Forum: Kultur
"Game of Thrones": George RR Martin verpasst Abgabetermin für neues Buch
Seite 6 von 7
davornestehtneampel 03.01.2016, 15:33
50.

Zitat von thoscha
Und das O' Brien hier heimlich mit ner Cam arbeitet, ist echt sehr armselig für den Dödel mit nem "O" im Namen-AMEN!
Ähm... nein. Landläufig nennt man so etwas einen "Scherz", bei dem Martin mit Sicherheit diebischen Spaß beim Mitmachen hatte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
razer 03.01.2016, 15:59
51.

He thoscha glauben Sie das "Und das O' Brien hier heimlich mit ner Cam arbeitet, ist echt sehr armselig für den Dödel mit nem "O" im Namen-AMEN!" tatsächlich-falls doch, O'Brien hat das natürlich satirisch gemeint um zu unterstellen GRRM macht alles andere, er schreibt nur nicht an seinem Epos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brutus_beefcake 03.01.2016, 17:39
52. Für Pay TV

Zitat von dennis_89
Die 5. Staffel ist ja wohl lange genug her, als dass man so etwas einfach schreiben kann. Und wer auf die Free-TV Ausstrahlung wartet: selber schuld! Alleine schon die Werbeunterbrechungen, da kann man jede noch so gute Serie in die Tonne kloppen. Streaming heißt das Zauberwort.
Zuschauer ist es nun ca 6 Monate her, seit Got lief. Ich habe die Serie dort auch geschaut, daher tangiert mich der Spoiler erst mal nicht.
Was mich aufregt ist, das jemand in einem Artikel, in dem es überhaupt nicht um den Inhalt der Bücher / Serie geht, unmotiviert erst mal schreibt, das einer der wenigen Charaktere, der seit Anfang an dabei ist, das zeitliche segnet.
Daran ändert sich auch nichts, das nun 6 Monate seit dem Ende der Staffel vergangen ist. Viele Leute haben kein Pay TV, wollen / haben nicht genug Bandbreite zum Streamen und warten bis Februar zum Start im Free TV. Oder wollen sich in bester Qualität über Blu Ray die Serie gönnen, die ja erst im März erscheint.
Daher gehören, für mich, solche Spoiler nicht in solche Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
davornestehtneampel 03.01.2016, 18:22
53.

Zitat von brutus_beefcake
Was mich aufregt ist, das jemand in einem Artikel, in dem es überhaupt nicht um den Inhalt der Bücher / Serie geht, unmotiviert erst mal schreibt, das einer der wenigen Charaktere, der seit Anfang an dabei ist, das zeitliche segnet.
Das ist seit Veröffentlichung von Band 5 im Jahr 2011 kein Spoiler mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Autor_Richard_Bergen 03.01.2016, 18:58
54.

@thoscha
War Ihre Conan O'Brien-Bemerkung ernst gemein? In diesem Fall: Autsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zaehlschlumpf 03.01.2016, 19:33
55.

@davornstehtneampel
Wenn man sich die Definiton eines Spoilers anschaut, dann war es selbstverständlich ein Spoiler.

Ein Spoiler wird im Übrigen als grobe Unhöflichkeit angesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
davornestehtneampel 03.01.2016, 20:43
56.

Zitat von zaehlschlumpf
Wenn man sich die Definiton eines Spoilers anschaut, dann war es selbstverständlich ein Spoiler.
Wenn man sich die Definition von Spoiler ansieht, -kann- eine seit Jahren frei kursierende Information, die in einer primär informativen Publikation wiedergegeben wird, kein Spoiler sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zaehlschlumpf 04.01.2016, 23:12
57.

@davornstehtneampel Hoffentlich erinnern Sie sich an Ihre Worte, wenn Ihnen das nächste Mal der Genuss eines literarischen Werks durch eine frei kursierende Information in einer primär informativen Publikation verdorben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 04.01.2016, 09:32
58.

Zitat von SP70
Vielleicht kann mir jemand erklären, warum immer vom 6.Buch geschrieben wird. Ich habe bereits 10 Bücher als eBooks vorliegen oder wurden hier Bücher geteilt?
Willkommen in Deutschland wo der Kunde für alles doppelt und dreifach zahlen darf.
Ja, die englischen Bücher wurden jeweils in zwei deutsche aufgeteilt und der Kunde doppelt abkassiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 04.01.2016, 16:48
59.

Zitat von benmartin70
Willkommen in Deutschland wo der Kunde für alles doppelt und dreifach zahlen darf. Ja, die englischen Bücher wurden jeweils in zwei deutsche aufgeteilt und der Kunde doppelt abkassiert.
Wobei sich für mich die Frage stellt, wie ich ein dann doppelt so dickes Buch noch einigermaßen vernünftig lesen soll. Wenn ein Buch dicker als breit ist, wird das langsam schwierig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7