Forum: Kultur
Gesellschaft und Populismus: Bitte nicht mit dem Panzer durch den Wald
Getty Images

In den nächsten vier Jahren werden wir alle im gesellschaftlichen Diskurs viel lernen müssen, ob wir wollen oder nicht. Also nicht von weitem auf den politischen Gegner zeigen, sondern ganz nah ran.

Seite 3 von 7
hape2412 17.01.2017, 23:34
20. Um in der Bildersprache zu bleiben:

wie wollen Sie, verehrte Frau Stokowski, reagieren, wenn ein politischer Gegner mit dem bewussten Panzer durch den Wald brettert? Ich denke, dass Sie sich nur mit einer Motorsäge ausgestattet ziemlich hilflos fühlen würden. Einer unserer Verbündeten wird am kommenden Freitag die Garage öffnen und aller Wahrscheinlichkeit nicht gerade mit dem Dreirad herauskommen. Die Nachbarschaft berät gerade hektisch, was man angesichts des Motorenlärms und - schlimmer noch - angesichts der Zerstörungen in unseren wohlgepflegten Gärten unternehmen soll. Über unsere Gartenzäune wird er wohl herzlich lachen, denn er hat wohl die Macht, mit diesen zu verfahren, wie es ihm gerade berade beliebt. Die einzige Möglichkeit, diesem großmauligen Nachbarn entgegenzutreten, ist wohl ein optimales Zusammenwirken derer, die die kleinen Grundstücke besitzen, denn diese werden nicht mehr um jedes Grundstück eine starke neue Mauer bauen müssen, sondern nur noch um die kleinen Grundstücke insgesamt. Es ist leider - um die Bildersprache wieder zu verlassen - ziemlich illusionär anzunehmen, dass Europa gemeinsam einer von sämtlichen guten Geistern verlassenen USA entgegen treten wird.

Um Ihre Metaphorik auf das nicht erfolgte Verbot der NPD anzuwenden: ein solches Verbot wäre mitnichten dem bewussten Panzer gleichzusetzen. Es wäre ein Zeichen gewesen. Seht her: so wehrhaft ist unsere Demokratie, wenn Ihr das gefährliche Spiel betreibt, ihre Grenzen zu testen. Die NPD bewegt sich schon lange außerhalb dieser Grenzen. Wenn eine Partei grundgesetzfeindlich oder meinetwegen auch grundgesetzwidrig handelt - der Begriff ist wohl ziemlich egal - ist sie zu verbieten. Es gibt bei der AfD teilweise Tendenzen, die in eine grundgesetzfeindliche Richtung weisen. Ein Verbot der NPD hätte diesen Tendenzen gezeigt: wir wehren den Anfängen!

Beitrag melden
biber01 17.01.2017, 23:35
21. @syracusa

Ihre Befürchtungen bzgl. der AfD können Sie doch sicherlich belegen?

Beitrag melden
murksdoc 18.01.2017, 00:58
22. Trabbi-Säge

Übrigens gibt es elektrische Kettensägen und Benzingetriebene mit 4-Takt-Motor und Katalysator. Alternativ dazu gibt es Direkt-Einspritzer für 2-Takt-Motoren. Alles zu Diensten des Umweltschutzes und um den schönen Wald nicht mit einem 2-Takt-Vergasermotor, wie dem Ihren, einzunebeln, dessen blaue Ölfahne zuletzt die Trabbi-Auspuffe zierte, vom Geruch garnicht zu sprechen. Das liegt an den 20% unverbranntem Benzin oder Benzin/Ölgemisch, das bei alten 2-Taktern hinten herauskommt. Die 2-Takt-Vergaser-Technik ist aus den 50ern. 2-Takt-Motoren stossen 124 mal mehr Abgas aus, als ein 4-Takt-Motor ohne Katalysator. Der EU-Grenzwert für krebserregendes Benzol liegt bei 5 Mikrogramm pro Kubikmeter (Atemluft pro Jahr). Ein Zweitakter stösst bis zu 300 000 Mikrogramm Benzol pro Kubikmeter (Auspuff)Luft aus. Wer sowas im Wald macht, braucht sich also über NOx und Feinstaub keine Gedanken mehr zu machen und hat Benzol für die nächsten 60 000 Jahre seines Lebens eingeatmet. Und wer in dieser Atmosphäre auch noch mit einer Axt hantiert, nimmt zehnmal soviel davon auf, wie der, der nicht körperlich hart arbeitet. Was dann hinterher schmerzt ist nicht der Muskelkater, das sind die Lungenflügel. Dagegen ist Kettenrauchen Kinderkacke. Deshalb holt man sich Brennholz lieber von der Tankstelle, nicht im Wald.

Beitrag melden
paysdoufs 18.01.2017, 03:37
23. Merkwürdiger Artikel...

Aber immerhin hat Frau Stokowski ihr ureigenes Problem mal messerscharf definiert: "Wir werden alle in den nächsten Jahren Dinge lernen, die wir gar nicht lernen wollten, und Lernen ist anstrengend" (NB: Manche haben mit dem Lernen schon etwas früher angefangen...).

PS: Brennholz --> Feinstaub; gar nicht total öko und so :-p

Beitrag melden
paysdoufs 18.01.2017, 03:40
24.

Zitat von syracusa
Wie kommen Sie denn auf dieses abenteuerlich schiefe Brett? Eine Partei, die sich also beispielsweise für die Einführung einer Diktatur, für die Entrechtung eines Teils der Bürger, für Folter und Krieg einsetzt, würden Sie nicht als Gegner betrachten? (...)
Und welche aktuelle Partei mit Stimmzahlen über der Wahrnehmungsgrenze soll denn angeblich so ein Programm vertreten?

Beitrag melden
dallmann67 18.01.2017, 05:21
25. Oberlehrerhaft

Was lernen wir aus dem Artikel? Frau Stokowski mag keine Fleischliebhaber und will an diese möglichst nah ran mit der Motorsäge.
Frau Stokowski mag auch Populisten am besten innerhalb der nächsten 4 Jahre mit der Kettensäge............
Das wäre echte GEIL!

Beitrag melden
hinhan 18.01.2017, 05:55
26.

Sind Journalisten jetzt auch vom Storytelling-Virus befallen? Soll das Absägen der Bäume als persönliche Note herhalten, die die Aussage mehr schlecht als recht wiederspiegelt?
Vielleichz sollten wir alle mal in den Wald und ein bißchen abholzen.

Beitrag melden
dragondeal 18.01.2017, 06:06
27. Wenn ...

... man allerdings einen Wald voller Heckenschützen und Tretminen vor sich hat, ist der Panzer vielleicht doch die bessere Wahl.

Beitrag melden
Instin 18.01.2017, 06:19
28. Irgendwas geiles?

So drückt sich die Frau von heute aus! Ich habe nicht weiter gelesen...

Beitrag melden
hockeyversteher 18.01.2017, 06:24
29. Dior Selbstverständlichkeit ....

... mit der Leute wie Frau Stokowski für sich in Anspruch nehmen, besser zu wissen, was gut für die Gesellschaft ist, und daraus das selbstverständliche Recht ableiten, umzusägen, wegzuschlagen und zu entasten, istvschon beeindruckend.

Da ist kein Fünckechen Selbstzweifel, irgendwie daneben liegen zu können, nicht einen Mehrheitswillen zu vertreten (obwohl das spielt sowieso keine Geige - die Avantgarde ist keine Mehrheit - sie muss ihre Meinung ja erst noch durchsetzen), den Falschen umzuhauen.

Echt Frau Stokowski - derartig selbstgerecht durchs Leben zu laufen ist auch irgendwie beeindruckend.

Beitrag melden
Seite 3 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!