Forum: Kultur
Eurovision Song Contest: Ukraine gewinnt, Deutschland ist Letzter

Die Entscheidung ist gefallen. Publikum und Jury haben den Sieger des Eurovision Song Contest bestimmt - und den Verlierer.

Seite 25 von 31
themistervolt 15.05.2016, 11:04
240. Das geht in Ordnung

Völlig fantasielos haben die plattenbosse den xten Lena Song dorthin geschickt. Lena Stil soll ja gewinnen. haben die keine neuen einfälle? hier sind mal die kreativen Köpfe gefragt. die werden von den plattenbossen aber geziehlt klein gehalten. dann heisst das eben:
Germany 0 points

Beitrag melden
steff68 15.05.2016, 11:04
241. Esc

Also wer für die Ukraine getippt hat,der muß dringend zum Ohrenarzt.Wenn das Musik sein soll.dann ist mein Hund Amadeus.Das ist Gejaule und sonst nichts.Wenn ich das vor meinem Fenster höre,werfe ich einen Schuh.Das Lied von Australien hingegen war sehr gut.Das Deutsche Lied war so flott wie eine Darmspiegelung.

Beitrag melden
tetaro 15.05.2016, 11:05
242. Deutschland wurde wie immer sehr geschätzt

... als Geldgeber

auch wenn man das Outfit der deutschen Kandidatin nicht unbedingt mögen muss, ist das mangelnde Voting für Deutschland ein offensichtlicher Running Gag für die anderen Teilnehmer. Das Ergebnis ist so aussagekräftig wie beim Hütchenspielen.
Ein Schande, dass hierfür jedes Jahr vielversprechende Künstler verbrannt werden. Sofortiger Ausstieg aus der albernen Zirkusveranstaltung wäre die einzige Antwort.

Beitrag melden
oceang 15.05.2016, 11:05
243. Wer jetzt immer noch nicht glaubt...

Deutschland, besser die Politik, ist unbeliebt in Europa. Das war ne politische Klatsche gegen Deutschland. Aber den Deutschen wirds egal sein. Sie haben dafür Merkel und sind glücklich.

Beitrag melden
j.b.once 15.05.2016, 11:07
244. Be different Jamie-Lee!

...leider war das die falsche Veranstaltung für Dich und ich hab es eigentlich nur wegen Dir geschaut. Dein präsentierter Song ist bei mir nach dem ersten Mal hören hängen geblieben, aber ich bin eben nicht der "Normalkonsument" dieses Events, was man an manch lustigen Kommentaren hier sieht. Naidoo wäre definitiv genauso abgek....liebe/r Luxinsilvae und gehört ebensowenig in diese Veranstaltung, wenn man das Zuschauervoting dann mal sacken lässt, irre! Wo sehen Sie ernste und seriöse Auftritte an diesem Abend ?? Wäre auch Thema verfehlt! Diese theoretisch unpolitische Veranstaltung wird eben von einer jahrzehnte gewachsenen, später theoretisch geteilten, politisch und kulturell beeinflussten Masse sowie den aktuell politischen Stimmungen beeinflusst. Die Deutschen waren noch nie beliebt, außer als Geldgeber, wenn wir es mal realistisch sehen und haben beim Zuschauervoting selber ein ebenso lustiges Ergebnis hingelegt. Also wen wundert da dieses Ergebnis? Über Geschmack lässt sich eben vortrefflich streiten!

Beitrag melden
moributo 15.05.2016, 11:10
245. Wandergitarre

Das deutsche Liedchen Spiele ich auf meiner Wandergitarre nach und liefere dabei auch schon den Song für nächstes Jahr.

Beitrag melden
thomas.200459 15.05.2016, 11:11
246. PiepPiepPiep

DaDaDaWaddehaddedudeda?

...richtig einen an der Glocke..

Beitrag melden
turbomix 15.05.2016, 11:11
247.

Zitat von tim.berg78
bitte jemanden schicken, der singen und/oder das Publikum unterhalten kann. Aber nicht so einen Manga-Müll.
Sie müssen sich hier nicht outen als jemand der keine Ahnung hat. Oder wollten Sie nur pöbeln?

Beitrag melden
siebenh 15.05.2016, 11:12
248. unmöglich

Ein solches Event kann in der aktuellen Lage nicht unpolitisch laufen und ist daher völliger Unsinn.

Beitrag melden
mimas101 15.05.2016, 11:16
249.

Zitat von Eduschu
Wann kapiert ihr vom NDR endlich, dass niemand den x-ten Aufguss eines x-beliebigen Popsongs von deutschen Musikern hören will. Das können Andere besser. Singt auf Deutsch! Nehmt eine Melodie bei der man eine Verbindung zu Deutschland herstellen kann (z.B. mittelalterlich anmutende Musik wie sie im letzten Jahr im Vorentscheid rausflog. Das ist wenigstens konsequent und schlechter kann es doch nicht kommen. 2 Jahre hintereinander Letzter - ihr habt doch den Schuss nicht gehört. Aber immer weiter mit dem Kopf durch die Wand und ja nichts ändern. Keine Experimente, meine Fresse. Ich merke gerade, dass ich mich in Rage schreibe, also will ich es dabei belassen.
Also ich wäre ja für In Extremo und ihrer Version vom Palästinalied (Walter von der Vogelweide, 12. Jh). Vielleicht aber mit etwas weniger Marktpfeifeneinsatz.
Das würde dem arg einfach gehaltenen Mainstream, der gestern reichlich aus dem TV quoll, bestimmt das gewisse Etwas verleihen.

Ansonsten wars gestern einer der schlechtesten ESCs die jemals gezeigt wurden. Die einzigen Höhepunkte dabei: Das Moderatorenpaar, denen haben wir hier in unserer kleinen ESC-Feier bei Limo und Salzstangen regelmäßig Douze Points gegeben.

Übrigens - ich meine 5 Länder bezahlen den ESC (inkl. Deutschland) und haben daher auch automatisch die Wildcard fürs Finale.
Tatsächlich sinds also immer nur 21 Länder die durch die Vorentscheide müssen.

Beitrag melden
Seite 25 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!