Forum: Kultur
Französischer Sänger und Schauspieler: Johnny Hallyday ist tot
AFP

Altrocker Johnny Hallyday ist in Frankreich eine Institution, er brachte den Rock'n'Roll ins Land und füllte jahrzehntelang die größten Stadien. Nun ist der 74-Jährige gestorben - und eine Nation trauert.

doutdes 06.12.2017, 06:20
1. Hallyday,einer.....

..... mit einer starken Stimme ,nicht nur als Rocker ,sondern auch als Chansonnier .Unvergessen seine Live-Konzerte ,die sein Charisma eindrucksvoll belegten .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus.karl 06.12.2017, 07:10
2. Sehr schade!

Diese Showbiz Größen, die einen ein Leben lang begleiten, gibt es heute gar nicht mehr. Johnny ist eine davon. Eine unvergessene Ikone. Salut mon copain!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Japhyryder 06.12.2017, 09:22
3. Adieu Johnny Hallyday

Musikalisch: KLASSE! Mann, die "alten" Rock ´n Roll Haudegen brechen immer mehr weg. Der brachte alles; Ecken, Kanten, LEBEN! Auf jeden Fall hatte er eines. STIL! Wettergegerbt im im Auf und Ab seiner Karriere. JOHNNY!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OhMyGosh 06.12.2017, 09:51
4.

Au revoir, Johnny! Tu nous as accompagnés, tu nous as touchés, et maintenant tu n'es plus là. Que c'est triste...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 06.12.2017, 11:03
5. Ein krachendes Leben ...

Erstmal, mein Beileid geht an Frankreich, das einen der ganz großen Künstler verloren hat.

Auf der anderen Seite konnte ich diesen Erfolg nie nachvollziehen, obwohl ich länger in Frankreich gelebt habe. Manches versteht man nie, besonders wenn es um Geschmack geht. Unwillkürlich muß ich an Udo Jürgens, Udo Lindenberg und Maffay denken. Aber ich denke, beides muß möglich sein: Respekt, Anerkennung und ehrliches Beileid. Auf der anderen Seite ein persönlicher Geschmack, der vielleicht nicht"demokratisch".

Ich vermute, Johnny Hallyday hat zeitlebens so schnell getanzt, wie er konnte und hatte ein spannendes Leben. Das, was wir alle wollen ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loddarcontinua 06.12.2017, 11:15
6. Einfach mal zur website vom "Figaro"(!) gehen....

und es wird einem klar, was Johnny Hallyday für Frankreich, die Franzosen bedeutet(e)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stephane_stern 06.12.2017, 11:38
7.

Das ganze Land ist traurig. Der "Chef", (da er diesen Spitznamen hatte), traf das Ende seines irdischen Lebens .... Seine Lieder und Melodien werden ihn weiterhin in uns leben lassen, aber es ist der Schock und die Leere Er geht immens. Die Nation kämpft, um Tränen zurückzuhalten ......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alter Falter 06.12.2017, 15:09
8. Que je t‘aime!

Mit Tränen in den Augen. Großartiger Künstler!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlo1952 06.12.2017, 15:55
9. Ich hatte das Glück

ihn dieses Jahr im Juni noch live in Straßburg erleben zu dürfen-einmalig, fantastique.

Beitrag melden Antworten / Zitieren