Forum: Kultur
Flüchtlings-Talk bei Illner: "Das müsste Europa im Innersten umtreiben"
DPA

Mit und ohne moralischen Kompass: Bei "Maybrit Illner" trafen Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck und AfD-Politiker Björn Höcke aufeinander. Es wurde eine ziemlich zerfahrene Sendung.

Seite 7 von 8
gegenpressing 26.09.2014, 11:40
60.

Zitat von spiegelfechte
"das Asylrecht werde missbraucht und Deutschland werde von zu viel Einwanderung bedroht" Richtig! Der SPON hat versäumt ein Gegenargument zu nennen. Statt dessen Gepolter mit dem Schlagwort "Populismus" wie gewohnt.
Sorry, aber der Mensch von der AfD hat KEINEN EINZIGEN Vorschlag gemacht, wie er es besser machen würde. KEINEN EINZIGEN! Was ist denn Populismus bitte sonst?

Dazu kommt er noch aus einem Bundesland, in dem die Zahlen der Asylsuchenden bzw. der Asylanten verschwindend gering sind! In Thüringen werden bundesweit gerade mal 2,7% der in Deutschland Asyl Suchenden aufgenommen! Das hat er ja auch eingeräumt.
DAS hätte er den Menschen auf der Straße ja mal sagen können, die sich vor der angeblichen Masseneinwanderung fürchten, anstatt die Ängste aufzunehmen und politisch auszuschlachten! Er hätte ja ebenfalls mal sagen können, dass er es schrecklich findet, dass es offenbar no-go Areas in SEINEM Bundesland gibt, in denen Menschen nur wegen der Hautfarbe oder ausländischem Aussehen angegriffen werden. Er hätte zumindest auch mal sagen können, dass sowas, bei aller Angst einfach nicht geht! Nö, damit kann er offensichtlich prima leben!!! Stattdessen mit dem Finger auf andere Städte und Bundesländer zeigen, die ein Integrationsproblem haben.
Bah, da kommt mir das Frühstück hoch!
Die alte NPD Argumentation, dass 1,x% aller Asyl Suchenden dann auch Asylstatus bekommen, und der Rest Wirtschaftsflüchtlinge sind, die das Asylrecht missbrauchen durfte natürlich als Einstieg in die Diskussion auch nicht fehlen.
Gut, man könnte den AfD Wählern nebenbei vielleicht sagen, dass von den restlichen 98% ca. 13% Kriegsflüchtlinge sind (die nach dem Asylgesetz bleiben dürfen!!), ca.9% genießen subsidiären Schutz, weil Ihnen z.B. in Ihrer Heimat Folter oder die Todesstrafe droht und 36% werden aus formellen Gründen abgelehnt (also ungeprüft!!!) oder der Antragssteller zieht von sich aus den Antrag zurück.
Es ist schon ziemlich dreist von der AfD hier zu unterstellen, dass die restlichen 98% alles Wirtschaftsflüchtlinge sind, die das Asylrecht missbrauchen! Nein stattdessen könnte man der Bevölkerung mal die Zahlen ERKLÄREN! Aber das zieht ja nicht am Stammtisch.
Und ich weiß auch nicht, woher die Zahl kommt, dass der Großteil der Asylbewerber vom Balkan kommt. Wenn man sich die Zahlen anschaut, sieht man, dass ca. 28% der Erstantragssteller aus den Krisengebieten Irak, Syrien und Afghanistan kommen! Diese Menschen fliehen vor Krieg!!!
Und dann noch dieser Unfug, dass bei uns das Asylrecht und das Einwanderungsrecht nicht getrennt sind...

Und diese Partei wundert sich ernsthaft, dass sie - vollkommen zu recht! - als rechtspopulistisch eingestuft wird? Da kann ich wirklich nur lachen!

Beitrag melden
HighFrequency 26.09.2014, 11:40
61.

Die ganze abstoßende neoliberale Journaille wird nicht verhindern könnnen, dass die AfD in der Wählergunst deutlich zulegen wird - egal wie sehr sich ihre ekelhaften Vertreter wie Zschaler auch ins Zeug legen.

Beitrag melden
azumi 26.09.2014, 11:40
62. Menschlichkeit......

Menschlichkeit und Moral werden hier in Deutschland sehr schnell über Bord geworfen wenn es um die Senkung der Produktionskosten für unsere Konsumgüter geht. Die Vermietung des Hotels an die Stadt Bautzen hatte auch einen Handfesten wirtschaftlichen Hintergrund. Genauso wie das 6 Millionen Euro 4 Sterne Hotel in Köln ,welches dort von der Stadt angekauft wurde und über 30 Arbeitsplätze vernichtet wurden. Im Vordergrund ist immer der erhobeneoralische Zeigefinger, letzendlich ist es aber nur Lobbyismus für die Asylindustrie.

