Forum: Kultur
Geglücktes Serien-Experiment: "Game of Thrones" beschert RTL II Quotenhoch
HBO

Erfolg für RTL II: Der Sender zeigte die komplette erste Staffel der brillanten Mittelalter-Saga "Game of Thrones" an einem Wochenende - und wurde mit sehr guten Primetime-Quoten belohnt. Selbst am dritten Marathon-Abend hintereinander verlor die Serie kaum Zuschauer.

Seite 1 von 6
Vier 26.03.2012, 12:44
1. Mir hats Spass gemacht

War natürlich schon ein Stück, das alles hintereinander wegzusehen - aber ich konnte mir die Zeit freimachen und selbst die Frau hat zugeschaut (inkl. Meckerei wg. Nackt- oder Kampfszenen ;)).

Gerne wieder. Man blieb viel besser in der Story drin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nania 26.03.2012, 12:51
2.

Ich habe die Serie Freitag und Samstag gesehen - und ich war echt enttäuscht, dass ich die Sonntagsfolgen aufgrund einer längeren Zugfahrt zurück an meinen Wohnort nicht mehr sehen konnte.

Sonst bin ich eher nicht der RTL-2-Zuschauer und seit Stargate dort nicht mehr läuft, schaue ich den Sender gar nicht mehr. Aber hier ist das Experiment wirklich geglückt. Obwohl die einzelnen Folgen mit 60 Minuten (-Schnitte) natürlich für das deutsche Fernsehen sehr lang waren, konnte man sehr gut zusehen.
An dieser Stelle ist RTL 2 auch zu loben, weil sie erfreulich wenig Werbung (für diesen Sender) gemacht haben.

Die Serie am Stück zu zeigen hatte auch den Vorteil, dass man nicht erst eine Woche aus der Handlung gerissen wird, um dann die Hälfte dessen, was in der Vorwoche passiert war, wieder vergessen zu haben. So war es eher, als würde man ein Buch lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Godsdog 26.03.2012, 13:04
3. Fantasy

Zitat von sysop
Erfolg für RTL II: Der Sender zeigte die komplette erste Staffel der brillanten Mittelalter-Saga "Game of Thrones" an einem Wochenende - und wurde mit sehr guten Primetime-Quoten belohnt. Selbst am dritten Marathon-Abend hintereinander verlor die Serie kaum Zuschauer.
Die Serie rockt, obwohl das Ganze dann doch eher eine Fantasy- als eine Mittelalter-Saga ist. Die Parallelen zum Mittelalter sind nur erheblich größer als z.B. beim Herrn der Ringe...

Jedoch würde ich jedem, der des Englischen mächtig und im Besitz der DVD ist, empfehlen, sich die Serie in der Originalvertonung anzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Meyer Klaus 26.03.2012, 13:05
4.

Mussten sie ja machen, schließlich gibt es die Serie schon auf DVD, die zweite Staffel läuft ab April im US Fernsehen und ab Mai im deutschen PayTV.

Dennoch bekommt man bei der miserablen Übersetzung das kotzen. Bei den Büchern und dem sehr guten Hörbuch haben sie es hinbekommen, hier aber werden Namen übersetzt, so daß es einem schmerzt.

Die Serie ist ja leider so geschnitten dass es ohne Vorkenntnisse nicht möglich ist sinnvoll der Story zu folgen, da ist es um so schlimmer das die deutschen Namen eine Recherche quasi unmöglich machen und man sich bei Diskussionen zum Horst macht. Der Verantwortliche gehört gefeuert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Matzescd 26.03.2012, 13:05
5. Alles auf Festplatte

Tja... "geschaut" hat es der Recorder.
Jetzt kann ich wenigstens die lästigen Filmschnipsel überspringen und die ganze Werbung am Stück schauen.

Oder war es umgekehrt?

Aber vermutlich bin ich mindestens 3 Stunden schneller als Liveschauer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liquid 26.03.2012, 13:33
6. eigentlich nicht schlecht...

Zitat von sysop
Erfolg für RTL II: Der Sender zeigte die komplette erste Staffel der brillanten Mittelalter-Saga "Game of Thrones" an einem Wochenende - und wurde mit sehr guten Primetime-Quoten belohnt. Selbst am dritten Marathon-Abend hintereinander verlor die Serie kaum Zuschauer.
... die idee eine serienepos auf diese art und weise ins programm zu bringen. ich selber seh mir die serien auch ganz gerne in einem kurzen zeitraum an. gerade 'rom', 'band of brothers', 'boardwalk empire', 'downton abbey' sowie 'game of thrones' sind auf meiner list. ich hol mir die aber lieber als dvd, um dann doch noch einen besseren fernsehgenuß zu haben, bzw, mir auch mal die original sprachversion anhören zu können. Game of throne habe ich mir eh als box bestellt, da mir auch die bücher sehr gut gefallen haben. am 31. hab ich die am Veröffentlichungstag im briefkasten. anonsten muss man wirklich sagen, super rtlII, weiter so, dann habt ihr auch genug zuschauer, die es kaum erwarten können, fernsehen auch mal wieder zu genießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 26.03.2012, 13:37
7. Übertrieben

Zitat von Der Meyer Klaus
Mussten sie ja machen, schließlich gibt es die Serie schon auf DVD, die zweite Staffel läuft ab April im US Fernsehen und ab Mai im deutschen PayTV. Dennoch bekommt man bei der miserablen Übersetzung das kotzen. Bei den Büchern und dem sehr guten Hörbuch haben sie es hinbekommen, hier aber werden Namen übersetzt, so daß es einem schmerzt. Die Serie ist ja leider so geschnitten dass es ohne Vorkenntnisse nicht möglich ist sinnvoll der Story zu folgen, da ist es um so schlimmer das die deutschen Namen eine Recherche quasi unmöglich machen und man sich bei Diskussionen zum Horst macht. Der Verantwortliche gehört gefeuert.
Bei den Büchern kommt es darauf an welche Version sie haben was die Namen angeht. Die neuere Version hat sehr wohl die Namen mit übersetzt.
Die Übersetztung war einwandfrei der Sinn ist erhalten geblieben und ich selber hab die Story auf deutsch besser verstanden einfach weil man wirklich jedes Wort versteht was im Original bereits sehr gutes Englisch erfordert.
Die Schnitte waren auch vollkommen akzeptabel es ist gar nichts an der Story verloren gegangen es wurden lediglich die heftigen Gewaltszenen und ein paar Sexszenen gekürzt also völlig unbedeutendes Material für die Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 26.03.2012, 13:51
8. _

Zitat von Der Meyer Klaus
Dennoch bekommt man bei der miserablen Übersetzung das kotzen. Bei den Büchern und dem sehr guten Hörbuch haben sie es hinbekommen, hier aber werden Namen übersetzt, so daß es einem schmerzt.
Wenn ich auch Amazon schon so kommentare selbsternannter "Serienfans" wie "diese Bluray nur auf englisch bestellen, auch wenn auf der deutschen Version die englische Tonspur enthalten ist, so untersützt man mit deren Kauf ja trotzdem die deutsche Syncro" könnte ich ob der Arroganz und des Egoismus kotzen.

Mein Vater ist knapp 60 und hat GoT auf TNT begeistert geguckt und war schon richtig enttäuscht ein Jahr auf Staffel 2 warten zu müssen. Zum Glück muss er dass nicht, da Sky diese schon ab Mai auf deutsch bringt.

Ich persönlich habe extra meine Bluray-Vorbestellung von der englischen in die deutsche Version geändert. Dann kann ich sie ihm auch mal ausleihen und unterstütze damit bewusst die Nachfrage nach einer syncronisierten Fassung, damit mein Vater hoffentlich auch die dritte Staffel (so es sie denn geben sollte) in deutsch sehen kann.

Gäbe es die nur noch in englisch würde er einfach gar nicht mehr schauen. Aber offenbar glauben solche "Serienfans" wie der dessen Amazon-Kommentar ich zitierte das solche Menschen wie mein Vater halt einfach unwürdig sind solche Serien zu gucken.

Nur dann hinterher nich meckern wenn die Serie den Weg von Firefly oder Arrested Development geht, da sie es verpasst hat genug "normale" zu begeistern und der elitäre Kreis der "Serienfans" nicht genügend Quoten bringen konnte

PS: Außerdem finde ich das die Serie noch zu wenig Lokalisiert wurde.

Casterly Rock = Casterli Stein? IMHO kommt das Casterly dort von Castle und sollte demnach auch konsequent Festungsstein oder ähnlich lokalisiert werden.

Ebenso Winterfell, wo wahrscheinlich selbst die meisten O-Ton-Fans nicht wissen das "fell" ein nur noch selten gebräuchliches englisches Wort ist das etwa "düster, schlecht, bedrohlich" (so inder Richtung hatl) bedeutet. Demnach wäre eine Lokalisierung als Wintergrimm oder ähnliches ebenfalls nicht schlecht gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlakesWort 26.03.2012, 13:54
9.

Zitat von Der Meyer Klaus
(...) Dennoch bekommt man bei der miserablen Übersetzung das kotzen. Bei den Büchern und dem sehr guten Hörbuch haben sie es hinbekommen, hier aber werden Namen übersetzt, so daß es einem schmerzt. Die Serie ist ja leider so geschnitten dass es ohne Vorkenntnisse nicht möglich ist sinnvoll der Story zu folgen, da ist es um so schlimmer das die deutschen Namen eine Recherche quasi unmöglich machen und man sich bei Diskussionen zum Horst macht. Der Verantwortliche gehört gefeuert.
Lassen Sie bitte die Kirche im Dorf. Die Namen sind etwas ungewöhnlich, aber auch nicht so viel ungewöhnlicher, als wenn sie als Deutscher nach Südamerika oder Zentralafrika reisen. Insgesamt ist die Übersetzung gut gelungen, da die Sprecher die Feinheiten in den Dialogen sehr gut einfangen.

Außerdem ist die Geschichte, bedingt durch die hervorragend besetzten Figuren, leicht nachvollziehbar, da die Komplexität der Vorlage durch die Visualisierung zurück gefahren wird.

Experiment gelungen, RTL 2.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6