Forum: Kultur
Gleichberechtigung: Feminismus? Nichts für süße Mädchen
DPA

Frauen dürfen alles, aber nett vorbringen sollten sie es. Und niedlich aussehen dabei - so zu lesen in einer angesehenen Tageszeitung. Bevor das jemand wirklich glaubt, hier schnell die Gegenrede.

Seite 1 von 17
infoalex 11.10.2014, 13:04
1. Schwach...

Liebe Mädels,

Glaubt nicht diesen Blödsinn. Eine starke Persönlichkeit lässt sich von niemandem vorschreiben, was er zu sein und nicht zu sein hat. Um erfolgreich zu sein, muss man verstehen was man tun muss, damit man seine Ziele umsetzen kann (siehe dazu zB Frau Klum). Wenn dazu gehört, "süß" auszusehen, aber intelligent zu agieren, dann ist das eine gute Strategie. Nur alte Feministen kapieren das nicht.
*hb

Beitrag melden
Indigo76 11.10.2014, 13:07
2.

Moment mal, Frau Berg - habe ich sie gerade richtig verstanden? Frauen sollen selbst entscheiden, solange sie nicht an einer Stange tanzen? Ihre Logik ist widerwärtig! Nach dieser Logik kann man auch sagen: Frauen in Saudi Arabien und Iran dürfen auch selbst entscheiden, solange sie keinem Mann widersprechen.

Entweder, man gestattet einer Frau die Selbstbestimmung, dann schließt das jede Form der Sexarbeit mit ein, oder man stellt sich auf eine Stufe mit Unterdrückern. Ich habe sie bisher nicht als scheilheilig wahrgenommen - wie man sich täuschen kann!

Beitrag melden
skyskewz 11.10.2014, 13:07
3. Liebe Frau Sybille

Ihr Artikel verwirrt mich. Süßsein ist eine Kernkompetenz. Es ist eine Strategie, und selbst im Feminismus wird und wurde sie instrumentell vorteilhaft und positiv angewandt. Es ist eine Strategie, jeder lernt und benutzt Strategien die für die Person funktionstüchtig sind und sie befähigen ihr Leben nach ihren Werten und Normen zu leben. Auch Depressivität ist eine Strategie, Freundlichkeit ist eine Strategie, Wut ist eine Strategie. Sie lassen sich blenden von Äußerlichkeiten, von einem ersten Eindruck, ohne zu hinterfragen. Sie sehen die Welt nur aus ihrem kleinen Blickwinkel, sie sind vermutlich nicht süß, können nicht nachvollziehen warum jemand süß sein wollte anstatt schlau zu wirken. Und glauben sie mir, als Mann muss ich sagen, Frauen können süß sein, und sie können einen damit grundlegend um den Finger wickeln. Ach Frau Sybille, sie sollten sich mal in uns Männer hineinversetzen, anstatt davon auszugehen wir seien Roboter. Sie sollten sich auch in Frauen hineinversetzen die anders sind als sie, anstatt zu denken sie seien Roboter. Also bitte, Mädchen, werdet süß, werdet schlau, werdet hübsch, werdet dumm oder hässlich, werdet grün oder blau von mir aus, schlagt andere, lasst euch schlagen, lebt euer Leben, akzeptiert euch, versteht euch und vielleicht schafft ihr es sogar euch zu lieben. Und lasst euch nich erzählen ihr dürftet irgendwas nicht sein nur weil es im Internet geschrieben steht.

Beitrag melden
klausbaerbel 11.10.2014, 13:08
4. Ihr Frauen habt einfach keinen Plan.

Natuerlich beurteilen sich Maenner nach dem Aussehen - und dem Auftreten. In den ersten Sekunden.

Wie die Affen auch. Aber Ihr Frauen glaubt, Ihr seid was besseres. Wir Maenner nicht :D

Beitrag melden
coyote38 11.10.2014, 13:13
5. Plädoyer für unabhängige Frauen

Jawohl, Mädels ... macht Euch unabhängig. Da bin ich ganz bei Ihnen, Frau Berg.
Wenn Sie jetzt noch geschrieben hätten, dass es ECHTE Unabhängigkeit nicht per Frauenquote und Gleichstellungsbeauftragte "gratis und franko" gibt, dann wäre Ihre dieswöchige Kolumne RICHTIG gut gewesen.

Beitrag melden
Soletan 11.10.2014, 13:16
6. Thumbs Up!

Auch von mir ein Lob für diese korrekte Sicht und Darstellung darauf, welches Ziel der Feminismus haben sollte, welche Ziele Frauen und Mädchen haben sollten. Als Mann will ich keinen Dackelblick weiblicher Mitmenschen, nur um mich einzuwickeln, denn ich glaube fest daran, dass Mann und Frau sich wohl physiologisch unterscheiden, doch das meiste davon nicht ausschlaggebend ist für die Frage des individuellen Könnens und Dürfens.

Beitrag melden
grendel0331 11.10.2014, 13:18
7.

Wieso sollen sie nicht an einer Stange tanzen, wenn sie es wollen?

Beitrag melden
chrima 11.10.2014, 13:25
8. Oh Göttin!

Dieses Thema und Samstag und ich tu mir trotzdem diesen Artikel an. Hätte ich doch wissen müssen: Das ist ein Berg!
ujrhe". Nein es muss natürlich wie im Patriarchat von den kleinen Prinzessinnen gewohnt ein "er-für-sie" sein".

In einem allerdings gebe ich Ihnen Recht, es ist völlig gleichgültig wie dieser Sexismus verpackt ist. Ob niedlich oder in lila Latzhose, er bleibt widerlich.

Beitrag melden
adhicadhoc 11.10.2014, 13:25
9. Dämlichkeit

Süße Mädchen sind das Ergebnis der Dämlichkeit der Männer.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!