Forum: Kultur
Frauen gegen Machos: Humor entwickeln! Besser werden!
DPA

Viel zu viele Männer nehmen Frauen noch immer nicht ernst. Aber es hilft nicht, ihnen dieses alberne Verhalten quengelig vorzuwerfen. Es gibt andere Strategien.

Seite 1 von 3
turbine 8 25.03.2017, 16:30
1. messerscharf

analysiert ;-) wunderbare Sichtweise.

Beitrag melden
rilepho 25.03.2017, 17:20
2. tolle Fähigkeit, sich auszudrücken...

obwohl ich genau so denke, gelänge es mir nicht, mich auf diese deutliche Art und Weise zu Wort zu melden. Gratulation an Sie!

Beitrag melden
Pride & Joy 25.03.2017, 17:27
3. Fischer ist kein Macho!

Fischer ist in erster Linie ein rechtsliberaler, nicht allzu nüchterner Jurist und ein Mann vom alten Schlag, der Frauen eben nicht auf Augenhöhe sehen will.

Insbesondere in seinen Kolumnen, die das Thema Sexualität zum Thema haben, wird diese Ansicht präsent. Wenn man Fischer rügen möchte, dann kann man dies tun, indem man ihm vorwirft, sich nicht in Frauen hineinversetzen zu können. Juristen, insbesondere Richter müssen Distanz wahren, sonst können sie zu keinem gerechten Urteil finden, so sagt man - machmal verstecken sie sich auch hinter diesem Anspruch.

Seine Kolumne, die er unter dem Thema: “Unser Sexmob“, nach der Kölner Silvesternacht schrieb, gehört zum Besten, was ich über dieses Ereignis las. Polemisieren und den spiegel vorhaltenist nicht jedermanns Sache - Fischer hat es drauf.

Warum, Frau Berg, versetzen Sie dem "alten Recken" einen Seitenhieb?

Zitat von Fischer
„Freiheit ist, wenn alles geht. Man muss nichts verstehen, nichts können, nichts wollen, einfach nur irgendetwas schreiben.“

Beitrag melden
Aurora vor dem Schilf 25.03.2017, 19:18
4. Alles klar?

Ich gestehe einem wie Fischer seine Ansichten und Lebensweisen zu - und setze ganz selbstverständlich voraus, dass mir der gleiche Respekt entgegengebracht wird. Ich reagiere auf Chauvi-Kram völlig gelassen und wirke auch sonst ziemlich souverän. Ich muss eigentlich nie wirklich was tun, wenn einer meine Grenzen überschreitet. Ein kleiner Seitenblick im Meeting voller Alphatiere, mit der launigen Bemerkung: "alles klar?" versetzt Berge und ich bekomme anerkennende bzw. "sich humorvoll lässig geschlagen geben" Blicke.

Allerdings macht die souveräne Ausstrahlung unglaublich viel von der Wirkung aus. Der Humor ist nur ein gutes Transportmittel.

Beitrag melden
fuffel 25.03.2017, 20:24
5. nun,

es gibt einige Betätigungsfelder, in den das aufgeblasene Nichts

zum Geschäftsmodell gehört

Beitrag melden
sefopo 25.03.2017, 21:02
6. Zustimmung

Zitat von turbine 8
analysiert ;-) wunderbare Sichtweise.
Ich halte die Sichtweise Fischers auch für wunderbar.

Beitrag melden
Miere 26.03.2017, 06:29
7. Das würden Sie auch jedem Mobbing-Opfer sagen, nicht wahr?

Einfach besser werden (Denn es liegt an dir, du unfähige Sau!), und alles mit Humor nehmen (Ey, du hast es doch verdient, dass man dich runtermacht, nimm's endlich hin!).
Ich habe keine Ahnung, was Herr Fischer gesagt hat, und es interessiert mich auch nicht die Bohne. Aber Ihr Kommentar ist unmöglich.
Gerade habe ich gelesen, dass in den USA vor Obamacare es einen Arbeitgeber ca 15% mehr gekostet hat, eine Frau im gebärfähigen Alter einzustellen, als einen Mann, allein wegen Krankenversicherung. Aber nein, liegt ja nur am Humor, wenn eine nicht eingestellt wird.

Beitrag melden
ApuMichael 26.03.2017, 08:25
8. Unvollständig

Fischer nimmt auch aufgeblasene männliche Nullen erstens wahr und zweitens auseinander. Man denke da an den Polizeigewerkschafter oder an den Justizminister mit dem Bürzel. Seine Kritik wird giftig, wenn Dummheit und Eitelkeit Schaden für das Gemeinwesen anrichten. Das ist gut so, um mal mit einer in Berlin beliebten Null zu sprechen.

Beitrag melden
Erle-Eibe 26.03.2017, 09:33
9. Stimmt, aber...

ausnahmsweise einmal völlig verquast geschrieben. Das können Sie besser.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!