Forum: Kultur
Ex-Kokskönig Ronald Miehling: "Alles, was geil war, habe ich erlebt"
Mirco Taliercio

Ronald Miehling galt als größter Drogenhändler Deutschlands, fast 30 Jahre saß er im Knast. Jetzt ist er im Hafturlaub - und macht Tanztheater. Warum? Und warum hält der Ex-Kokskönig Uli Hoeneß für verlogen?

Seite 1 von 11
michel28 04.09.2014, 17:54
1. Mir kommen die Tränen

noch nie habe ich so geweint. So ein Schicksalsschlag. Gibt es denn keine Preise für solche Menschen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erikamustermann 04.09.2014, 18:03
2. respekt...

... Sollte man vor diesem mann haben, nicht vor hoenes. Endlich mal jemand, der auspricht, was jeder denkt: "ich habs probiert, es war genial, ich bin auf die fr***e gefallen... Jetzt muss ich das ausbaden." Ich kann diese heuchler nicht mehr hören!!! Also: Respekt Herr Miehling, endlich jemand der seine Eier nicht beim Staatsanwalt in Zahlung gegeben hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UnitedEurope 04.09.2014, 18:04
3. Titellos

Erfrischend ehrliches Interview!

Und der Absatz zu Hoeneß stimmt natürlich. Man weiß um die Konsequenzen, und wenn man erwischt wird zahlt man die Zeche. Aber dann soll man nicht so scheinheilig geläutert tun.

Man kann dem Mann einiges vorwerfen, aber zum einen geht er reifer und abgeklärter damit um als viele andere, zum anderen steht er zu seinen Taten. Und wenn man es ganz provokant sehen will hat er den Kapitalismus verinnerlicht: Er hat die Nachfrage bedient, vor allem bei den Promis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gaiwa 04.09.2014, 18:15
4. Erste Haft wegen Mord oder Totschlag

Vergessen wir mal nicht, dass seine erste große Haftstrafe dadurch zu Stande kam, dass beim Geld eintreiben durch ihn jemand erschossen wurde.

Aber sein Buch ist durchaus gut, hab das vor vielen Jahren mal gelesen, und es war sehr interessant und unterhaltsam geschrieben.

Aber bei allem Unfug den er so gemacht hat, vor allem der Tote am Anfang seiner "Karriere": Immerhin steht er zu seinen Taten, ganz ohne Ausflüchte, Theater, Schein-Scham und Beschuldigung anderer. Das ist mal sehr erfrischend, und war bei Blacky schon immer der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KalleGrabowski 04.09.2014, 18:20
5.

Bringt der Herr demnächst ein Buch auf den Markt welches hier vorab beworben wird?
" Derzeit ist Miehling im offenen Vollzug. Er gilt als nicht resozialisierbar." Zwei Sätze die nicht zusammen passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kantundco 04.09.2014, 18:23
6. Ein echter Unternehmertyp!

Geht Risiken ein, verdient damit Geld und übernimmt Verantwortung. Letztlich ist auch der Koksmarkt nur ein Markt. Und der Mann hat keine Verbrechen begangen, die direkt Opfer gefordert hätten. Würde man Banker ebenso für ihre indirekten Opfer bestrafen, könnte man. Mauern um Frankfurt-City ziehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maximus512 04.09.2014, 18:23
7.

Respekt!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
optism 04.09.2014, 18:25
8.

Tja und blacky sitzt seit ewigkeiten, dreht Däumchen im Knast, die Kohle ist weg, genauso wie Spaß und Freunde. Gibt nen einsamen Lebensabend.
Aber nett, dass er sich trotz allem noch so in die Tasche lügen konnte. Nein, er hatte nicht alles, er weiß garnicht, was er durch sein verpfuschtes Leben verpasst hat. Aber für jemanden der das Leben so simpel definiert (keine Chips, kein Spaß etc.) ist eine derart kleingeistige Weltsicht nicht überraschend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Laza 04.09.2014, 18:27
9. .

Ein ehrlicher "Wat wollen se"-Moment

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11