Beitrag melden
kenterziege 26.09.2014, 11:41
63. Klasse!,

Zitat von outwiper
was aber a) grossteils unsere eigenen Landsleute waren. b) unsere Sprache sprachen c) gut .....
Gut auf den Punkt gebracht! Die haben alle SOFORT zu erheblichen Steigerung des Nationalprodukts beigetragen! Performer, würde man heute sagen - oder Leistungsträger!

Beitrag melden
otelago 26.09.2014, 11:44
64. Herr Neudeck

hat sich jeder sinnvollen Gesprächsebene entzogen, weil er es in Abrede stellt, daß man sich überlgen muß, wieviele Flüchtlinge man eigentlich aufnehmen kann.
Es ist leicht, moralgetriebene Forderungen aufzustellen und sich selber zu loben und die Folgen anderen Leuten vor die Füsse zu legen.

Beitrag melden
gegenpressing 26.09.2014, 11:46
65.

Zitat von augustus.germanicus
es ist selbstüberschätzung wenn man denkt die armut und not der welt mit einwanderung bekämpfen zu können. bald stehen 4millarden afrikanern 700millionen europäern gegenüber von asien ganz zu schweigen,wie soll das gehen? maximal .....
Jau, und Leute wie Sie sind erst zufrieden, wenn diese ganzen komischen Afrikaner endlich alle verreckt sind, damit wir die Welt endlich für uns haben, oder?

Beitrag melden
kenterziege 26.09.2014, 11:48
66. Ich habe es gesehen, wie ...

Zitat von yxyz
Herr Zschaler hat scheinbar eine andere Sendung als ich gesehen. Was ich gesehen habe, war eine zerfahrene Diskussion, die aufdeckte, dass Frau Luise Amtsberg von den Grünen nicht zwischen politische Vergfolgten und Wirtschaftsimmigranten.....
....Sie! Wer Herrn Höcke von vorn herein in die Ecke stellen wollte, hat ein Eigentor geschossen. Bei den Grünen scheint die gutwillige Dummheit zur Basisqualifikation zu gehören. Ich erinnere mich noch gut daran, wie Herr Bosbach der Frau Göring-Eckhardt erst mal den Unterschied zwischen Schengen-Raum und Euro-Raum erklären musste ( bei Plasberg ) , weil sie munter bewusst oder unbewusst durcheinander brachte und für ihre Gutmenschen-Argumentation gebrauchte.

Beitrag melden
gegenpressing 26.09.2014, 11:49
67.

Zitat von HighFrequency
Die ganze abstoßende neoliberale Journaille wird nicht verhindern könnnen, dass die AfD in der Wählergunst deutlich zulegen wird - egal wie sehr sich ihre ekelhaften Vertreter wie Zschaler auch ins Zeug legen.
Wenn Sie auch nur einen Funken von dem verstehen würden, was die AfD fordert, wüssten Sie, das ganz bestimmt nicht die Presse der neoliberale Part ist.

Beitrag melden
Nania 26.09.2014, 11:52
68.

Zitat von gegenpressing
Gut, man könnte den AfD Wählern nebenbei vielleicht sagen, dass von den restlichen 98% ca. 13% Kriegsflüchtlinge sind (die nach dem Asylgesetz bleiben dürfen!!), ca.9% genießen subsidiären Schutz, weil Ihnen z.B. in Ihrer Heimat Folter oder die Todesstrafe droht und 36% werden aus formellen Gründen abgelehnt (also ungeprüft!!!) oder der Antragssteller zieht von sich aus den Antrag zurück.
Sie haben mit Vielem was Sie sagen absolut Recht, leider dürfen Kriegsflüchtlinge nach dem Asylgesetz aber eigentlich nicht bleiben. Sie sind weder nach Art. 16, noch nach der GFK Flüchtlinge. Die GFK schützt nämlich nur Individuen, bzw. individuell Verfolgte, Menschen, die allgemein vor Krieg flüchten, werden aber nicht individuell verfolgt. Sie dürfen, wie Sie später richtig anmerken, bleiben, weil sie subsidiär Schutzbedürftige sind, bzw. aus humanitären Gründen nicht abgeschoben werden dürfen.

Beitrag melden
Blackzxr 26.09.2014, 11:53
69. auch wenn es hier nicht wieder gesendet wird..

Schon mal die eigene Tochter in einer Klasse gehabt, in der 90% Migranten sind? Sie werden sich bedanken,man darf auch nicht die klasse/Schule wechseln..DAS IST DIE "Wahrheit"...wer Flüchtlinge haben will, der soll eine Patenschaft übernehmen,ganz einfach..,das die Unternehmen dafür sind ist klar...billige Arbeitskräfte (sofern sie arbeiten dürfen) und zukünftige Kunden..woher sie ihr Geld bekommen ist denen wurst..und wer schmiert die Politiker,damit sie rufen"lasst sie nur alle rein"...

Beitrag melden
Seite 7 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!