Forum: Kultur
Folge des Handelsstreits?: "Game of Thrones"-Finale in China nicht zu sehen
Sky/ HBO

Weltweit haben "Game of Thrones"-Fans endlich erfahren, wer am Ende Westeros regiert. Nur in China gab es Ärger mit der Ausstrahlung der Finalfolge - das liegt offenbar am Handelsstreit zwischen Washington und Peking.

mumuwilli1975 21.05.2019, 06:04
1. meine Güte

es ist eine Serie! Wie verblödet kann man sein, wenn man nichts besseres im Leben hat, als seine Zeit mit solch einem Schrott zu verschwenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Helge73 21.05.2019, 08:00
2. Warum muss man Dinge, die man nicht

mag immer als Schrott bezeichnen? Wen es einen nicht interessiert okay. Aber Schrott ist die Serie nun wahrlich nicht. Von der Inszenierung über die Darsteller bis zu der Ausstattung alles erste Sahne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steevieb 21.05.2019, 08:03
3.

Zitat von mumuwilli1975
es ist eine Serie! Wie verblödet kann man sein, wenn man nichts besseres im Leben hat, als seine Zeit mit solch einem Schrott zu verschwenden.
was kann man dann wohl erst über jemanden sagen der sein Leben damit verschwendet Kommentare über diesen "Schrott" zu kommentieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robertls 21.05.2019, 17:15
4. Das macht ja gar keinen Sinn

Ernsthafte Frage: Warum sollte GoT wegen dem Handelsstreit geblockt werden? Meint ihr nicht dass es geblockt wurde, weil in der Folge eines der 7 Königreiche erfolgreich seine Unabhängigkeit erklärt (Stichwort Tibet, Taiwan, Hong Kong). Macht Sinn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren