Forum: Kultur
"Game of Thrones": Bis der Lederhandschuh knarzt
HBO/ Sky

Was kann jetzt noch kommen? Ein irres Grinsen, ein fliegender Pfeil und vielleicht ein wenig Verrat: So war die vierte Folge der Finalstaffel von "Game of Thrones".

Seite 2 von 6
christian simons 06.05.2019, 19:12
10.

Zitat von Augustusrex
Aber eine ernsthafte Antwort können Sie wohl auch nicht geben, oder?
Eine passende Antwort finden Sie in dieser Kolumne:

https://www.stern.de/kultur/tv/man-kann--game-of-thrones--hassen---aber-warum-muss-man-das-jedem-erzaehlen--8689408.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jo King 06.05.2019, 19:23
11.

Zitat von Augustusrex
ich stelle eine Frage und Sie jaulen auf als ob ich Ihnen mit einem glühenden Eisen Ihr Gemächt gestreichelt hätte. Pilcher habe ich noch nie gesehen und ich fühle mich grundsätzlich niemandem überlegen. Aber eine ernsthafte Antwort können Sie wohl auch nicht geben, oder?
"Jaulen" tun nur Sie - weil Sie nix verstehen. Sie wollen "ernsthafte Antworten" auf Ihre sehr klar nicht ernsthaften Fragen? Wirklich? Nein, das wollen Sie nicht. Sie haben die Serie verpasst und versuchen jetzt, sie mies zu reden (schreiben). Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 06.05.2019, 19:48
12.

In der Tat, die logischen Löcher fallen auf. Wie Daenerys ihre Flotte verliert war schon hanebüchen. Das sie dann, mit ein paar Hundert Unbefleckten und einen sich gelangweilt im Gras wälzenden Drachen vor die Tore Königsmunds zog wurde an Dummheit nur von Cersei überboten. Euron war in der Lage mit seinen Katapulten einen Drachen auf hoher See zu treffen, die Idee,mit den auf der Stadtmauer installierten Katapulten den letzten Drachen zu erledigen kam Cersei nicht. Mit den 20 000 Mann der goldenen Kompanie die ihr ( ohne Elefanten!) helfen Daenerys gerupften Haufen quasi im Vorbeigehen zu besiegen auch nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 06.05.2019, 20:40
13.

Zitat von kopi4
In der Tat, die logischen Löcher fallen auf. Wie Daenerys ihre Flotte verliert war schon hanebüchen. Das sie dann, mit ein paar Hundert Unbefleckten und einen sich gelangweilt im Gras wälzenden Drachen vor die Tore Königsmunds zog wurde an Dummheit nur von Cersei überboten. Euron war in der Lage mit seinen Katapulten einen Drachen auf hoher See zu treffen, die Idee,mit den auf der Stadtmauer installierten Katapulten den letzten Drachen zu erledigen kam Cersei nicht. Mit den 20 000 Mann der goldenen Kompanie die ihr ( ohne Elefanten!) helfen Daenerys gerupften Haufen quasi im Vorbeigehen zu besiegen auch nicht...
Wie ist denn eigentlich Daeneris‘ Truppe von Dragonstone nach Kings Landing gekommen? Ihre Flotte wurde doch von Euron vernichtet, und Dragonstone ist bekanntlich eine Insel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k.k.laake 06.05.2019, 21:48
14. Mit Logik kann man hier nicht mehr kommen

Dany ist die vermutlich schlechteste Feldherrin aller Zeiten trotz etwa 10 Berater. Benioff und Weiss haben eine Witzfigur aus ihr gemacht. Mittlerweile dürfte jedem klar sein, das SIE niemals Königin wird.
Shock Value ist das Einzige was für B+W noch zählt, Logik wird wohl überbewertet.
Ein Witz, was aus der Serie geworden ist, seit die Serie die Bücher überholt hat. Popcorn Fantasy ala Marvel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 06.05.2019, 21:48
15. Jetzt

Zitat von Jo King
"Jaulen" tun nur Sie - weil Sie nix verstehen. Sie wollen "ernsthafte Antworten" auf Ihre sehr klar nicht ernsthaften Fragen? Wirklich? Nein, das wollen Sie nicht. Sie haben die Serie verpasst und versuchen jetzt, sie mies zu reden (schreiben). Punkt.
werden Sie aber wirklich albern. Da Sie nicht in der Lage sind, mir zu antworten, unterstellen Sie mir, ich würde gar keine Antwort wollen. Ihre weitere Behauptung ist lächerlich. Die Serie ist jederzeit zu sehen. Also nichts mit "verpasst." Mich interessiert aber, was die vielen begeisterten Fans an der für mich langweiligen Soap sehen, was ich nicht sehe. Ach so, den "Punkt" hätten Sie aber wirklich größer schreiben können. Ich bleibe also bei meiner Meinung: Von Ihnen ist nichts fundiertes zu erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 06.05.2019, 21:53
16. Aber nicht doch

