIR SULTAN/EPA-EFE/REX

Die Top-Favoriten der Buchmacher haben sich im Halbfinale souverän durchgesetzt. Die Aussichten des deutschen Beitrags im ESC-Finale sind den Wettbüros zufolge düster.

Seite 2 von 2
Hexavalentes Chrom 17.05.2019, 09:01
10. Um unserer Beliebtheit willen

Immer wieder hört man doch, dass Deutschland das beliebteste Land der Welt wäre. Im erweiterten Europa des ESC scheint man da aber grundsätzlich anderer Meinung zu sein. So ist das eben mit dem Eigen- und Fremdbild. Ich hoffe, dass diese komischen Schwestern unseren Anspruch auf den letzten Platz dieses Mal wieder einlösen. Um unserer Beliebtheit willen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anwalt23 17.05.2019, 09:07
11. Merkt denn das keiner?

ich will den Mädels echt nichts Böses, aber die kommen auf der Bühne so unsympathisch rüber. Haben die keine Berater? Dazu der Gesichtsausdruck von beiden: "man sind wir tolle Sängerinnen", phuu. Geht das nur mir so? Das Outfit des blonden Mädchens: diese komische Leder-, Gummihose ist leider nicht toll. Soll sexy sein, wirkt aber uncool, steht ihr überhaupt nicht, obwohl sie eine gute Figur hat. ( Berater?). Der Song ist echt gut, aber nicht leicht zu singen. Das strengt die beiden sichtlich an. Der Sprung in die Kopfstimme dazu der ansatzlose kurze Refrain. Live? Schwer! ( Hier hätte das Arrangement besser hinführen müssen, so dass sich die Sängerinnen leichter tun). Ich habe auch das Gefühl, dass beide nicht als Duo zusammen arbeiten, sondern jede versucht: " habt-ihr-gehört-wie-toll-ICH-singe" darstellt. Um das Beste jeweils für sich noch rauszuschlagen. Sehr verkrampft die beiden auf der Bühne. Schade, weil unprofessionelle Produzenten und Berater die Mädchen gekillt haben. Sympathie ist das wichtigste beim LIve-TV Auftritt, was hier völlig fehlt! Naja, ich als alter Komponist und Regisseur, sehe die beiden leider weit hinten... sorry Mädels, das habt Ihr nicht verdient! Sucht Euch in der Zukunft professionellere Leute...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cobaea 17.05.2019, 09:27
12.

Zitat von REGULISSI
Wieso darf Russland eigentlich an dem Wettbewerb teilnehmen, das Land gehört doch zu Asien und nicht zu Europa ?
Kurze Geographie-Nachhilfe: 1. Da Europa und Asien eine gemeinsame Landmasse bilden, wurde irgendwann einmal der Ural als Grenze zwischen den beiden Erdteilen bestimmt. 2. Damit hat Russland einen europäischen und einen asiatischen Teil (wie auch die Türkei - dort verläuft die Grenze am Bosporus) 3. Ist Russland damit beim Eurovision Song Contest fraglos im richtigen Wettbewerb 4. Australien hingegen ist fraglos maximal als "Ehreneuropäer" dabei - genauso wie Israel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_gestiefelte_Kater 17.05.2019, 09:27
13. So beliebt

Zitat von Hexavalentes Chrom
Immer wieder hört man doch, dass Deutschland das beliebteste Land der Welt wäre. Im erweiterten Europa des ESC scheint man da aber grundsätzlich anderer Meinung zu sein. So ist das eben mit dem Eigen- und Fremdbild. Ich hoffe, dass diese komischen Schwestern unseren Anspruch auf den letzten Platz dieses Mal wieder einlösen. Um unserer Beliebtheit willen.
sind wir in der Welt/ Europa glaube ich gar nicht. Wir werden doch nur reingelassen, weil wir zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cobaea 17.05.2019, 09:31
14.

Zitat von anwalt23
Der Sprung in die Kopfstimme dazu der ansatzlose kurze Refrain. Live? Schwer!
Wer singt denn beim ESC live? Da wird doch seit Jahren nur noch Playback gesungen, womit völlig egal ist, wie schwer etwas live zu singen ist. Gefordert sind gute Darstellungskünste: So tun als ob man live singen würde.... Was allerdings aus lahmen oder schlechten Songs halt auch keine guten macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nachtheinigte 17.05.2019, 09:49
15. Esc

Diesmal hat es nicht geklappt? Denn nach den Ergebnissen der letzten 10 Jahre, wäre eigentlich Moldawien oder Kossowo bzw. Nordmazedonien dran gewesen. Denn die Ergebnisse in letzter Zeit
hatten auch stets einen politischenn und strategischen Hintergrund. Nun ist es anders gekommen, und das ist gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
autopoiesis 17.05.2019, 09:55
16.

Zitat von cobaea
Wer singt denn beim ESC live? Da wird doch seit Jahren nur noch Playback gesungen, womit völlig egal ist, wie schwer etwas live zu singen ist. Gefordert sind gute Darstellungskünste: So tun als ob man live singen würde
Sie verbreiten hier Fake News. Beim ESC wird live gesungen. Lediglich die Musikinstrumente spielen zum Playback.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brunni 17.05.2019, 14:11
17. Wo findet man

in Deutschland eigentlich immer diese Nonames mit den seichten Stimmchen, die man dann beim ESC antreten lässt ? Oder möchte etwa niemand anderes mit Songs auftreten, die textlich und melodisch hinter manchen Werbejingles zurückstehen ?
Aber kann man mehr von einem Land erwarten, das Dieter Bohlen und Helene Fischer als "Stars " hat ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
REGULISSI 17.05.2019, 16:15
18. Verordtung

Putin höchstdaselbst hat doch gesagt, Russland wolle und solle sich von Europa ab- und Asien zuwenden. Das war vor 5 Jahren und die Russen haben seinen klugen Worten noch immer keine Taten folgen lassen.
Vielleicht sollten die Europäer jetzt beim Umzug mit anpacken, damit es schneller geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m82arcel 17.05.2019, 20:18
19.

Die geografische Lage eines Landes ist für die Teilnahme irrelevant: entscheidend ist die Zugehörigkeit zur EBU (Zusammenschluß von 72 Rundfunkanstalten + 33 assoziierte Sender). Australien zB ist recht eindeutig auch nicht europäisch und nimmt trotzdem seit einigen Jahren teil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2