Forum: Kultur
"Game of Thrones": Schutt und Masche
HBO/ Sky

Königinnen erleben Charakterwandlungen, Erinnerungen werden geweckt. Und: Blickt man dem Horror ins Gesicht, ist er ziemlich schnöde. Das war die 5. Folge der "Game of Thrones"-Finalstaffel.

Seite 12 von 12
moev 19.05.2019, 17:29
110.

Zitat von Alaska_Saedelaere
Unbewaffnet? Die Dothraki hatten nicht nur ihre üblichen Waffen bei sich (mit denen sie immer wieder große Erfolge erzielt hatten), diese Waffen waren durch Melisandre zusätzlich verstärkt worden. Und man mußte sie auch nicht losschicken - sie haben das getan, was sie immer schon getan haben: Mit lautem Gebrüll losgestürmt, um den Feind zu überrennen. Es ist die einzige Taktik, die sie beherrschen. Was anderes können sie nicht. Mit einigen anderen Kritikpunkten haben Sie allerdings recht.
Ähm, sorry aber genau das ist das Problem:

Die Dothraki hatten NUR ihre üblichen Waffen bei sich (von denen man wusste, dass sie gegen genau diese Gegner nahezu wirkungslos sein würden).

Was war der Plan? Man konnte nicht mal darauf hoffe dass jeder Dothraki wenigstens 2 Untote nieder macht bevor er selbst zu einem wird um wenigstens einen Netto-Gewinn aus ihrem Opfer zu ziehen.

Das Melisandre urplötzlich auftaucht und ein Wunder wirkt war eine Überraschung für alle Verteidiger, das war nie Teil des Schlachtplans.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 19.05.2019, 20:50
111.

Hier ist ein Artikel der sehr genau das Drehbuchproblem von GoT nach GRRM beschreibt.

https://blogs.scientificamerican.com/observations/the-real-reason-fans-hate-the-last-season-of-game-of-thrones/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alaska_Saedelaere 21.05.2019, 10:17
112.

Zitat von Vex
Hier ist ein Artikel der sehr genau das Drehbuchproblem von GoT nach GRRM beschreibt. https://blogs.scientificamerican.com/observations/the-real-reason-fans-hate-the-last-season-of-game-of-thrones/
Danke fur den Link! Der Artikel ist in der Tat lesenswert. Jetzt ist mir klar, was mich an Staffel 6 und 7 stört.

Wohlgemerkt: Ich "hasse" die beiden Staffeln nicht, sie gefallen mir durchaus - wenn auch längst nicht so sehr wie die vorhergehenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alaska_Saedelaere 21.05.2019, 14:20
113.

Zitat von Vex
... für einen Teil der Fans mir inklusive ist das keine glaubhafte Wendung sondern typsich Hollywood da wird die Charakterstringenz gebrochen um eine Wendung künstlich herbeizuführen.
Nein, typisch für das klassische Hollywood wäre es gewesen, wenn die schöne Danaerys gut, edel und makellos bliebe und zum Schluß Jon Snow heiraten würde, um gemeinsam mit ihm zum Wohle des Königreichs zu herrschen.
(In einer modernen Hollywood-Variante würde sie Yara Greyjoy heiraten, um gemeinsam etc.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 21.05.2019, 18:40
114.

Zitat von Alaska_Saedelaere
Nein, typisch für das klassische Hollywood wäre es gewesen, wenn die schöne Danaerys gut, edel und makellos bliebe und zum Schluß Jon Snow heiraten würde, um gemeinsam mit ihm zum Wohle des Königreichs zu herrschen. (In einer modernen Hollywood-Variante würde sie Yara Greyjoy heiraten, um gemeinsam etc.)
Das was sie gesehen haben war typisch Hollywood. Fast alle "Guten" (Starks größtenteils) haben überlebt und bekommen ihr Happy Ending.
Realistisch wäre gewesen wenn die Geschichte von den Siegern geschrieben wird ... wenn das Individuum kaum eine Rolle für die Story spielt.

Das Jon nach dem Mord an Danny nicht sofort hingerichtet wird ist ja wohl einfach nur Hollywood Bullshit deluxe vor allem wenn man einige Szenen vorher sieht wie Greyworm einfach aus Spass Gefangene tötet die rein gar nichts seine Königin angetan haben.
Drogon mit seiner Einsicht das der Thron Danny getötet hat und er Jon deswegen verschon (den Jon ist weder feuersicher wie Danny noch fresssicher) macht ihn ja eigentlich selbst zum idealen Kadidat für den Königsposten zumindest mehr als Bran.
Der übrigens ja auch irgendwie ein Psychopath sein muss der er wusste ja der er König wird und das dafür Danny alle zivilisten in Kings Landing verbrennen muss etc ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alaska_Saedelaere 23.05.2019, 01:48
115.

Zitat von Vex
[...] Das Jon nach dem Mord an Danny nicht sofort hingerichtet wird ist ja wohl einfach nur Hollywood Bullshit deluxe vor allem wenn man einige Szenen vorher sieht wie Greyworm einfach aus Spass Gefangene tötet die rein gar nichts seine Königin angetan haben. [...]
Greyworm ist Befehlsempfänger seit frühester Kindheit. Er hat die Gefangenen nicht aus Spaß getötet, sondern auf Befehl seiner Königin. Nun ist aber keiner da, der ihm befiehlt, was er mit Jon und Tyrion tun soll. Also wartet er den Beschluß den Großen Rates ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12