Forum: Kultur
Folk-Musikerin Joanna Newsom: Abtauchen in den Himmel
Drag City

In ihren Songs türmen sich Geschichte und Klänge auf - und ergeben doch wunderbaren Pop: Die kalifornische Folk-Sängerin Joanna Newsom veröffentlicht ihr faszinierend vielschichtiges neues Album "Divers". Eine Begegnung.

Seite 2 von 3
gutschilla 24.10.2015, 23:24
10. Ich bin gespannt!

Ich hatte 2006 per Zufall die Gelegenheit, Frau Newsom in eine kleinen Kirche auf Island zu hören und war - gerade wegen ihrer quakigen Stimme und der damals sehr zurückhaltenden Art hin und weg. The milk-eyed mender ist ein herrliches Album.

Nun, die Künstlerin hat sich weiterentwickelt, ist erwachsener geworden, musikalisch wie im Auftreten. Ich selbst fand sie früher besser, aber so ist das nunmal mit dem Geschmack. Ich freue mich auf das Album, wenn es im CD-Player liegt. Und bin gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fred Clever 24.10.2015, 23:37
11. Wunderbarer Artikel...

...der richtig Appetit macht.
Dieser wurde bei mir allerdings leider enttäuscht.
Sie erinnert mich tatsächlich an jemanden, der in Kate Bush's Fußstapfen treten möchte, dafür aber sicherlich noch Zeit braucht.
Sicher ist es gut, sich von Mainstream abzuheben, aber so viel gewollte gesangliche Schrägheit wäre nicht nötig gewesen und schadet der eigentlich gelungenen Komposition.
Möglicherweise kann aber aus diesem Rohdiamanten mal ein Brillant werden. Wünschen würde ich es ihr, allein schon wegen ihres Mutes, und das meine ich durchaus nicht ironisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lexmax 24.10.2015, 01:26
12.

Schöne Melodien und Instrumentation. Aber irgendwie finde ich es immer nervig, wenn erwachsene Frauen versuchen, wie eine 5-jährige Kate Bush im Tüllröckchen zu klingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Albalux 24.10.2015, 08:08
13. Ich bin begeistert

Aber nur davon, wie die SPON-Musikredaktion es immer wieder schafft, auch das unverdaulichste musikalische Machwerk dermaßen hochzujubeln. Ich frage mich ernsthaft: Wer kann sich dieses verstörende Gefiepe länger als 5 Minuten mit Genuss anhören?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zebrapunktReloaded 24.10.2015, 08:32
14. Ja, sehr schade

Ich habe gerade in das Album reingehört. Alles sehr schöne, teilweise spannende Songs. Aber die Stimme ist schon nach den kurzen Clips unerträglich. Man ist versucht zu sagen: Frau Bush, übernehmen sie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjakob 24.10.2015, 08:44
15. völlig überbewertet

auch wenn die ganze(Musik)Welt völlig begeistert ist...die SPEX schrieb sogar "beste Künstlerin der Welt"...hä !? was hören die alle,höre ich vielleicht eine ganz andere Platte/CD ? ich muss gestehen ich find's grauenhaft ! Die Stimme ist unerträglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kommodenmaus 24.10.2015, 09:01
16. Endlich verständlich

Ich stimme Vorrednern an dieser Stelle gern zu, die Dame kann kaum einen Ton halten bzw. treffen, soll dies neuerdings das Merkmal von Folkmusik sein, von Spiegel-online erklärt, endlich verständlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
djaydrummer 24.10.2015, 10:04
17. Kate Bush

Auch mein erster Eindruck war "Wie schön wäre das mit Kate Bushs Stimme und Produktion"... Aber so: Verquaster Kammerpop mit Quäkestimme ! Werden diese Jubelrezensionen den KünstlerInnen eigentlich gratis serviert? Auch der ME hat sich bei Frau Newsom zu ähnlich zweifelhaften Übersteigerungen hinreißen lassen. Bei den Plattenfirmen fällt das wohl in die Rubrik Marketing...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hearty 24.10.2015, 11:47
18. Überinstrumentiert

jede noch so kleine Lücke wird aufgefüllt. Das ist keine Musik zum Miterleben, sondern für den Fahrstuhl. Kate Bush ist um Längen besser. Die eine CD von J.N., die ich vor Jahren gekauft hatte, konnte ich mir zu Ende hören. Würg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dt17239797 24.10.2015, 11:48
19.

Zitat von Linaritblauer
Also, für mich hört sich das noch sehr nach jauliger Katze an, aber ich bin ja auch kein trendy Musikredakteur...
dann sollten sie mal die ersten Alben hören. Da war der Gesang noch gruseliger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3