Forum: Kultur
Fußball macht Pause - gibt es Leben nach WM?

Herzlich willkommen zurück! Die WM ist vorüber. Droht jetzt der massenhafte Fußballkater? So ganz ohne das tägliche Spiel?

Seite 1 von 3
Geziefer 12.07.2010, 11:58
1. Ein böses Foul von ...

Zitat von sysop
Herzlich willkommen zurück! Die WM ist vorüber. Droht jetzt der massenhafte Fußballkater? So ganz ohne das tägliche Spiel?
Wie es weiter geht? So etwa: "Westerwelle zu Lindner, Lindner zurück zu Brüderle, Brüderle auf Rösler, Rösler zu... Foul! Foul! Foul! Ein ganz böses Foul von Seehofer!!

http://www.tagesspiegel.de/mediacent...068D176D7A3807

Beitrag melden
AtmosFear 12.07.2010, 12:00
2. Endlich vorbei

Endlich isses vorbei. Der saisonale Patriotismus und die legalisierte (warum eigentlich) nächtlichen Ruhestörungen haben endlich ein Ende.

Beitrag melden
hepra 12.07.2010, 13:08
3. Der Fußballkater ...

Zitat von sysop
Herzlich willkommen zurück! Die WM ist vorüber. Droht jetzt der massenhafte Fußballkater? So ganz ohne das tägliche Spiel?

... droht nicht nur, er dürfte nach dem unverständlichen Verhalten der Mannschaft schon da sein:
Die Ehrung für Müller nicht persönlich entgegennehmen, sondern während des Finales (!) lieber einfach nach Hause fliegen, keine Feier in Berlin und sich nicht einmal bei der Ankunft in Frankfurt den wartenden Fans zeigen, sondern sich heimlich, still und leise durch einen Hinterausgang verdrücken...
Dieser Eimer kalten Wassers, der da über die NM- und Jogi-Begeisterten geschüttet wurde, wird wahrscheinlich und zu Recht eine Menge Sympathien kosten. Schade!

Beitrag melden
Moralinsaurer 12.07.2010, 13:17
4. Verständlich

Zitat von hepra
... droht nicht nur, er dürfte nach dem unverständlichen Verhalten der Mannschaft schon da sein: Die Ehrung für Müller nicht persönlich entgegennehmen, sondern während des Finales (!) lieber einfach nach Hause fliegen, keine Feier in Berlin und sich nicht einmal bei der Ankunft in Frankfurt den wartenden Fans zeigen, sondern sich heimlich, still und leise durch einen Hinterausgang verdrücken... Dieser Eimer kalten Wassers, der da über die NM- und Jogi-Begeisterten geschüttet wurde, wird wahrscheinlich und zu Recht eine Menge Sympathien kosten. Schade!
-wenn ich-zum zweiten Mal- so verschaukelt wie
vor vier Jahren auch - worden wäre,würde ich auch nach Hause fliegen..
Löw wird sich vielleicht über sein taktisches Versagen gegen Spanien ärgern, falls er das in seiner Sturheit überhaupt merkt.

Beitrag melden
anomie 12.07.2010, 13:35
5. :/

Zitat von AtmosFear
Endlich isses vorbei. Der saisonale Patriotismus und die legalisierte (warum eigentlich) nächtlichen Ruhestörungen haben endlich ein Ende.
Warum die "legalisiert" sind? Damit wenigstens für 4 wochen nicht der spießer das land regiert, der allen die party kaputtmachen darf, weil er sich als einziger gestört fühlt.

Schließen sie sich ein und versiegeln sie ihre wohnung.

Beitrag melden
medienquadrat 12.07.2010, 13:56
6. das muss Wahnsinn sein...

...sagen wir mal so, the-day-after hat man mir älteren, distinguierten Herren, der vorher nie etwas mit Fußball am Hut gehabt hatte, ein Foto eines zum Bersten rotgesichtigen Typen gezeigt, der total durchgeknallt in eine bunte Plastiktröte pustet, die wohl an dem Kasten Bier als Zugabe gehangen haben muss, die er vorher nahezu alleine, während des Spiels um den 3. Platz geleert haben soll.

Ich kann es immer noch nicht glauben, aber der Rotgesichtige hat Restähnlichkeit mit mir!

Beitrag melden
avollmer 12.07.2010, 14:58
7. Das ist doch verständlich ...

Zitat von hepra
lieber einfach nach Hause fliegen, keine Feier in Berlin und sich nicht einmal bei der Ankunft in Frankfurt den wartenden Fans zeigen
... nach zehn Stunden Flug. Und auch nicht als komplette Mannschaft. Schon mal daran gedacht, dass manche entweder in Afrika Urlaub machen oder noch weiter wegfliegen und die Partnerin schon da ist und man keinen Umweg mehr machen will. Die ersten Trainingseinheiten für die Bundesliga stehen schon an. Soviel Sonderurlaub kriegen die Nationalmannschaftler auch nicht extra.

Beitrag melden
hepra 12.07.2010, 15:37
8. Zehn Minuten für die Fans

Zitat von avollmer
... nach zehn Stunden Flug. Und auch nicht als komplette Mannschaft. Schon mal daran gedacht, dass manche entweder in Afrika Urlaub machen oder noch weiter wegfliegen und die Partnerin schon da ist und man keinen Umweg mehr machen will. Die ersten Trainingseinheiten für die Bundesliga stehen schon an. Soviel Sonderurlaub kriegen die Nationalmannschaftler auch nicht extra.

Schon mal darn gedacht, dass so etwas eingeplant werden kann? Bisher ging es doch! Das ganze Land hat mit der Mannschaft gefiebert, da sollte man sich für die Unterstützung auch ein bisschen Zeit für die Fans nehmen und sich ein wenig feiern lassen. Zehn Minuten oder eine Viertelstunde am Flughafen sind doch da nicht zu viel verlangt. Und in dem neuen Air-Bus kann man sich während des Fluges wunderbar ausruhen.

Beitrag melden
Arthi 12.07.2010, 15:40
9. .

Zitat von AtmosFear
Endlich isses vorbei. Der saisonale Patriotismus und die legalisierte (warum eigentlich) nächtlichen Ruhestörungen haben endlich ein Ende.
Ja, zum Glück war Deutschland nicht noch im Endspiel, sonst wären diese Asis wieder hupend durch die Gegend gefahren.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!