Forum: Kultur
Eurovision Song Contest: Ukraine gewinnt, Deutschland ist Letzter

Die Entscheidung ist gefallen. Publikum und Jury haben den Sieger des Eurovision Song Contest bestimmt - und den Verlierer.

Seite 30 von 31
j.b.once 15.05.2016, 14:05
290. Meiner_Einer und der Rest der Welt

Der beste Lacher der ganzen Kommentare ist, das Deutschland vom Rest der Welt kulturell nicht mehr wahrgenommen wird. Ist jetzt der ESC Weltkultur? Na glücklicherweise nicht. Die deutsche Kultur u.a. auch die Musikkultur wird sicherlich durch diesen Misserfolg in einem eh umstrittenen Event nicht tangiert.

Beitrag melden
heart&mind 15.05.2016, 14:12
291. daswar so, ist so und wird immer so sein- tendenziell!

wetten, das nächste Jahr ist Deutschland wieder dabei und zahlt die Show. inklusive eines erneut veränderten Vorentscheids. Sarah Connor als einzige Interpretin ausgewählt, mit dem Song:
"Deutschland wie schön Du bist, mit Links und Multikulti Brüh im Glanze dieses Lichts. Merkel, Erdogan,Gabriel, Schulz und Junker sitzen bereits im Führerbunker..."!
Deutschland ein Fiasko in der Innenpolitik und Pokemon
fürs Fernseh-Volk gewinnt auch nicht mehr.
Am besten alles von dem was ich geschrieben habe, abschaffen. Schade ums Geld und der Hoffnung das dieser ESC Zirkus mal zu dem findet was eigentlich soll.
Ein Lied finden für Europa. Was Australien mit Europa zu tun soll mir auch mal jemand erklären. am Besten von Merkel oder Junker während die Kanonenboote vor deren Küste die Refugees verjagen mit dem allseits bekannt, international verständlichen Titel: NO WAY !
Dafür gibts gute Gründe, politisch allemal,statt den Zwangintergration der Bürger in einen europ.Superstaat.

Beitrag melden
briskox 15.05.2016, 14:22
292. lächerlich

Wer hier noch an ein faires, nicht politisch motiviertes Bewertungssytem glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Es ist einfach nur lächerlich und traurig.

Beitrag melden
meiner_einer 15.05.2016, 14:23
293.

Zitat von sekundo
Der Grund weshalb deutsche Unterhaltung im internationalen Vergleich nicht wahrgenommen wird, liegt in der schlechten Qualität deutscher Beiträge. Oder wollen Sie die Parodie seiner selbst, Udo Lindenberg, einem ausländischem Publikum anbieten, ohne sich zu schämen?!?
Wenn Sie sich die anderen Beiträge gestern angesehen haben: Ein uneingeschränktes "Ja"!

Beitrag melden
autopoiesis 15.05.2016, 14:23
294.

Zitat von Karl2009
Das Alles ist 1. politisch begründbar und 2. an der völlig missglückten (sher freundlich ausgedrückt) Vorauswahl des deutschen Beitrags. Ich hätte Xavier Naidoo auf einem deutlich besseren Platz - vielleicht sogar unter den ersten 5-10 - gesehen.
Das ist falsch. Naidoo hätte zwar vermutlich aufgrund der Votes der bezahlten Putin-Trolle ein paar Plätze abgeschnitten, doch das hätte nichts an der Belanglosigkeit der Naidoo-Komposition geändert.
Dass er in den Top 10 landen könnte, wird für immer ein feuchter Traum von rechten, homophoben Verschwörungsspinnern bleiben.

Beitrag melden
briskox 15.05.2016, 14:25
295. lächerlich

Wer hier noch an ein faires, nicht politisch motiviertes Bewertungssytem glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Es ist einfach nur lächerlich und traurig.

Beitrag melden
wll 15.05.2016, 14:32
296. Kein Titel

Offensichtlich kann Europa unsere Musik oder auch uns nicht ab (vielleicht auch beides zusammen). Warum tun wir ihnen dann nicht den Gefallen und verschonen sie in Zukunft mit unseren Beiträgen? Wenn das Spektakel mittlerweile überwiegend politisch aufgeladen ist, und mit Musik nur noch am Rande zu tun hat, ist es m. E. ohnehin obsolet. Also liebe ARD, lasst es bitte sein, spart euch das Geld und lasst die Osteuropa-Phalanx den ESC unter sich ausmachen...

Beitrag melden
Celestine 15.05.2016, 14:38
297.

Zitat von Florida123
...musst du die Tabelle drehen.(; Da sieht man mal, wie beliebt Deutschland inzwischen ist. Man zahlt fuer alles, nimmt die ganzen Fluechtlinge auf, die sonst von den anderen Staaten aufgenommen werden muessten und ist trotzdem der Ar***. Koestlich!
Irrtum! Deutschland zahlt proportional nicht mehr als andere Länder. Deutschland bekommt proportional genauso viele EU Zuwendungen wie alle anderen Länder. Deutschland rettet vor allem seine eigenen Banken, bei denen es in Griechenland zum Kreditausfall kam. Das weiß inzwischen jeder, außer Merkel Fans. Und wer eine offene Einladung ausspricht, ist zuständig für die Gäste. Und die ganze Welt, die internationalen Medien und besonders die Angesprochenen haben die Einladung wo wahrgenommen, wie sie ausgesprochen war, nur Merkel Fans verdrehen die Fakten.

Beitrag melden
autopoiesis 15.05.2016, 14:38
298.

Zitat von hoppla_h
Gibt es eine nähere Analyse der Jury- und Zuschauervoten der Länder. "Welche Jury gab Jamie-Lee den Trostpunkt?"
Die georgische Jury gab Mandy Lee den Trostpunkt:

http://www.eurovision.tv/page/results?event=2113&voter=GE

Beitrag melden
meiner_einer 15.05.2016, 14:53
299.

Zitat von wll
Offensichtlich kann Europa unsere Musik oder auch uns nicht ab (vielleicht auch beides zusammen).
Nicht nur Europa, wir (bzw. diejenigen, die bei uns für die politisch-korrekte Meinungsbildung zuständig sind) können unsere Musik ja auch nicht ab.

Oder wie ist es zu erklären, daß wir uns für unsere erfolgreichsten Künstler schämen, sie im Radio auf den Index setzen und sie natürlich auch nicht exportieren.

Das, was wir beispielhaft mit den ESC-Beiträgen machen wäre so, wie wenn Deutschland sich für den FC Bayern schämt und deswegen anstelle des FCB den Tabellenersten der Kreisklasse Hannover Land in die Champions League schickt.

Beitrag melden
Seite 30 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!