Forum: Kultur
Fotos aus einer anderen Zeit: Die Kleinstadt, die es niemals gab
Michael Paul Smith

Edle Anwesen, Diner wie aus James-Dean-Filmen und vor allem dicke schicke Straßenkreuzer: Michael Paul Smith hält in seinen Fotos das Lebensgefühl der goldenen Fünfziger in den USA fest. Doch die Bilder bergen ein winziges Geheimnis.

Seite 1 von 3
kork22 01.04.2014, 10:54
1. Goldene 50er?

Meinen sie die Zeit, als McCarthy seine Kommunistenhatz startete, oder als man als Schwarzer so gut wie keine Rechte hatte?
Erschreckend, wie Epochen verklärt werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garfield 01.04.2014, 11:04
2.

Zitat von sysop
Edle Anwesen, Diner wie aus James-Dean-Filmen und vor allem dicke schicke Straßenkreuzer: Michael Paul Smith hält in seinen Fotos das Lebensgefühl der goldenen Fünfziger in den USA fest.
Nur an den "Straßen" muss er noch ein wenig arbeiten. Die sind zu makellos sauber und glatt, um echt zu sein. Das war der Punkt, der MIR zuerst als unecht aufgefallen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zapallar 01.04.2014, 11:08
3.

Zitat von garfield
Nur an den "Straßen" muss er noch ein wenig arbeiten. Die sind zu makellos sauber und glatt, um echt zu sein. Das war der Punkt, der MIR zuerst als unecht aufgefallen ist.
Damals, als viele Strassen neu gebaut wurden, waren sie sicherlich noch makellos glatt und neu ... so wie vergilbte Photos irgendwann mal nagelneu und Sschwarz/weiß waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saldegracia 01.04.2014, 11:42
4. Tolle Idee

aber der Bericht ist doch schon vor Monaten durch saemtliche Ecken des Internets gekrochen, da koennte SPON schon etwas aktueller sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_sts 01.04.2014, 11:47
5. Kurz und knapp ...

einfach grossartig von der Idee bis zur Fertgstellung , sehr beeindruckend !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marc Anton 01.04.2014, 12:08
6.

Zitat von kork22
Meinen sie die Zeit, als McCarthy seine Kommunistenhatz startete, oder als man als Schwarzer so gut wie keine Rechte hatte? Erschreckend, wie Epochen verklärt werden können.
Gleich der erste Beitrag muss wieder für hysterische Politikphrasen herhalten. Können es Ihresgleichen nicht schaffen, den Inhalt eines Artikels zu kommentieren, ohne gleich auf USA-Hetze umzuschwenken?
Was ist nur los mit Leuten wie Ihnen? Würden Sie einen Herzinfarkt bekommen, wenn nun auch noch auf diesem Bild ein schwarzer Tankstellenarbeiter zu sehen wäre????
Und ja, die 50er waren golden in den USA - was hier gemeint ist, bezieht sich auf den wirtschaftlichen Aufschwung, davon ist auch im Artikel zu lesen, damit Menschen wie Sie das auch verstehen. Es geht hier grad`nicht so so sehr um durchaus undemokratische Strukturen in diesem Land in dieser Zeit. Herrjee.....

Die Bilder sind sehr beeindruckend. Sicherlich, es sieht aus wie aus einem Hochglanzprospekt, vielleicht sollte er eine analoge Kamera verwenden, oder es zumindest versuchen.
Respekt für diese Leistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 01.04.2014, 12:14
7. Sie armer Mensch

Zitat von kork22
Meinen sie die Zeit, als McCarthy seine Kommunistenhatz startete, oder als man als Schwarzer so gut wie keine Rechte hatte? Erschreckend, wie Epochen verklärt werden können.
können sie sich nicht mal an den schönen Dingen freuen?
Hier hat sich ein Mensch fürchterlich Arbeit gemacht und liebevoll etwas gestaltet und noch schöner fotografiert.

Aber sie erinnern sich an ihre Vergangenheit auch nur weil sie jeden Tag in der Schule Haue bekommen haben. Weil sie ja immer Recht haben wollten.
Oder sind sie ein Schwarzer Kommunist. Dann könnte ich sie verstehen das ihre Vergangenheit wohl wirklich nicht toll gelaufen ist.
Aber auch diese Zeiten haben sich Gott sei Dank in Teilen geändert und somit darf man den Rest auch mal wohlwollend betrachten.
Besonders wenn man so wunderschöne Autos sieht.
Aber solche Wagen sind ja heute vollkommen politisch unkorrekt.
Was leben wir nur in einer besch... Epoche. Sage ich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kunstgriffe 01.04.2014, 12:19
8.

>>aber der Bericht ist doch schon vor Monaten durch saemtliche Ecken des Internets gekrochen, da koennte SPON schon etwas aktueller sein...

Das ist allerdings nicht mehr neu. Ich habe das jetzt auch schon zum dritten Mal gelesen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scoopx 01.04.2014, 13:03
9. Es ist ein Jammer!

Zitat von Zapallar
Damals, als viele Strassen neu gebaut wurden, waren sie sicherlich noch makellos glatt und neu ... so wie vergilbte Photos irgendwann mal nagelneu und Sschwarz/weiß waren.
Ja, damals waren in den USA die Straßen "glatt und neu", die Menschen jung, schlank und unbekümmert, die Technik modern und alles Neue und Sensationelle kam aus Amerika. Und das Land war auch geistig modern und die Jugend rebellisch. Allen Ginsberg schrieb das berühmte Gedicht "Howl" und Jack Kerouac "On the Road".

Heute sind die Straßen voller Löcher und Bodenwellen, die Holzhäuser verrottet, die Menschen alt oder fett, die Alltagstechnik antiquiert. Die Jugend ist verdummt und konservativ. Und alles ist nur Schein, man verwendet Botox, Fettabsauger und Silikon um den Verfall zu verbergen.

Ja, und die Autos. Was haben wir die bewundert in den 50er Jahren: lang, breit, lindgrün und weiß, flüsternde Motoren. Was waren im Vergleich dazu hierzulande die Kleinwagen mit ihrer keuchenden Untermotorisiertheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3