Forum: Kultur
Finale bei Promi Big Brother: Der Rest ist Schreien
DPA

Mit Jenny Elvers-Elbertzhagen findet Promi Big Brother eine durchaus sympathische, aber schrecklich vorhersehbare Siegerin. Schuld an der Langweile ist nicht nur Sat.1. Vor allem: Die Zuschauer haben offenbar keinen Sinn mehr für komplexe Dramen.

Seite 6 von 12
erwakue 28.09.2013, 11:45
50. Verwunderlich?

War diese Sendung soviel wert das der Spiegel davon berichten muss? Abgetakelte Promis holen sich billiges Geld bei Sat 1 ab und geben ihren Stolz und Charakter an der Gaderobe ab, sofern sie noch welchen hatten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pat-Riot 28.09.2013, 11:46
51. Der Untergang des Abendlandes

Zitat von sysop
Mit Jenny Elvers-Elbertzhagen findet Promi Big Brother eine durchaus sympathische, aber schrecklich vorhersehbare Siegerin. Schuld an der Langweile ist nicht nur Sat.1. Vor allem: Die Zuschauer haben offenbar keinen Sinn mehr für komplexe Dramen.
oder zumindest des Abendessens ist nah. Als ich vor zwei Monaten in einem regenumtobten Haus in Dänemark mit ein paar Freunden und Freundinnen (die meisten Schauspieler, einige Autoren) die Bakchen (nein: nicht die Bäckchen) inszenierte, musste ich ebenso einen schwindenden Sinn für komplexe Dramen konstatieren - selbst bei Profis! Eine Bühnengröße (lange im Ensemble von Heyme) schlug sogar Trivial Pursuit vor, konnte in letzter Sekunde aber das Ganze noch als Scherz hindrehen. Wir haben sie dennoch für den Rest des Abends zur Teichoskopie verdammt.

Hinzu kommt im Online-"Journalismus" (was ich für ein amüsantes Oxymoron halte) ein nachlassender Sinn für komplexere Rezensionen. Es geht also in einer Spirale bergab. Wo soll das enden? Im Bodenlosen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DennisCesar 28.09.2013, 11:55
52.

Süß, wie die ganzen vermeintlich intellektuellen Bürger hier glauben kundtun zu müssen, wie sehr sie "Big Brother" doch verachten. Aber wer dies nötig hat (und zuvor den Spiegel-Artikel zielgerichtet angeklickt hat), kann ja eigentlich gar nicht so Intellektuell sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirosky 28.09.2013, 11:55
53.

Das so etwas überhaupt erwähnt werden muss. Interessiert niemanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claus61 28.09.2013, 11:55
54.

Zitat von swpi
Die privaten Sender verkommen allesamt als harz 4 tv. Mehr kann und braucht man dazu nicht sagen. Wer sowas anschaut bekommt mit recht keinen Job mehr. Verblödung vom feinsten.
Könnten Sie bitte die Hartz4ler aus Ihrer sonst sehr zutreffenden Kritik raushalten? Diese Art der primitiven Bedienung von Voyeurismus, Schadenfreude und sonst noch allerlei niedrigen Instinkten findet leider in so ziemlich allen Gesellschaftsschichten ihre Anhänger. Wer das Problem auf die gesellschaftliche Unterschicht reduziert, greift am Problem vorbei - es geht hier um eine moralische Unterschicht, und die ist mittlerweile in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hurricane 28.09.2013, 11:57
55. Dicher und Denker

Wo ist das einstige Volk der Dicher und Denker bloß angekommen!??! Beim Trash-TV und Z-Prominenz.
Und der Schmiergel will unbedingt das Niveau der Bild unterbieten und was sol ich sagen - es sieht gut aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bärchen07 28.09.2013, 11:57
56. Locker bleiben

Leute macht euch mal locker. Das war eine Unterhaltungsendung. Nicht mehr oder weniger. Und die privaten bieten nunmal Kost für das jüngere Publikum. Auserdem war die Sendezeit spät und sehr begrenzt. Knapp 1,5 Stunden jeden Abend. Die Liveshows etwas ausführlicher. Na und? Es wird keiner gezwungen sich das anzuschauen. Also kein Grund den Fernseher zu entsorgen oder gespielte Entrüstung zu Äussern. Und von einem Online Magazin erwartet man auch über sowas informiert zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umuc 28.09.2013, 12:01
57. Wer hat der Autorin

bitte den Auftrag gegeben, sich das anzuschauen!? Hat die Redaktion gesagt: "Rüttzzzzelll! Und Du schaust Dir das tolle neue Format Promi-big-brother an, verstanden!!!!???" Und die Autorin hat das dann brav getan. Ist ja ihre Pflicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bärchen07 28.09.2013, 12:02
58.

Zitat von swpi
Die privaten Sender verkommen allesamt als harz 4 tv. Mehr kann und braucht man dazu nicht sagen. Wer sowas anschaut bekommt mit recht keinen Job mehr. Verblödung vom feinsten.
Scheiss Mittelgebirge. Heee ich lebe hier.Rechtschreibung 5.Setzen

Die Privaten wird übrigens gross geschrieben. Hartz auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DMenakker 28.09.2013, 12:02
59.

Ich oute mich. Manchmal mag ich Trash TV. Ich habe z.B. nur die wenigsten Folgen Dschungelcamp verpasst und fand Dirk Bach einfach nur genial.

Aber PBB? Ich habe ein paarmal reingezappt und war direkt wieder weg. Stinkenlangweilig, obwohl ich gerade mit JEE und Semmelrogge gedacht habe, da kommt mehr.

Das war nicht nur Trash TV, das war einfach nur schlecht gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 12