Forum: Kultur
Gerüchte bestätigt: Guns N' Roses treten wieder gemeinsam auf
AP

Ja, jetzt ist es offiziell: Guns N'Roses werden wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Geplant sind zwei Auftritte als Headliner eines Festivals in Kalifornien.

Seite 1 von 5
kranger 05.01.2016, 10:14
1. 3 Millionen

Für 3 Millionen pro Konzert kann man schon mal vergangene Zwistigkeiten vergessen und sich wieder zusammenraufen. Würde ich nicht anders machen.

Bleibt zu hoffen, dass der gute Axl bis dahin stimmlich wieder auf ser Höhe ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohne_mich 05.01.2016, 10:14
2. 250-275$ ???

Erst dachte ich: "Wie geil!" - und dann sah ich den Ticketpreis und dachte mir: "Bleibt lieber in der Versenkung!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meconopsis 05.01.2016, 10:23
3. Diese Revivals zwecks Geldvermehrung nerven

Irgendwann reichts - geht in Vorruhestand, Jungs. Oder macht was ganz Neues ! Drei Millionen Dollar pro Auftritt. Wenns das dumme Fussvolk mitmacht. Überall dasselbe. Ein paar von der Musikindustrie gehypte Tapen sahnen ab. Und der Rest der Talente beisst ins Gras.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
räbbi 05.01.2016, 10:33
4.

Nä lass mal...
Für mich ist Guns N' Roses immer dieser Power/Spass-Rock aus den späten 80ern und frühen 90ern gewesen, der diese ganzen Dauerwellenträger der 80er weggefegt hat.
(auch wenn ich sie erst später entdeckt haben, für die Hochzeiten war ich zu jung)
Einfach durch die pure Energie, die sie versprühten.

Aber das ist nix für middle aged men.
Allerdings schön für die Rente...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 05.01.2016, 10:35
5. Das ist ein Witz...

Eine mittelmäßige Combo, die 2 gute CD`s herausbrachten meint sie müsste absahnen...

Ich dachte immer, die Stones, Deep Purple, AC/DC u.a. Altrocker wären unverschämt, da die ständig auf Tour sind und die Leute mit gepflegter Eintönigkeit einlullen.

Aber G`n R`die nun ein 25 - jähriges feiern wollen auf der Grundlage von Streitigkeiten u.a. das ist eine Unverschämtheit, vor allem eine Lüge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kiltbear 05.01.2016, 10:37
6. Aha.

Wie viele andere Bands aus den 70ern, 80ern und 90ern sind auch die alt und brauchen das Geld. Deshalb stolpern sie wieder aus ihrer Gruft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermes69 05.01.2016, 10:38
7. Lächerlich

Da fehlen ja wichtige Mitglieder.
Kein Stradlin, kein Adler, kein Sorum

Alle anderen konnte man in den letzten Jahren doch oft genug sehen.

Lächerliche Nummer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xaver1967 05.01.2016, 10:39
8.

Die gequetschte Stimme Roses war in den Neunzigern schon furchtbar. Sie wird wohl nicht weniger nervend geworden sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rikus 05.01.2016, 10:43
9.

Zitat von ichsagwas
Ein paar von der Musikindustrie gehypte Tapen sahnen ab. Und der Rest der Talente beisst ins Gras.
So ist die Welt. Es gibt keine Garantie darauf, vom Musikmachen leben zu können. Weder mit Rock, noch mit Pop oder Klassik. Wenn die Hörer nicht zahlen wollen, kann niemand sie zwingen. Und umgekehrt: Wenn die Hörer 200-300 Ocken für ein G'n'R-Konzert ausgeben, dann kann niemand es ihnen verbieten. G'n'R waren immer auch eine Geldmaschine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5