Forum: Kultur
Eurovision Song Contest: Ukraine gewinnt, Deutschland ist Letzter

Die Entscheidung ist gefallen. Publikum und Jury haben den Sieger des Eurovision Song Contest bestimmt - und den Verlierer.

Seite 8 von 31
dasAndi 15.05.2016, 01:00
70. Nicht mein Song, aber ist OK

Der Song ist nicht meiner. Aber super und vor allen glaubwürdig vorgetragen. Und 10 Punkte von den Zuschauern aus Russland!!!!!!!

Australien? Antiseptischer Pop. Toll verkauft aber schon aus dem Ohr.

Der deutsche Beitrag war leider auch teflonbeschichtet. Da blieb nix kleben. Dabei hat sie ihre Sache echt gut gemacht. Wie fast alle Künstler heute Abend.

Freu mich für Amir und bin traurig mit Barei.

Beitrag melden
inver 15.05.2016, 01:01
71. Xavier Naidoo wäre bestimmt nicht Letzter geworden, aber der NDR wollte ihn nicht!

Dabei weiß jeder, dass Naidoo ein hoch professioneller Sänger mit einer einzigartigen Stimme ist!

Beitrag melden
kevinschmied704 15.05.2016, 01:01
72. is egal

wir werden euch die eu Gelder denoch kürzen. :P ^^

Beitrag melden
ihatezensur 15.05.2016, 01:02
73. Schade Ukraine

ich hab euch so gewünscht nicht zu gewinnen. Ihr braucht das Geld wirklich dringender für wichtigere Dinge. Wenn Ihr Spenden sammelt, macht es europaweit, wir werden für euch spenden. Geniesst euren Sieg, ihr habt es verdient. Europa ist bei Euch.

Beitrag melden
mac4me 15.05.2016, 01:02
74. Jamie-Lee..

...ärgere dich nicht. Selbst Adele hätte dieses Jahr verloren, wenn sie für Deutschland angetreten wäre. Und du hast besser gesungen als die letzte deutsche ESC-Gewinnerin.

Beitrag melden
fredadrett 15.05.2016, 01:03
75. Die arme Jamie Lee

musste für Angela Merkel büßen. Offensichtlich hat unsere Regierung nur verbrannte Erde in Europa hinterlassen.
Abgesehen davon sollten wir diesen Wettbewerb nicht mehr durch eine Zwangsabgabe fördern.

Beitrag melden
karl-der-gaul 15.05.2016, 01:03
76. Jamie-Lee Kriewitz

Jamie-Lee Kriewitz Problem ist das es auf englisch ist, hat man keinen stolz mehr auf deutsch zu singen? Lieder wie Wagner in Meistersinger von Nürnberg ehrt ist heute ja scheixxe, kann man verstehen aber alles deutsche mit Füßen zu treten is aber traurig. Wach auf liebe Jamie-Lee Kriewitz.

Beitrag melden
Luxinsilvae 15.05.2016, 01:03
77. Der Song ...

... "Ghost" war als deutscher Beitrag erkennbar geistlos. Der Manga-Quatsch steigerte das Ganze dann zur unerträglichen Peinlichkeit.

Darf man die Frage stellen, wie viel Naidoo vielleicht sogar in deutscher Sprache geholt hätte?

Außer Deutschland präsentierten alle anderen Nationen ernste und seriöse Auftritte. Die Zeit des Klamauks und der Clowns und der verdrehten Selbstironie ist deutlich vorbei.

Beitrag melden
ihatezensur 15.05.2016, 01:05
78. Deutschland Letzter

Zwei Gründe:
1. schlechter Song, den auch die gute Sängerin nicht retten konnte.
2. Deutschland hat sich die letzten Jahre nicht gerade beliebt gemacht in Europa, trotz der in Deutschland selber so wahrgenommen deutschen moralischen Überlegenheit.

Beitrag melden
FrankHiller 15.05.2016, 01:06
79.

schade, die 11 Punkte sind das Merkel-Werk, die Sängerin kann leider nix dafür !

Beitrag melden
Seite 8 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!