Forum: Kultur
Filmfestival in Venedig: Am Ende den Joker gezogen
Niko Tavernise/ Warner Bros

Damit hätten die Wenigsten gerechnet: Die Comic-Adaption "Joker" gewinnt den Goldenen Löwen, der umstrittene Roman Polanski den großen Preis der Jury. Erkenntnisse aus dem 76. Filmfestival in Venedig.

jeby 08.09.2019, 15:16
1.

Wir werden sehen, ob Joker wirklich ein Blockbuster sein wird. Er ist zwar ein bekannter Comicbuchcharakter, aber besonders Mainstream mäßig ist der Film mit Sicherheit nicht. Ob er jetzt mit anderen Comicverfilmungen beim Box Office mithalten kann, muss sich erst noch zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 08.09.2019, 15:47
2. Erfreulich.

Ich freue mich für Roman Polanski. Kein Mensch hat es verdient, ein Leben lang stigmatisiert zu werden, und seine Kunst gleich mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lediglich 08.09.2019, 16:44
3.

Hey Jeby,

das der Joker ein erfolgreicher Blockbusterfilm wird ist lang entschieden. Businessanalysten können heutzutage aus "Awareness-Faktoren", "Trailerviews" und "Vorverkäufen auf Onlineplattformen" längst hochrechnen, was passieren wird bevor ein Film den ersten Tag im Kino verbringt. Ja sicher, der Film ist nicht langweilig und mainstreamtauglich wie "Avengers" und wird daher nicht diese Zahlen erreichen. Aber die Analysten gehen davon aus, dass der Joker in Amerika der erfolgreichste DC Film werden wird und weltweit diesen Trend fortsetzen wird, da ist man sich nicht ganz sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celegorm 08.09.2019, 18:01
4.

Zitat von lediglich
Aber die Analysten gehen davon aus, dass der Joker in Amerika der erfolgreichste DC Film werden wird und weltweit diesen Trend fortsetzen wird, da ist man sich nicht ganz sicher.
Der erfolgreichste DC-Film vermutlich, zumindest was den Profitfaktor angeht. In Gesamteinnahmen dürfte das eine andere Frage sein, ganz einfach weil dieser zumindest in den USA ein R-Rating erhalten hat. Sprich der Film wird grösstenteils ausserhalb des gängigen Familien-Event-Marktes laufen, der den meisten anderen Comic-Verfilmungen Milliarden in die Kassen spült.

Die Referenz für den Joker werden darum eher andere R-Filme sein und damit v.a. Deadpool. Aber dessen Spitzenwert könnte er vermutlich knacken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hegoat 08.09.2019, 19:56
5.

Joker wird mit Sicherheit leider kein Blockbuster werden. Der Film ist zu melodramatisch, es gibt keine Action und keine bombastischen Spezialeffekte. DAS zieht an den Kinokassen, und nur das. Er wird auch beileibe nicht den bis dato erfolgreichsten DC-Film Aquaman schlagen.
Was das Festival angeht: Ein paar Filmemacher feiern sich selbst, den Otto Normalzuschauer interessiert's wenig. Solche Festivals sind so überflüssig wie ein Kropf, vor allem, weil es zu viele davon gibt, die sich sich kaum unterscheiden: Venedig, Cannes, Berlin, BAFTA, Golden Globe, Oscar... die meisten interessieren sich nur für den letzten und das sich nur am Rande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren