Forum: Kultur
Geheimdienst-Affäre bei Jauch: Staatsfeinde unter sich

Verfassungsschutz aufgepasst! Die ARD lässt Menschen zu Wort kommen, die die Abschaffung des Geheimdienstes fordern. Hat Günther Jauch eigentlich schon eine Akte beim Bundesamt? Nein? Dann wird es Zeit. Und nicht nur für ihn.

Seite 1 von 30
nikon2000 30.01.2012, 07:49
1. witzig-oder doch nicht

Zitat von sysop
Verfassungsschutz aufgepasst! Die ARD lässt Menschen zu Wort kommen, die die Abschaffung des Geheimdienstes fordern. Hat Günther Jauch eigentlich schon eine Akte beim Bundesamt? Nein? Dann wird es Zeit. Und nicht nur für ihn.
...die CDU als "extrem rechts" hinzustellen ist mal wieder typisch Spiegel...und einen Vergleich (Akten) mit der Stasi herbeizurufen...muss man sich fragen, wie alt ist der Autor?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfgangotto 30.01.2012, 07:50
2. Dobrindt?

Zitat von sysop
Verfassungsschutz aufgepasst! Die ARD lässt Menschen zu Wort kommen, die die Abschaffung des Geheimdienstes fordern. Hat Günther Jauch eigentlich schon eine Akte beim Bundesamt? Nein? Dann wird es Zeit. Und nicht nur für ihn.
Wenn es nach Dobrindt ginge, hätten wir bald Zustände wie in der DDR. Die eine Hälfte der Bevölkerung überwacht und dokumentiert, was die andere Hälfte tut. Es kommt zwar nix dabei heraus aber die Arbeitslosigkeit ist somit Null (Vollbeschäftigung!).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hirnbenutzer 30.01.2012, 07:57
3. Mit Verfassungsschutz fühle ich mich sicherer!

Zitat von sysop
Verfassungsschutz aufgepasst! Die ARD lässt Menschen zu Wort kommen, die die Abschaffung des Geheimdienstes fordern. Hat Günther Jauch eigentlich schon eine Akte beim Bundesamt? Nein? Dann wird es Zeit. Und nicht nur für ihn.
Ich bin ein verheirateter, steuerzahlender Familienvater (2 Töchter) und mach mir ehrlich gesagt um die Zukunft Deutschlands aufgrund der aktuellen Entwicklungen sehr große Sorgen. Rein aus meiner subjektiven Sicht empfinde ich aktuell weniger Bedrohung von rechten Kräften (auch wenn mir das die Medien täglich einreden wollen). In meinem Alltag werde ich in der Regel mit negativen Erlebnissen konfrontiert, die aus der linken Ecke oder dem Islam kommen. Deshalb empfinde, wie gesagt rein subjektiv und aufgrund täglicher Erlebnisse eine weitaus größere Bedrohung von links und vom Islam. Die Medien spiegeln aber ein ganz anderes Bild, hier geht es nur um rechte Gefahren. Lebe ich auf eine Insel mit verdrehten Welten? Was empfinden die anderen Foristen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G111 30.01.2012, 08:09
4. Frisch & Frei

Zitat von sysop
Verfassungsschutz aufgepasst! Die ARD lässt Menschen zu Wort kommen, die die Abschaffung des Geheimdienstes fordern. Hat Günther Jauch eigentlich schon eine Akte beim Bundesamt? Nein? Dann wird es Zeit. Und nicht nur für ihn.
Wenn Leute wie Frisch unseren Geheimdienst geführt haben, dann wundert mich nichts mehr. Wie wird man eigentlich Spion?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexbln 30.01.2012, 08:10
5. .

Zitat von sysop
Verfassungsschutz aufgepasst! Die ARD lässt Menschen zu Wort kommen, die die Abschaffung des Geheimdienstes fordern. Hat Günther Jauch eigentlich schon eine Akte beim Bundesamt? Nein? Dann wird es Zeit. Und nicht nur für ihn.
nach ner erwigkeit habe ich wieder so eine schwatzsendung gesehen.
heribert prandl war in der tat mit abstand der klügste.

frau lengsfeld- da möchte ich aus höflichkeit schweigen und aufgrund ihrer persönlichen geschichte(bes. die nummer mit ihren ex-mann ist heftig) sehe ich über vieles hinweg.
dobrindt - peinlich- aber die cdu is tund bleibt eher eine partei für krawall. bei strauß hatte ich noch hochachtung, der war auch für krawall aber hochintelligent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steffen Kahnt 30.01.2012, 08:16
6. Titel ohne Mittel

Zitat von nikon2000
...die CDU als "extrem rechts" hinzustellen ist mal wieder typisch Spiegel...und einen Vergleich (Akten) mit der Stasi herbeizurufen...muss man sich fragen, wie alt ist der Autor?
DIE CSU ist gemeint, lesen Sie doch erst mal richtig, bevor Sie loslegen...................

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sgift 30.01.2012, 08:17
7.

Zitat von nikon2000
...die CDU als "extrem rechts" hinzustellen ist mal wieder typisch Spiegel...und einen Vergleich (Akten) mit der Stasi herbeizurufen...muss man sich fragen, wie alt ist der Autor?
Der Herr Dobrindt ist bei der C*S*U, nicht der C*D*U. Und wenn sie ernsthaft der Meinung sind in dieser Partei waeren nicht mehr als genug Rechtsextreme empfehle ich einfach mal die Aussagen diverser prominenter Mitglieder erneut zu studieren.

(Lebende Mitglieder - Auf dem beruehmten Satz von FJS weiter rumzuhaken ist billig)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
copperfish 30.01.2012, 08:20
8. Gegenteil

Zitat von hirnbenutzer
Ich bin ein verheirateter, steuerzahlender Familienvater (2 Töchter) und mach mir ehrlich gesagt um die Zukunft Deutschlands aufgrund der aktuellen Entwicklungen sehr große Sorgen. Rein aus meiner subjektiven Sicht empfinde ich aktuell.....
Wo leben "sie"?
In einem Dorf der sächsischen Schweiz, mit einem "Vorzeigelinken" und 0,0001% Ausländern?
Ansonsten dürfte die Wahrnehmung vom Grundgesetzliebenden Deutschem mit der "ihren" sehr konträr gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G111 30.01.2012, 08:21
9. Perspektive wechseln

Zitat von hirnbenutzer
Ich bin ein verheirateter, steuerzahlender Familienvater (2 Töchter) und mach mir ehrlich gesagt um die Zukunft Deutschlands aufgrund der aktuellen Entwicklungen sehr große Sorgen. Rein aus meiner subjektiven Sicht empfinde ich aktuell weniger Bedrohung von rechten Kräften (auch wenn mir das die Medien täglich einreden wollen). In meinem Alltag werde ich in der Regel mit negativen Erlebnissen konfrontiert, die aus der linken Ecke oder dem Islam kommen. Deshalb empfinde, wie gesagt rein subjektiv und aufgrund täglicher Erlebnisse eine weitaus größere Bedrohung von links und vom Islam. Die Medien spiegeln aber ein ganz anderes Bild, hier geht es nur um rechte Gefahren. Lebe ich auf eine Insel mit verdrehten Welten? Was empfinden die anderen Foristen???
Beim 1. Lesen, liest sich Ihr Beitrag recht harmlos, beim 2. Lesen kommt Ihre rechte Gesinnung durch. Also noch mal üben!

Das mit dem Islam könnte man ja noch irgendwie durchgehen lassen, das was fremd ist, kann bedrohlich wirken.
Dass Sie die linken in Ihrem Alltag als Bedrohung empfinden, befremdet mich ein wenig, wo nehmen Sie denn die linken in Ihrem Alltag wahr? Dass Sie die rechten nicht als Bedrohung empfinden, lässt den Rückschluss zu, dass Sie auf einer Insel leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 30