Zitat von christian simons
Eine passende Antwort finden Sie in dieser Kolumne: https://www.stern.de/kultur/tv/man-kann--game-of-thrones--hassen---aber-warum-muss-man-das-jedem-erzaehlen--8689408.html
Sie unterstellen mir mit Verweis auf diesen Artikel, dass ich die Serie hassen würde. Das tue ich selbstverständlich nicht. Es gibt Filme, welche ich hasse, aber doch nicht diese Fernsehserie, Diese finde ich gerade mal langweilig. Wie gesagt, ich habe vier Folgen gesehen. Also unterstellen Sie mir bitte nichts, wenn Sie mir schon nicht fundiert antworten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phil2302 06.05.2019, 22:41
17. Furchbarste Folge

Mit Abstand! Bin unglaublich enttäuscht. Der erste Teil langweilig, na gut, damit kann ich leben, auch wenn es ärgerlich ist so kurz vor Schluss. Aber dann nur Quatsch in atemberaubenden Tempo durchgehechelt. Cersei kann alle töten und macht es nicht? Keine Dialoge, wie es zu dem Treffen kommt? Drache tot en passant? Varis macht was? John erzählt das Geheimnis sofort rum? Also tut mir leid, das hatte nichts mehr mit got zu tun. Die letzte Staffel hatte schon nachgelassen und die aktuelle lief eher so meh, aber heute wurde der Vogel abgeschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
black_smurf 06.05.2019, 23:05
18. @König Augustus, den Troll

Zitat von Augustusrex
Ich habe vier Folgen von Staffel 1 gesehen und ca. 100 Seiten des ersten Buches gelesen. Es war bei dieser Schmonzette bis dahin absolut nichts dabei, was mich fesseln konnte. Für mich ist das eine billige Seifenoper und ich verstehe das Bohei und den Hype nicht. Wem es gefällt - gerne. Vielleicht könnte mir mal jemand erklären, worin das Geheimnis des Werkes liegen soll. Darin, dass ständig jemand ermordet wird und alle möglichen Leute bunt durcheinander GV haben? Das habe ich alles schon viel besser gesehen.
Lieber August - Sie sind ja putzig. Haben doch echt ganze vier Folgen geguckt, die ersten auch noch! Und 100 Seiten gelesen... in zwei Wochen? Bei Ihnen lebt also Ned Stark noch?! (Großer Schenkelklopfer für Insider...)
Alles so Friede, Freude, Eierkuchen, spielende Stark-Kinder und so? Und dann auch noch so langweilige Adeligenhochzeiten wie die Rote Hochzeit... gähn... alles schon 1000mal gesehen, oder? Nee, soweit sind Sie ja nicht gekommen...
Tja, es gibt so etwas wie "Entwicklung" und aktuelle Serien zeichnen sich durch große Entwicklungen mit Dutzenden bis Hunderten Charakteren aus. Das ist ganz anderer Film, als 90 Minuten Tatort Sonntagabend, eine ganz andere Erzähltechnik, von Werbung unterbrochen ungenießbar. Aber im Web beim Bingewatching super geeignet.
Und mit Vorabend-Soap hat das auch nichts zu tun, fragen sie mal Theon ;-)

Aber ich hoffe, dass ich mich spitzem Stift und ein bisschen Ironie Ihre Frage beantwortet habe, warum manche Menschen (auch intellektuelle Akademiker wie Sie und ich) solche Serien anschauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
black_smurf 06.05.2019, 23:16
19. Medienkompetenz

Zitat von Augustusrex
Sie unterstellen mir mit Verweis auf diesen Artikel, dass ich die Serie hassen würde. Das tue ich selbstverständlich nicht. Es gibt Filme, welche ich hasse, aber doch nicht diese Fernsehserie, Diese finde ich gerade mal langweilig. Wie gesagt, ich habe vier Folgen gesehen. Also unterstellen Sie mir bitte nichts, wenn Sie mir schon nicht fundiert antworten können.
Einfach mal Link anklicken und durchlesen, auch wenn es bei der Konkurrenz ist. Hilf. Ganz unten: interessiert keinen, wenn Sie das blöd finden, aber einfach mal die Leute in Ruhe lassen, die es mögen. Gibt genug Hass in der Welt, muss man also nicht noch über so unwichtige Dinge wie eine Serie auskippen. Wäre die Welt doch gleich viel schöner ohne solche Motzköppe wie den ollen August!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6